Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
24.11.2014
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Heiligenbild

Stifterin will anonym bleiben

Fahndung unnötig: Gefundenes Heiligenbild war Spende

Billerbeck-Aulendorf. Die Polizei im Kreis Coesfeld hatte die Bevölkerung um Hilfe gebeten: Gesucht wurden die Besitzer eines Heiligenbilds, das – in eine Decke eingewickelt – an der Marien-Kapelle in der Billerbecker Bauerschaft Aulendorf gefunden worden war. Bei seinem Rundgang hatte Paul Brüning, der sich um die Kapelle und die Anlagen kümmert, das Bild entdeckt. Doch handelte es sich nicht um Diebesgut wie anfangs vermutet, sondern um eine anonyme Spende.  mehr...

Bischof Genn weiht sieben verheiratete Männer zu Diakonen

"Wegweiser im Labyrinth des Lebens"

Diakonenweihe.

Münster. Ein neuer Lebensabschnitt mit viel Verantwortung: Sieben verheiratete Männer aus dem Bistum Münster wurden am Christkönigsonntag (23.11.2014) durch Bischof Felix Genn zu Diakonen geweiht.  mehr...

Thomas Mayr ist einer von sieben neuen Ständigen Diakonen

Zur Rolle seines Lebens berufen

Thomas Mayr.

Bistum. Der gebürtige Österreicher Thomas Mayr ist einer von sieben Kandidaten, die an diesem Sonntag (23.11.2014) um 14.30 Uhr im St.-Paulus-Dom zu Diakonen geweiht werden. Sie werden neben ihren Zivilberufen in Pfarrgemeinden tätig sein. Als Sänger und Schauspieler sieht Mayr viele Möglichkeiten, sich einzubringen. Er kennt jene Bretter, von denen man sagt, dass sie die Welt bedeuten. Das wird in vieler Hinsicht deutlich.  mehr...

Geistliches Wort von Margret Nemann

Von Königskindern und Rebellen

Königskinder und Rebellen - in großen weißen Buchstaben strahlen mir diese beiden Worte am Schaufenster eines Kinderbekleidungsgeschäftes entgegen. Jedes Mal, wenn ich an der Ampel gegenüber stehe, fällt mein Blick auf diese Werbung: Sie springt mir ins Auge, nimmt mich in den Bann und erstaunt mich immer wieder neu; Königskinder und Rebellen. Was für eine tolle Kombination! Zwei völlig unterschiedliche Typen, Gegensätze: Königskinder und Rebellen.  mehr...

ZdK-Vollversammlung entscheidet einstimmig

Katholikentag kommt nach Münster – Freude im Bistum

Katholikentag.

Bistum / Bonn. Der 101. Deutsche Katholikentag 2018 findet in Münster statt. Die Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken beschloss am Freitagnachmittag in Bonn einstimmig, die Einladung von Bischof Felix Genn und der diözesanen Gremien anzunehmen. Genn begrüßte die Entscheidung und wolle schauen, "wie wir nicht nur einen Katholikentag für junge Leute, sondern auch einen Katholikentag von jungen Leuten feiern können".  mehr...

Alois Glück sieht mittelfristig wenig Chancen für eine Synode

ZdK-Arbeitsgruppe zur Kirchenreform

Alois Glück.

Bonn. In der Debatte über die Zukunft der Kirche in Deutschland hat der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) Hoffnungen auf eine mögliche gesamtdeutsche Synode gedämpft. Zeitnah werde es sicher kein Treffen von Vertretern aus allen deutschen Bistümern geben, sagte Glück. "Da braucht es eine Vorlaufzeit von mehreren Jahren." Allerdings soll überlegt werden, wie der Dialog auch nach Ende des Dialogprozesses 2015 weitergeführt werden kann.  mehr...

Ökumenische Gottesdienste zu 50 Jahre "Unitatis redintegratio"

"Wir werden immer evangelischer"

Ökumene

München / Berlin / Bistum. Die Kirchen in ganz Deutschland haben die Fortschritte in der Ökumene seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-1965) gewürdigt. Am Freitagabend (21.11.2014) kamen die katholischen Oberhirten und Vertreter anderer Konfessionen zu Ökumenefeiern zusammen. Anlass war die Verabschiedung der Konzilserklärung "Unitatis redintegratio" vor 50 Jahren; sie gilt als "Magna Charta" des ökumenischen Engagements der katholischen Kirche.  mehr...

Mein Denkmal und ich (417): Der Bildstock in Wankum

Im Krieg ein Marienbild versprochen

Marienbild.

Wachtendonk-Wankum. Vier Jahre wütete der Erste Weltkrieg. Millionen Menschen starben auf den Schlachtfeldern, ebenso viele lebten in der Angst, nicht mehr zu ihrer Familie zurückkehren zu können. So erging es auch einem namentlich nicht mehr bekannten Schreiner aus Wachtendonk. Er hatte die Schrecken des Kriegs erlebt und in Verdun, in den Vogesen sowie an der Somme gekämpft. In seiner Not hatte er sich geschworen, ein Marienbild zu malen, sollte er seine Heimat je wiedersehen.   mehr...

Umfrage in Vechta

VIDEO: Was wünschen Sie sich für die Ökumene?

"Es tut sich nichts."

Bistum. Wenn am Freitag ökumenische Gottesdienste gefeiert werden, feiern die Christen ein Dekret, das vor 50 Jahren verabschiedet wurde. Es sollte die Gemeinschaft der Konfessionen stärken. Hat das geklappt?  mehr...

Christkönigsfest

Ein Fest erinnert an einen erbitterten Streit

Seit 1969 wird das Christkönigsfest am Sonntag vor dem 1. Advent begangen; zuvor wurde es am letzten Oktobersonntag gefeiert.  mehr...

Christkönigsfest

Damit alles seine Ordnung hat...

"Ordnung ist das halbe Leben!" - Wer ist von seinen Eltern, Lehrern und Erziehern nicht mit dieser "Weisheit" gepeinigt worden?  mehr...


Kirchenausschuss-Wahlen im Oldenburger Land

Wahlbeteiligung bei 8,75 Prozent

Weihbischof Heinrich Timmerevers

Oldenburger Land. Die Katholiken im Oldenburger Land waren zur Wahl der Kirchenausschüsse aufgerufen. Über vierhundert Kandidaten konnten in 39 von 41 Kirchengemeinden gewählt werden. Die Beteiligung lag bei 8,75 Prozent.  mehr...

  1. Ausstellung im Kevelaerer Niederrheinmuseum

    Im Spiegel alter Karten
  1. Wallfahrtssaison 2014 in Ginderich beendet

    Marienstatue zog zahlreiche Gläubige an
  1. Seminar im Haus der Familie

    Mit Kindern über den Tod sprechen
  1. Konzert der Gruppe "Jerusalem" in Rhede

    "Mitsingen erwünscht"
  1. "Abend der Barmherzigkeit" in St. Anna Neuenkirchen

    Neuer Lebensmut in der Begegnung mit Gott
  1. Orgelweihe in der St.-Jakobi-Kirche in Coesfeld

    Wenn aus Einzeltönen ein harmonischer Klang wird
  1. Johannes Grummel zum Jubiläum der KAB Friesoythe

    Freude der Menschen lässt Schikanen vergessen
  1. Bis Ende Januar rund 140 Krippen zu sehen

    Krippenausstellung in Telgte beginnt am Samstag

Diese Woche in Kirche+Leben

Ein Jahr für Ordensleute und ein Verband für junge Sänger

Titelseite

Bistum. Die Kirchen bemühen sich gemeinsam, eine zunehmende Akzeptanz der Beihilfe zum Suizid bei Todkranken zu verhindern. Das Anliegen unterstützen Ärzte mit ihren Praxiserfahrungen. Ein Palliativmediziner sagt: "Wenn Patienten erfahren, was ich alles für sie tun kann, wollen sie gar nicht mehr sterben." Nur ein Thema der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung im Bistum Münster. Außerdem erfahren Sie, welche Verwandten in der Malerei die "Selfies" haben.  mehr...

Theologin Claudia Lücking-Michel spricht vor und mit Studenten

Wofür man Exegese im Berufsalltag gebrauchen kann

Lücking-Michel

Münster. Vielleicht hätte sie besser Jura studiert, überlegte die Theologin und Politikerin Claudia Lücking-Michel am Montagabend (17.11.2014) vor etwa 50 Studierenden der Universität Münster. Beim "Theo-Talk" – einer Gesprächsrunde des Netzwerkbüros "Theologie und Beruf" der Katholisch-Theologischen Fakultät – erzählte die CDU-Bundestagsabgeordnete aus dem Leben mit ihrem Studienfach. Das war für sie eine Herzensangelegenheit: Sie wollte Antworten finden.  mehr...

  1. Diskussion über Konzils-Dekret im Franz-Hitze-Haus

    50 Jahre "ökumenischer Klimawandel"
  1. Mehr als 30.000 Puzzleteile zum Sinn des Lebens

    KAB-Puzzle auf 2.000 Quadratmetern
  1. Pilgertreffen von "Emmaus-Reisen" endet mit Pontifikalamt

    Thissen: Pilgern ist wie geistliches Aufatmen

In öffentlichen evangelischen Gottesdiensten

Westfälische Kirche segnet gleichgeschlechtliche Paare

Ein homosexuelles Paar

Bielefeld. Die Evangelische Kirche von Westfalen ermöglicht es künftig gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern, ihre Verbindung in einem öffentlichen Gottesdienst segnen zu lassen. Das beschloss die Landessynode. Bislang konnten Menschen in eingetragenen Lebenspartnerschaften nur in privaten Andachten einen solchen Segen erhalten. Nach dem Beschluss ist Voraussetzung für den Segen, dass eine der beiden Personen evangelisch ist.  mehr...

Rede vor der Welternährungskonferenz

Papst: Spekulation und Gewinnstreben verursachen Hunger

Papst Franziskus vor der Welternährungskonferenz.

Rom. Papst Franziskus hat Gewinnstreben und Finanzspekulationen auf Nahrungsmittel als Ursachen für den Hunger weltweit verurteilt. Der "Primat des Profits" und die "Priorität des Marktes" hätten Nahrungsmittel zu einem Handelsgut wie andere degradiert, kritisierte der Papst am Donnerstag (20.11.2014) vor der Welternährungskonferenz in Rom. Der Kampf gegen den Hunger erfordere von den Nationen mehr Solidarität untereinander.   mehr...

  1. 50 Jahre Ökumene-Dekret des Konzils

    Ökumene-Bischof Feige: An Weichenstellung erinnern
  1. Franziskus: Gewalt macht nicht einmal vor religiösen Stätten Halt

    Papst und Bischöfe entsetzt über Bluttat in Synagoge
  1. Teil 1 der Serie "Grenz-Erfahrungen"

    Höher, schneller, weiter
Zu guter Letzt

Karikatur der Woche

Im Ethikrat einer Klinik

Sie glauben ja gar nicht, was so tagtäglich auf dem Schreibtisch der Redaktion landet: Da gibt es Meldungen, bei denen wir uns fragen, ob das denn wohl wahr sein kann. Manchmal können wir uns ein Schmunzeln nicht verkneifen. Einen etwas anderen Blick auf das aktuelle Geschehen in Kirche und Welt wirft zudem unser Karikaturist Thomas Plaßmann. Dies finden Sie in der Rubrik "Zu guter Letzt" und haben hoffentlich Freude daran, denn "Humor ist der Schwimmgürtel auf dem Strom des Lebens".  mehr...

Wir beten für Sie!

KLOSTERFÜRBITTE im Monat November: Gebetsmeinschaft "Consolatrix Afflictorum" in Kevelaer.

Bistumschronik

Wer sich auf eine Zeitreise durch die Historie des Bistums Münster einlässt, erhält Einblick in die tiefgreifenden Veränderungen des kirchlichen Lebens.

Geistlicher Impuls

Von Christkönig zum ersten Advent: "Der Tod Jesu".

Sterbehilfe

Der Bundestag hat sich mit Sterbehilfe und Sterbebegleitung befasst.

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Christa Sicking-Schürmann.

Telefonseelsorge

Wer die bundesweit einheitliche und kostenlose Telefonnummer wählt, kann sofort anonym und rund um die Uhr mit qualifizierten Ehrenamtlichen über seine Sorgen und Probleme sprechen.

Dossier: Tod und Trauer

Er ist der zentrale Wendepunkt im Leben: Der Tod bringt viele Fragen und Unsicherheiten mit sich.

Heiligenkalender

25. November: Seliger Niels Stensen.

VIDEO-Tipp ...

Die Debatte über die Beihilfe zum Suizid verfolgt Dr. Leo Bathe skeptisch. Seiner Erfahrung nach wünscht sich kein Sterbenskranker den Tod.

Bibel-Teilen

Das "Bibel-Teilen" ist eine Form der gemeinsamen Schriftlesung. Es ermöglicht einen persönlichen Zugang zur Heiligen Schrift.

Titus Horten

Der Prozess ist eingestellt, der Dominikaner Titus Horten wird von der Kirche nicht als Seliger "zur Ehre der Altäre" erhoben.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle Berufe der Kirche ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Wallfahrtsorte

Buddenbaum: Marienwallfahrtsort.

Verbände

Pax Christi.

Messdiener

Messdiener sind Kinder und Jugendliche, manchmal auch Erwachsene, die in der heiligen Messe und anderen Gottesdiensten Aufgaben am Altar übernehmen.

Gefangenenseelsorge

"Die Gefängnisseelsorge gehört zu den ursprünglichen Feldern des pastoralen Handelns der Kirche", sagt die Deutsche Bischofskonferenz.

Regionen

Münster-Warendorf.

Kirche von A bis Z

Stundengebet: Den Tag heiligen.

Advent in orthodoxen Kirchen

Der Advent in den Ostkirchen ist eine 40-tägige Fastenzeit. Damit tritt der Bußgedanke sehr viel deutlicher hervor als im Westen.

Gebet

Dank für einen Verstorbenen.

Mit der Bibel leben

Psalm 22: Gottverlassenheit und Heilsgewissheit.

Heiligenlexikon

26. November: Heiliger Konrad von Konstanz.

Glaubens-ABC

Apokalypse: Geheime Offenbarung.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorgerin im November:
Sr. M. Marlene Schmidt.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Sr. M. Marlene Schmidt
  schmidtkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand