Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
01.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
 

25. Januar

HeiligerPoppo von Stablo

Lebensdaten:

Geboren um 978 in Deynze (Belgien), gestorben am 25. Januar 1048 in Marchiennes (Belgien).

Vita:

Poppo entstammte flandrischem Adel und sollte nach dem Willen seiner Eltern Ritter werden. Diese Aufgabe füllte er zunächst auch aus, ehe er um 1000 eine Pilgerfahrt ins Heilige Land und fünf Jahre später eine weitere Wallfahrt, diesmal nach Rom, unternahm. Nach einem Bekehrungserlebnis wurde Poppo Benediktinermönch in der Abtei Saint Thierry in Reims. Später ließ er sich nach Saint Vanne in Verdun versetzen, um dort Schüler des zu dieser Zeit sehr berühmten Abtes Richard werden zu können. Dieser vertrat die klösterlichen Reformideen, die in den Abteien Gorze und Cluny entwickelt worden waren.

Poppo reiste in der Folge viel im Auftrage Richards von Kloster zu Kloster und versuchte, diese Reformen umzusetzen. 1020 ernannte ihn Kaiser Heinrich II. zum Abt der Reichsabteien Stablo (heute: Stavelot) und Malmedy. Von dort aus verbreitete er die Reformideen über das gesamte deutsche Reich. Poppo starb auf einer Visitationsreise in Marchiennes und wurde in der Reichsabtei Stablo zu Grabe getragen. Seine Gebeine wurden am 30. Juli 1624 erhoben.

Namensbedeutung:

"Poppo" war eine althochdeutsche Verkürzung von Namen mit dem Anfang "Bod-" (z.B. Bodwin) und bedeutet "der Bote".

Darstellung:

Als Abt, mit Speer und Wolf, einen toten Hirten zum Leben erweckend.

Text: Thomas Mollen, Januar 2005

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Boni-Slam fällt aus

Der erste Boni-Slam, der am Dienstag (05.07.2016) in der ehemaligen Bonifatiuskirche stattfinden sollte, muss leider ausfallen.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand