Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
02.09.2014
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Die Effata-Band feierte mit Bischof Felix Genn (mitte) den Kolping-Abschlussgottesdienst.

Diözesanfamilienwallfahrt – Messe mit Bischof Genn

Ein Glaubensfest für alle Sinne im Kolpingwerk

Münster. Rund um den Paulus-Dom hatte das Kolpingwerk Diözesanverband Münster für seine 264 Kolpingsfamilien ein großes Pilgertreffen vorbereitet. Das teilte eine Sprecherin von Kolping am Montag (01.09.2014) mit.  mehr...

Kardinal Marx würdigt deutsch-polnische Beziehungen

"Religion nicht instrumentalisieren"

Kardinal Reinhard Marx.

Gliwice. Kardinal Marx hat die deutsch-polnischen Beziehungen gewürdigt. Daran Anteil hätten nicht nur die vielen prominenten Persönlichkeiten, sagte Marx im vorab verbreitetem Redemanuskript am Sonntagabend in Gliwice.  mehr...

Diözesan-Familienwallfahrt der Kolpinger

VIDEO: Münster in Kolping-Orange

Bannerzug.

Bistum. Münster zeigt orange Flagge - zur Diözesanwallfahrt der Kolpingsfamilien im Bistum kamen am letzten Augustsonntag (31.08.2014) über 800 Teilnehmer in die Friedensstadt. Vier verschiedene Katechesen zum Thema "Berührt.Bewegt.Bestärkt" standen auf dem Programm,  aber es gab auch viel Buntes im Angebot. Der „Bungee Run“ der Kolpingjugend hinter der Petri-Kirche kam super an, ebenso die Gospel-Katechese in der völlig überfüllten Ludgeri-Kirche.  mehr...

Tagung "Dem Fremden Heimat geben"

Kirche in Deutschland wird internationaler

Weihbischof Dieter Geerling.

Münster. Migration ist ein Zeichen der Zeit. Welche Anforderungen das an eine Seelsorge für Katholiken anderer Muttersprache hat, stand im Mittelpunkt der Tagung "Dem Fremden Heimat geben" am Wochenende im Franz-Hitze-Haus.  mehr...

Ein Preisträger des Projektwettbewerbs zum Domjubiläum

Generationenpark: Treffpunkt für jung und alt

Generationenpark.

Rosendahl-Darfeld. Vor einem Jahr wurde der Generationenpark am ehemaligen Bahnhof in Rosendahl-Darfeld feierlich mit einem Gottesdienst eröffnet. Seitdem finden sich vor allem bei gutem Wetter zahlreiche Besucher ein. Viele kommen mit dem Fahrrad und nutzen das Angebot für eine Pause auf ihrer Tour. Platz für weitere Angebote gibt es auf dem Gelände noch genug. Das nächste Projekt ist auch schon in Arbeit. Zwei alte Personenwaggons werden restauriert.  mehr...

Deutschland liefert Waffen in Irak

"Den Terroristen widerstehen"

Die Bundesregierung hat der Waffenlieferung an die Kurden im Nordirak zugestimmt.

Berlin. Die Bundesregierung hat am Sonntagabend (31.08.2014) der Waffenlieferung an die Kurden im Nordirak zugestimmt. Danach sollen Truppen der Peschmerga Panzerabwehrraketen und Maschinengewehre für den Kampf gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" erhalten. Begründet wird die Unterstützung der Peschmerga damit, dass vor allem ihnen die "Rettung der von dem IS im Nordirak barbarisch verfolgten Muslime, Christen und Jesiden" zu verdanken sei.  mehr...

Klarissenschwestern am Dom in Münster

Trotz Klausur ganz nah dran an den Menschen

Münster. "Friede+Heil" steht über der Eingangstür des Klarissen-Konvents in Münster auf das Mauerwerk gemalt. Wahrlich, der Ort strahlt eine solche Ruhe aus, dass direkt das Gefühl aufkommt, man befinde sich in einer besonderen Welt. Und es ist schon etwas besonderes, wenn Menschen ihr ganzes Leben Gott widmen. Die Klarissen tun das vor allem im Gebet. Sieben Mal am Tag treffen sich die sechs Schwestern im Alter zwischen 48 und 83.  mehr...

Firmlinge aus vielen Orten beim Jugendgebetsabend in Münster

Quiz mit Bischof Genn zum Dom

Jugendgebetsabend in Münster.

Münster. Wer hätte gedacht, dass es 75 Wasserkisten braucht um die Decke des St.-Paulus-Doms zu erreichen? Selbst Bischof Felix Genn wäre nicht auf diese Lösung gekommen: Mit einem Quiz wurden Jugendliche aus vielen verschiedenen Orten beim Jugendgebetsabend (29.08.2014) in Münster begrüßt. Die Organisatoren hatten einzelne Stellen im Altarraum in bunten Farben ausgeleuchtet. Die Firmlinge sind u.a. aus Hopsten, Metelen, Dülmen, Herbern, Ahlen und Beckum angereist.  mehr...

Mossuls Erzbischof Nona über IS und Christen im Nordirak

"Deutschland sollte sich mutiger einmischen"

Emil Schamoun Nona, Erzbischof von Mossul.

Berlin. Sein Bischofssitz ist inzwischen das Hauptquartier der extremistischen Gruppe "Islamischer Staat" (IS): Der chaldäisch-katholische Erzbischof von Mossul, Emil Schamoun Nona, zeichnet im Interview ein dramatisches Bild der Lage im Nordirak. Der 46-Jährige ist seit 2010 Erzbischof der nordirakischen Millionenmetropole. Sein Vorgänger wurde 2008 entführt und ermordet. Nona beklagt das Schweigen moderater Muslime und das Zögern bei Waffenlieferungen.  mehr...

Ausstellung "Frühe Karten des Bistums Münster" im Stadtmuseum

Orientierung zu Städten, Burgen und Klöstern

Die "Paulus-Karte" von 1621 / 1622.

Münster. Heute orientieren sich die Menschen mit einer App auf ihrem Smartphone, vor Jahrtausenden meißelten sie Landkarten in Felsen. Schon immer versuchte der Mensch, seine Welt zu erfassen: In der Antike beispielsweise begann er, Gestalt, Umfang und Volumen der Erde zu errechnen. Im Lauf der Jahrhunderte wurden dann zunehmend genauere Karten der bekannten Welt angefertigt. Bis 7. September ist die Präsentation im Stadtmuseum Münster zu sehen.   mehr...

Papst lädt zum interreligiösen Fußballspiel nach Rom ein

Podolski und Özil spielen für den Frieden

Özil und Podolski.

Rom. Die Weltmeister Lukas Podolski und Mesut Özil sind beim interreligiösen Fußballspiel für den Frieden in Rom dabei. Mehr als 50 internationale Fußballstars haben ihr Kommen zu der von Papst angeregten Partie zugesagt.  mehr...

Markus Nolte bei "Sonntagskirche in WDR 4"

Rom und seine modernste Kirche (5)

Rom ist meine Stadt. Ich hatte das große Glück, dort einige Zeit zu leben und weiß beim besten Willen nicht, wie oft ich inzwischen dort war - sei es beruflich oder privat oder in einer Mischung von beidem, wenn ich Menschen diese faszinierende Metropole zeigen kann. Dazu gehören natürlich Forum Romanum, Petersdom und Piazza Navona, aber am liebsten gehe ich dann zu den Orten, die - wenn überhaupt - nur kurz abgehandelt im Reiseführer stehen.  mehr...

Kirchen und Caritas sammeln weiter für Geschädigte des Unwetters

Unterstützung nur für "besondere Härtefälle" möglich

Unwetter.

Münster. 73.097 Euro sind bislang auf dem Spendenkonto des katholischen Stadtdekanats Münster beim Caritasverband für die Stadt Münster für die Geschädigten des Unwetters vom 28. Juli 2014 eingegangen.  mehr...

Mein Denkmal und ich (406): Die Muttergottes-Statue in Nottuln-Heller

Dank für 25 treue Ehejahre

Muttergottes.

Nottuln-Heller. Wenn Erika und Bernhard Plogmaker an ihre Silberhochzeit denken, wundern sie sich, wie schnell doch die Zeit vergeht. "Das ist nun schon wieder 30 Jahre her", sagt Bernhard Plogmaker und schaut seine Frau an. Jedes Mal, wenn das Paar den Hof in der Bauerschaft Heller verlässt oder wieder in die Einfahrt einbiegt, erinnert eine große Marienstatue mit Kind die Beiden an ihren großen Tag im September 1984. Die Gestaltung und die Pflege hat Tochter Angela übernommen.  mehr...

Im St.-Paulus-Dom in Münster mit Weihbischof Dieter Geerlings

Segnungstag für Witwen und Witwer am 25. Oktober

Segen.

Bistum. Gerade in Zeiten der Trauer tut es gut, nicht allein zu sein. Deshalb lädt das Bistum am Samstag, 25. Oktober, zu einem Segnungstag für alle ein, deren Partner verstorben ist. Er findet in Münster statt. Um Anmeldung wird gebeten.  mehr...

Mariengedenktage im September

Liebende Hochschätzung

Gelten zwar der Mai und der Oktober als die traditionellen Monate des Gedenkens an die Heilige Jungfrau, liegen doch gerade im September gleich mehrere wichtige Feiertage zu Ehren Mariens.  mehr...

Dossier:

Maria - Mutter Jesu

Maria ist die Mutter Jesu Christi - und hat daher eine besondere Stellung im christlichen Glauben. Die vielen marianischen Feste im Kirchenjahr zeugen von ihrer großen Wertschätzung.  mehr...


Biblische Erzählfiguren in St. Stephanus Hamm-Bockum-Hövel

Die Frauen um Jesus

Egli-Figuren.

Hamm-Bockum-Hövel. Vom 11. September bis 3. Oktober 2014 ist in der St.-Stephanus-Kirche in Hamm-Bockum-Hövel eine Ausstellung mit Egli-Figuren zu sehen. Sie steht unter dem Thema "Die Frauen um Jesus. Von den Namenlosen und denen mit Namen". "Frauen der Bibel in den Mittelpunkt zu stellen, ist das Anliegen unserer Ausstellung, denn oft verschwinden diese Frauen hinter den Männern. Viele der biblischen Frauengestalten sind immer noch unbekannt, auch in Frauenkreisen."   mehr...

  1. Weihbischof Christoph Hegge auf dem Sommerfest in Haus Früchting

    "Inklusion leben heißt, allen die Hand zu reichen"
  1. Beckers und Berhorst neu bei der Kinder- und Jugendseelsorge

    Team der Xantener Regionalstelle wieder komplett
  1. Katholische Frauengemeinschaft in Recklinghausen lädt ein

    Bibel an einem anderen Ort
  1. Friedel Lampe sorgt für die Gottesdienste im Freizeitgebiet

    Sommerküster an der Thülsfelder Talsperre
  1. Ein Preisträger des Projektwettbewerbs zum Domjubiläum

    "Treffpunkt Friedhof": Einfach, aber wirkungsvoll
  1. Ausstellung in der Martinskirche in Beckum

    Koffer für die letzte Reise
  1. EFL-Beratungsstellen im Kreisdekanat Steinfurt

    Wenn das Leben aus den Fugen gerät
  1. Bruder Michael Schmitz arbeitet seit 23 Jahren als Missionar in Ghana

    "Obolo" bringt Kinder zum Lachen

Diese Woche in Kirche+Leben

New York – Düsseldorf – Hölle

Die Titelseite von Kirche+Leben.

Bistum. Rund 700.000 Euro hat das Bistum Münster in den vergangenen vier Jahren an Opfer sexualisierter Gewalt durch kirchliche Mitarbeiter gezahlt. Damit ist die Aufarbeitung des Leids nicht abgeschlossen. Im Interview fordert Hans Zollner, Mitglied der neuen Kinderschutz-Kommission des Vatikans, zügigere und transparentere Verfahren zur Ahndung solcher Fälle. Außerdem in Kirche+Leben: Wie kann es gelingen, in der Welt von heute als Kirche glaubwürdig zu sein?  mehr...

Diözesan-Familienwallfahrt des Kolpingwerks am 31. August

"Berührt, bewegt, bestärkt"

Kolping.

Bistum. Am 8. Dezember 2013 jährte sich der 200. Geburtstag von Adolph Kolping, am 4. Dezember 2015 ist dessen 150. Todestag. An diesem Sonntag (31.08.2014) findet die große Diözesan-Familienwallfahrt des Kolpingwerks im Bistum statt.  mehr...

  1. Austauschprojekt gibt Einblicke in andere Kultur

    KLJB hat Besuch aus Brasilien
  1. Magdalena Kazamerne-Tordai berät Arbeitsmigranten

    Soziale Teilhabe nach der Arbeit im Schlachthof
  1. Solidarität mit Christen und religiösen Minderheiten im Irak

    Bistum Münster stellt 50.000 Euro bereit

Für und Wider der "Ice-Bucket-Challenge"

Ein Eimer Eiswasser für den guten Zweck

Matthias Schweighöfer.

Berlin / Washington. Die sozialen Netzwerke sind voll von Videos mit Menschen, die sich einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf schütten. Waren es anfangs hauptsächlich Prominente, fallen die Nominierungen zur Ice-Bucket-Challenge nun auf beinahe Jeden, der auf Facebook, Twitter und Co. unterwegs ist. Und die Aktion scheint ihren Zweck zu erfüllen. "Seit dem 19.08.2014 ist die Spendenaktivität sprunghaft angewachsen", berichtet Professor Thomas Meyer.  mehr...

Schwesig will familienpolitische Hilfen weiterentwickeln

Ehegattensplitting und Co. auf dem Prüfstand

Familie.

Berlin. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig will grundsätzlich an der Vielzahl der familienpolitischen Maßnahmen festhalten. Es bleibe aber "nicht alles so, wie es ist", sagte Schwesig am Mittwoch in Berlin. Einige Hilfen müssten weiterentwickelt werden, damit etwa auch Alleinerziehende davon stärker profitierten. Als Beispiel dafür nannte sie den steuerlichen Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende. Unterdessen forderte die Opposition grundlegende Reformen.  mehr...

  1. Spiegel: Waffendiskussion behindert Hilfe für Flüchtlinge

    Misereor sieht Waffenlieferungen in den Irak skeptisch
  1. Papst schickt Beileidstelegramm für ermordeten US-Journalisten

    "Gebet für ein Ende sinnloser Gewalt"
  1. Pressekonferenz auf dem Rückflug aus Südkorea

    Papst: Militärisches Eingreifen im Irak kann legitim sein
Zu guter Letzt

Mit spitzer Feder

Steuerflüchtlinge

Sie glauben ja gar nicht, was so tagtäglich auf dem Schreibtisch der Redaktion landet: Da gibt es Meldungen, bei denen wir uns fragen, ob das denn wohl wahr sein kann. Manchmal können wir uns ein Schmunzeln nicht verkneifen. Einen etwas anderen Blick auf das aktuelle Geschehen in Kirche und Welt wirft zudem unser Karikaturist Thomas Plaßmann. Dies finden Sie in der Rubrik "Zu guter Letzt" und haben hoffentlich Freude daran, denn "Humor ist der Schwimmgürtel auf dem Strom des Lebens".  mehr...

Wir beten für Sie!

KLOSTERFÜRBITTE im Monat September: Klarissenschwestern in Münster.

Dossier: Senioren

Aufgrund steigender Lebenserwartung wächst die Zahl der Senioren in Deutschland stetig. Dies fordert ein spezielles Augenmerk auf ihre besonderen Bedürfnisse.

Erwachsenenbildung

Die katholische Erwachsenenbildung in kirchlicher Trägerschaft bietet im Rahmen ihrer Weiterbildungsangebote eine ganzheitliche, wertorientierte Bildung an.

Segnungstag

Gerade in Zeiten der Trauer tut es gut, nicht allein zu sein. Deshalb lädt das Bistum am Samstag, 25. Oktober, zu einem Segnungstag für alle ein, deren Partner verstorben ist.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Geistlicher Impuls

Pfarrer Jochen Reidegeld: Bartimäus – Zuwendung.

Misereor

Das katholische Hilfswerk Misereor sieht deutsche Waffenlieferungen in den Irak skeptisch. Misereor-Chef Pirmin Spiegel mahnte ein UN-Mandat an, bevor es zu einem militärischen Beitrag kommt.

Heiligenkalender

7. September: Judith.

VIDEO-Tipp ...

Das Dorf hat nur 300 Einwohner, aber dafür ein Freilufttheater mit 2.000 überdachten Sitzplätzen. Die Waldbühne Ahmsen spielt in diesem Jahr "Moses – die zehn Gebote".

Kirche von A bis Z

Exerzitien.

Heilige und Selige

Das Bistum Münster kann auf viele Frauen und Männer zurückblicken, die ein herausragendes Zeugnis für den christlichen Glauben abgelegt haben.

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: EFL-Beraterin Christa Sicking-Schürmann.

Heiligenlexikon

26. September: Heilige Kosmas und Damian.

Mit der Bibel leben

Psalm 23: Der Herr mein Hirte.

Glaubens-ABC

Herz Jesu: Zeichen der unüberbietbaren Liebe.

Wallfahrtsorte

Stromberg: Heiliges Kreuz.

Geistlicher Impuls

Geheimnis eines Seufzers - "Das ungesungene Lied des Friedens".

Kirche von A bis Z

Namenstag: Erinnerung an die Taufe.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Behindertenseelsorge

Ziel der Schulseelsorge ist es, das Leben in der Schule mitzugestalten.

Lambertusspiel-Tradition

Laterne, Pyramide und alte Lieder: Wenn der September sich ankündigt, dann naht die Zeit des Lambertus-Spiels.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Tag für Hinterbliebene

Witwen und Witwer aus dem ganzen Bistum sind am "Tag für alle, deren Partner gestorben ist" zu einer zentralen Veranstaltung nach Münster eingeladen.

Verbände

KSJ - Katholische Studierende Jugend.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorger im September:
Werner Fusenig.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Werner Fusenig
  fusenigkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand