Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
28.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
Papst Benedikt: Die Schaffung des Kosmos und seine Entwicklungen sind letztlich vorausschauende Weisheit des Schöpfers.

Papst Benedikt XVI.:

Schöpfungslehre steht nichtim Gegensatz zur Wissenschaft

Vatikanstadt. Die Schöpfungslehre steht nach den Worten von Papst Benedikt XVI. nicht im Widerspruch zur empirischen Wissenschaft. "Die Feststellung, dass die Schaffung des Kosmos und seine Entwicklungen letztlich vorausschauende Weisheit des Schöpfers sind, bedeutet nicht, dass die Schöpfung nur mit dem Anfang der Geschichte der Welt und des Lebens zu tun hat", sagte er jetzt vor der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften. Das bedeute vielmehr, dass der Schöpfer diese Entwicklungen ständig weiter unterstütze.

Die Vollversammlung der Akademie stand unter dem Thema "Wissenschaftliche Einsicht in die Evolution des Universums und des Lebens". Das Gremium von Wissenschaftlern unterschiedlichster Disziplinen hat die Aufgabe, Papst und Vatikan wissenschaftlich zu beraten.

Thema von großer Aktualität

Das Thema sei von großer Aktualität, da viele Menschen über die Ursprünge des Seins und über die Bedeutung der Geschichte des Menschen wie des Universums nachdächten, sagte der Papst. In dem Zusammenhang stelle sich die Frage nach der Beziehung von wissenschaftlicher Deutung der Welt und Deutung auf den Grundlagen der Offenbarung.

"Wissenschaftliche Wahrheit ist selbst Teil der göttlichen Wahrheit und kann so der Philosophie und Theologie zu einem besseren Verständnis der menschlichen Person und der göttlichen Offenbarung über den Menschen helfen", sagte der Papst. Für diese gegenseitige Bereicherung bei der Suche nach der Wahrheit und dem Wohlergehen der Menschheit sei er zutiefst dankbar, so Benedikt XVI.

Die Schöpfung als geordneter Kosmos

Die Natur sei wie ein Buch, das Gott schreibe, erläuterte der Papst unter Hinweis auf Galileo Galilei. Daher ähnele die Schöpfung letztlich einem geordneten Kosmos und weniger einem Chaos. Man könne trotz chaotischer und zerstörerischer Elemente eine Ordnung lesen, eine "Mathematik" erschließen. An den Beratungen der Päpstlichen Akademie nahm auch der britische Wissenschaftler Stephen Hawking teil.

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH,
03.11.2008 / Foto: Archiv

Lesen Sie mehr zu Papst Benedikt XVI.

Poeten gesucht

"You'll never walk alone" lautet das Motto zum ersten Boni-Slam, dem Poetry-Slam in der ehemaligen St.-Bonifatius-Kirche in Münster.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Bürchereien

Vielfältiges Medien-Angebot zum Ausleihen.

Wallfahrtsorte

Herzfeld: Heilige Ida.

Verbände

Katholische Jugend Oldenburg.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Krankenhausseelsorge

In jedem Krankenhaus und jeder Klinik im Bistum Münster gibt es Seelsorger, die für alle Patienten und ihre Angehörigen ansprechbar sind.

Regionen

Oldenburger Land.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand