Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
28.08.2014
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Misereor-Chef Pirmin Spiegel.

Spiegel: Waffendiskussion behindert Hilfe für Flüchtlinge

Misereor sieht Waffenlieferungen in den Irak skeptisch

Aachen / Bistum. Das katholische Hilfswerk Misereor sieht deutsche Waffenlieferungen in den Irak skeptisch. Misereor-Chef Pirmin Spiegel mahnte in einem Gespräch mit der "Aachener Zeitung" ein UN-Mandat an, bevor es zu einem militärischen Beitrag kommt. Ein solcher Schritt "brächte eine deutlich größere Legitimation als ein Beschluss der Bundesregierung", sagte Spiegel. Der Diözesanverband von Pax Christi ist strikt gegen Waffenlieferungen.  mehr...

Solidarität mit Christen und religiösen Minderheiten im Irak

Bistum Münster stellt 50.000 Euro bereit

Flüchtlings-Unterkunft.

Bistum. Angesichts der brutalen und grausamen Angriffe auf Andersgläubige im Irak und angesichts der wachsenden Flüchtlingsströme hat Bischof Felix Genn die Gläubigen in der Diözese zu Spenden aufgerufen. Das teilte die Bischöfliche Pressestelle am Dienstag mit. Zugleich stellt die Diözese aus ihrem Katastrophenfonds 50.000 Euro als Soforthilfe für die Notleidenden im Nordirak zur Verfügung. Die Spenden sollen der Arbeit von Caritas International zugute kommen.  mehr...

Bischof Genn lädt Jugendliche in den St.-Paulus-Dom ein

Paradiesischer Jugendgebetsabend

Bistum. Musik, Videoclips, Aktionen – Am Freitag (29.08.2014) um 19.30 Uhr lädt Bischof Felix Genn Jugendliche und junge Erwachsene zu einem Jugendgebetsabend in den St.-Paulus-Dom in Münster ein.  mehr...

Magdalena Kazamerne-Tordai berät Arbeitsmigranten

Soziale Teilhabe nach der Arbeit im Schlachthof

Hilft bei der Integration: Magdalena Kazamerne-Tordai.

Bistum. Geduldig warten die Frauen und Männer teils sitzend, teils stehend auf dem Flur des Kolping-Europabüros. Sie halten Formulare in ihren Händen. Unsicher blicken sie auf die Papiere, die sie nicht verstehen. Die deutsche Amtssprache ist nicht einfach. Die Wartenden sind Werkvertragsarbeiter aus Rumänien, Ungarn und Polen, die im Schlachthof Weidemark in Sögel arbeiten. Sie hoffen, dass ihnen die Beraterin Magdalena Kazamerne-Tordai Hilfestellungen geben kann.  mehr...

Diözesan-Familienwallfahrt des Kolpingwerks am 31. August

"Berührt, bewegt, bestärkt"

Bistum. Am 8. Dezember 2013 jährte sich der 200. Geburtstag von Adolph Kolping, am 4. Dezember 2015 ist dessen 150. Todestag. An diesem Sonntag (31.08.2014) findet die große Diözesan-Familienwallfahrt des Kolpingwerks im Bistum statt.  mehr...

Starke Rückgänge in den Kreisdekanaten Borken und Coesfeld

Messbesuch: Hochburgen im Bistum werden geschleift

Gottesdienstbesuch im Bistum Münster.

Bistum. Auch frühere Hochburgen verbuchen inzwischen Rückgänge beim Besuch der Sonntagsgottesdienste. Das zeigt ein Vergleich zwischen den sieben Kreisdekanaten im nordrhein-westfälischen Bistumsteil, dem Stadtdekanat Münster und dem Oldenburger Land. 2013 gingen bistumsweit 188.613 Menschen sonntags zur Messe – 9,7 Prozent aller Katholiken. Das sind 22.875 Menschen weniger als noch 2012. Jeder Neunte, der noch 2012 zur Kirche ging, blieb 2013 daheim.  mehr...

Leiter der Diözesanbibliothek geht in den Ruhestand

Bewahrer des kulturellen Erbes

Gottfried Minkenberg.

Bistum. Bücher werden geliebt, gelesen und gesammelt, aber auch verbrannt, verhökert und eingestampft – die Geschichte der Büchersammlungen kennt alles. Eine besondere Wertschätzung der Buchkultur unterhält das Bistum, was nicht nur durch die imposante, vom Schweizer Architekten Max Dudler entworfene und 2005 bezogene Diözesanbibliothek in Münster erkennbar ist. Gottfried Minkenberg, Leiter der Diözesanbibliothek, wird in diesen Tagen Abschied nehmen.  mehr...

Ein Preisträger des Projektwettbewerbs zum Domjubiläum

"Treffpunkt Friedhof": Einfach, aber wirkungsvoll

Andreas Roland (l.), Annette Katter (3.v.l.) und Andrea Stock (2.v.r.).

Recklinghausen-Hochlarmark. Die Idee ist einfach, aber wirkungsvoll. An jedem ersten Donnerstag im Monat bieten Ehrenamtliche auf dem städtischen Waldfriedhof in Recklinghausen-Hochlarmark den "Treffpunkt Friedhof" an.  mehr...

Papst schickt Beileidstelegramm für ermordeten US-Journalisten

"Gebet für ein Ende sinnloser Gewalt"

Papst Franziskus.

Vatikanstadt / Manchester. In einem Beileidstelegramm hat Papst Franziskus den Angehörigen des ermordeten US-Journalisten James Foley sein tiefes Mitgefühl ausgesprochen. Er flehe um Trost für die Hinterbliebenen.  mehr...

Multimedial – serviceorientiert – interaktiv

Bistum stellt App zum Domjubiläum vor

Die App zum Domjubiläum.

Bistum. Noch einen Monat, dann wird vom 26. bis zum 28. September unter dem Motto "Willkommen im Paradies" das 750-jährige Jubiläum des St.-Paulus-Doms in Münster gefeiert. Alle Informationen zu den Feierlichkeiten gibt es ab sofort auch in der Domjubiläum-App. Nutzer von Android oder Apple-Smartphones und Tablet-Computern können sich die App kostenlos in den jeweiligen Stores herunterladen. Über eine Menüführung erhält der App-Nutzer alle aktuellen Informationen.  mehr...

Pfarrer Stefan Jürgens bei "Kirche in WDR 2"

Immer erreichbar?

Manchmal denke ich, wir wollen sein wie Gott: zeitlos, allmächtig und immer erreichbar. Zeitlos, ewig jung. In der Werbung machen junge und schöne Menschen Werbung für junge und schöne Produkte. Aber so jung und schön ist das Leben doch gar nicht!  mehr...

Mariengedenktage im September

Liebende Hochschätzung

Gelten zwar der Mai und der Oktober als die traditionellen Monate des Gedenkens an die Heilige Jungfrau, liegen doch gerade im September gleich mehrere wichtige Feiertage zu Ehren Mariens.  mehr...

Dossier:

Maria - Mutter Jesu

Maria ist die Mutter Jesu Christi - und hat daher eine besondere Stellung im christlichen Glauben. Die vielen marianischen Feste im Kirchenjahr zeugen von ihrer großen Wertschätzung.  mehr...


Ausstellung in der Martinskirche in Beckum

Koffer für die letzte Reise

Koffer.

Beckum. Eigentlich heißt es, "das letzte Hemd habe keine Taschen", und gar einen Koffer auf die sogenannte letzte Reise mitzunehmen, ist schier unmöglich. Dennoch zeigt die Volkshochschule in Beckum ab 6. September eine Ausstellung mit dem Titel "Ein Koffer für die letzte Reise" zum Ende ihres Jahresthemas "Abschied und Neubeginn". Es ist die Ausstellung des Bestatters Fritz Roth aus Bergisch-Gladbach, der 100 Menschen eingeladen hat, einen solchen Koffer zu packen.  mehr...

  1. EFL-Beratungsstellen im Kreisdekanat Steinfurt

    Wenn das Leben aus den Fugen gerät
  1. Bruder Michael Schmitz arbeitet seit 23 Jahren als Missionar in Ghana

    "Obolo" bringt Kinder zum Lachen
  1. Erste Seelsorge-Begleiterinnen am Niederrhein

    Aus tiefster Überzeugung
  1. Familie Ichters hilft bei der Campingseelsorge in Schillig

    Feuer gefangen beim Strandgottesdienst
  1. Ansgar Kreutz leitet Chor-Workshop auf der Jugendburg Gemen

    Musikfreizeit in Borken
  1. Pfarrer Günter Hoebertz verlässt Goch und wechselt nach Sonsbeck

    Mit dem Pilgerstab nach Sonsbeck
  1. Pater Daniel Hörnemann hat Schicksale von Mitbrüdern erforscht

    Dem Vergessen entreißen
  1. Projekt zur Berufsorientierung in Ibbenbüren

    Zu Gast am Arbeitsplatz der Menschenfischer

Apostolischer Nuntius Eterovic predigt in Kevelaer

"Marias Trost ist heute sehr gefragt"

Auszug aus Marienbasilika

Kevelaer. Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Kevelaerer Marienbasilika hat der aktuelle Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterovic, am Sonntag erstmals den niederrheinischen Wallfahrtsort besucht.  mehr...

Neues Buch über Kaplan Poether im Dialogverlag erschienen

Polenseelsorge kostete das Leben

Bernhard Poether (1906-1942), gemalt vom Bottroper Künstler Heinz Eickholt 1979.

Bistum. Das Schicksal von Opfern der Nazi-Diktatur aufzuarbeiten, ist ein bleibender Auftrag der historischen Forschung. Zu den Menschen, die an ihrer inneren Überzeugung festhielten und der Diktatur widerstanden, gehörte der Priester Bernhard Poether, der 1942 im KZ Dachau starb. Über ihn liegt nun erstmals eine ausführliche Biografie vor, die im Dialogverlag Münster erschienen ist. Bernhard Poether wurde 1906 in Datteln / Westfalen geboren. Er studierte Theologie in Münster und Freiburg.  mehr...

  1. DJK organisiert Sponsorenlauf auf Münsters Promenade

    Laufend Gutes tun: 750-Meter-Rundkurs zum Domjubiläum
  1. Interview mit der Bistumszeitung Kirche+Leben

    Kleyboldt: Kirche hat Kirchensteuer-Problem unterschätzt
  1. Erstmals seit Jahrzehnten wieder zu sehen

    Zum Jubiläum: Paulusaltar des Doms zeigt Reliquienschatz

Kardinal Marx zur Gewalt der IS-Milizen:

Gebet als "spirituelle Waffe" - militärische Mittel "geboten"

Kardinal Reinhard Marx

München. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, appelliert an die internationale Gemeinschaft, die "brutale Aggression" der IS-Milizen im Irak gegen Minderheiten zu stoppen. Gemeinsam müssten dafür Wege und Mittel gefunden werden. Das aber ist nicht Sache der Kirche, betonte er in München. Allerdings seien militärische Mittel durchaus geboten, um einen Aggressor in die Arme zu fallen, damit dieser nicht weiter Völkermord begehen könne.  mehr...

Overbeck zur Lage im Nordirak: Nichts zu tun, ist keine Option

Militärbischof: Waffenlieferungen gründlich diskutieren

Franz-Josef Overbeck ist Militärbischof.

Berlin / Hamburg. Militärbischof Franz-Josef Overbeck fordert eine gründliche Debatte über Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak. In einer Stellungnahme vom Donnerstagabend spricht Overbeck von einem Dilemma, für das gemeinsam mit den politisch Verantwortlichen eine Lösung gefunden werden müsse. Moralisch hätten sowohl die Flüchtlinge wie auch die in der Region lebenden Kurden ein Recht, sich gegen den Terror der islamistischen IS-Milizen zu verteidigen.  mehr...

  1. Pressekonferenz auf dem Rückflug aus Südkorea

    Papst: Militärisches Eingreifen im Irak kann legitim sein
  1. Das Phänomen radikaler Internetseiten im Kirchen-Umfeld

    Die extreme Gesinnung lebt
  1. Südkorea-Reise beendet – Nordkorea hindert Katholiken an Teilnahme

    Papst feiert Messe zur Versöhnung koreanischer Staaten
Zu guter Letzt

Geht doch!

Der Papst ist Twitter-Spitzenreiter

Alle wollen den Papst – auch mehr als 15 Millionen "Follower" auf Twitter.

Vatikanstadt. Papst Franziskus folgen mehr als 15 Millionen Nutzer über den Kurznachrichtendienst Twitter. Damit hat er anderthalb Jahre nach seinem Amtsantritt mehr "Follower" als der Dalai Lama und alle anderen Religionsführer der Welt.   mehr...

Wir beten für Sie!

KLOSTERFÜRBITTE im Monat August: Mauritzer Franziskanerinnen in Münster.

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Dipl.-Theol. Stefanie Uphues.

VIDEO-Tipp ...

Das Dorf hat nur 300 Einwohner, aber dafür ein Freilufttheater mit 2.000 überdachten Sitzplätzen. Die Waldbühne Ahmsen spielt in diesem Jahr "Moses – die zehn Gebote".

Kirchensteuer-Problem

In der Debatte um den Einzug von Kirchensteuern auf Kapitalerträge müht sich Generalvikar Norbert Kleyboldt um Sachlichkeit.

Internetseiten im Kirchen-Umfeld

Die Macher bleiben anonym, nutzen Server-Standorte in Übersee fernab juristischer Zugriffsmöglichkeiten: Auch im Kirchen-Umfeld gibt es Internetseiten mit antisemitischen, homophoben, extremen Inhalten.

Beten mit Schulkindern

Nach den Ferien.

Jugendkirchen im Bistum

Ziel der Jugendkirchen ist es, jugendkulturelle Ausdrucksformen und religiöses Leben miteinander in Verbindung zu bringen.

Bistumspartnerschaft

Der Grundstein für eine Partnerschaft zwischen den Diözesen Tula in Mexiko und Münster wurde auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil in Rom gelegt.

Glaubenswissen

Apokalypse: Geheime Offenbarung.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Heiligenkalender

3. September: Heiliger Gregor der Große.

Dossier: Maria

Maria ist die Mutter Jesu Christi - und hat daher eine besondere Stellung im christlichen Glauben.

Polizeiseelsorge

Die Polizeiseelsorge nimmt die Männer und Frauen in den Blick, die ihren Dienst bei der Polizei verrichten.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Wallfahrtsorte

Nottuln: Heilige Heriburg.

Mediothek

Bei der Vorbereitung religiöser Themen bietet die Mediothek des Bischöflichen Generalvikariats in Münster eine vielseitige Auswahl an Materialien.

Glaubens-ABC

Weltgericht: Tag des Herrn.

Heiligenlexikon

28. August: Heiliger Augustinus.

Kirche von A bis Z

Am 15. August wird das höchste Marienfest, Mariä Himmelfahrt, gefeiert.

Regionen

Oldenburger Land.

Kräuterweihe

Eng verknüpft mit dem Fest Mariä Himmelfahrt ist die so genannte Kräuterweihe.

Geistlicher Impuls

Maria, segne unsere Familien.

Mit der Bibel leben

"Gehet hin in Frieden!" - Geistlicher Impuls zu Lukas 10, 1-12.

Taufvorbereitung

Die Taufe ist gewissermaßen die "Eintrittskarte" zur Kirche.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorger im August:
Frank Wietharn

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Frank Wietharn
  wietharnkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand