Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Dossiers  >  Dossier: Fastenzeit und Ostern
27.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Osterfestkreis.
Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi sind der Mittelpunkt des Osterfestkreises.

Dossier:

Fasten- und Osterzeit

Der Osterfestkreis ist der Höhepunkt des Kirchenjahres. Er beginnt mit dem Aschermittwoch. Sein Höhepunkt sind die "drei österlichen Tage vom Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi". Die Christen begehen in diesen Tagen "das eine Mysterium der Erhöhung Jesu, sein Hinübergehen aus dieser Welt zum Vater". Den Abschluss finden der Osterfestkreis an Pfingsten. - Dieses kirchensite.de-Dossier informiert über die wichtigste Zeit im Kirchenjahr.

Fastenzeit:

"Bedenke Mensch, dass du Staub bist"

Mit der 40-tägigen Fastenzeit bereitet sich die katholische Kirche auf das Fest der Auferstehung Jesu von den Toten an Ostern vor. Diese Zeit, die am Aschermittwoch beginnt, wird auch "Österliche Bußzeit" genannt.   mehr...

Gottesdienste der Kar- und Ostertage:

Viele Symbole und die Feier aller Feiern

In der Karwoche, die auch "Heilige Woche" genannt wird, feiern die Christen den Kern ihres Glaubens; es ist der Höhe- und Mittelpunkt christlicher Liturgie. Die Liturgie dieser Tage enthält eine Vielfalt von Symbolen. Am Beginn der Karwoche steht der Palmsonntag: Die Christen erinnern sich an den triumphalen Einzug Jesu in Jerusalem. Schon dieser Tag bringt die Polarität der "Heiligen Woche" zum Ausdruck: Das jubelnde "Hosianna" und das verurteilende "Kreuzige ihn!".  mehr...

Österliche Bußzeit:

Tauferinnerung gehört zum Kern der Fastenzeit

Die Erinnerung an die Taufe ist einer der Kernpunkte der inhaltlichen Vorbereitung auf Ostern in der Fastenzeit. "Werke der Buße" und eben das Fasten sollen den Gläubigen erneut ins Gedächtnis rufen, was Taufe bedeutet.   mehr...

Düstere Mette:

"Mein Freund hat mich verraten mit einem Kuss"

Die "Düstere Mette" mit der ihr eigenen, nahezu schaurigen Atmosphäre führt die Gläubigen zum Anfang vom Ende des Jesus von Nazareth: Den Verrat durch seinen Freund Judas Iskariot. Sie enthält Texte voller Dramatik und tiefe Symbolik.  mehr...

Osterbräuche:

Von Kerzen und Feuern, Hasen und Eiern

Tausende Kinder durchstöbern an den Osterfeiertagen Wohnung oder Garten in neugieriger Suche nach Ostereiern. Dieser Brauch ist wohl am stärksten mit dem christlichen Osterfest verbunden, aber er ist nicht der einzige...   mehr...

kirchensite.de-Service:

Die große ÜBERSICHT: Fasten- und Osterzeit

Der Osterfestkreis ist der Höhepunkt des Kirchenjahres. Sein Höhepunkt sind die "drei österlichen Tage. kirchensite.de stellt in einer großen Übersicht Hintergründe, Geistliche Impulse und Berichterstattungen zusammen.  mehr...

Glaubens-ABC

Auferstehung des Leibes?

Tod, das heißt doch immer noch Verwesung, Vernichtung und "Staub zu Staub", wie unsere evangelischen Brüder und Schwestern beim Begräbnis eines Menschen beten. Ist denn die Auferstehung nicht etwas anderes, als die Wiederbelebung eines Leichnams? Und ist sie nicht auch viel mehr als nur die "Unsterblichkeit der Seele"?   mehr...

Geistlicher Impuls

Österliches Hoffnungslied

Am Ostersonntag singt die Kirche: Resurrexi et adhuc tecum sum...- "Ich bin auferstanden und immer bei dir. Du hast deine Hand auf mich gelegt. Wie wunderbar ist für mich dieses Wissen. Halleluja." Das Einzugslied am Osterfest, dem Fest aller Feste, ist von klassischer Schönheit und geläuterter Klarheit. Es ist mehr als tausend Jahre alt.  mehr...


Aktuelle Nachrichten zur Fasten- und Osterzeit

Konzertreihe beginnt an diesem Samstag

Tanz-Choreografien am Ende der österlichen Orgelkonzerte

Register der Domorgel.

Bistum. Künstler aus Deutschland, Österreich und Italien bestreiten in diesem Jahr die "Orgelkonzerte in der Osterzeit" im St.-Paulus-Dom in Münster. Beginn ist jeweils samstags um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Abschlussabend der Reihe – ausnahmsweise freitags – verbindet Musik und Tanz. Den Anfang macht am Samstag (02.04.2016) der italienische Konzertorganist Paolo Oreni. Er spielt Werke von Bach, Mozart und Liszt.  mehr...

Druckfehlerteufel in der Osterbotschaft

Auferstehung eines Pfarrers

London. Eine Gemeinde in York hatte Transparente mit der Botschaft "Christ is risen" ("Christus ist erstanden") bestellt - es fehlte ein Buchstabe: "Chris is risen". Dies aber könnte auf den Pastor der Nachbargemeinde gedeutet werden, hieß es.  mehr...

Predigten in Deutschland – und in Brüssel

Ostern: Hoffnung und Liebe besiegen Terror und Gewalt

München / Köln / Brüssel. Unter dem Eindruck der Terroranschläge von Brüssel haben die Christen Ostern begangen. Der Brüsseler Erzbischof Jozef De Kesel sagte, die christliche Hoffnung werde "immer wieder angefochten, fast unmöglich gemacht". Er und andere Bischöfe riefen aber zu Zuversicht auf. Die Liebe Gottes sei stärker als der Hass.  mehr...

Franziskus: Botschaft vom ewigen Leben in den Mittelpunkt rücken

Papst-Botschaft im Zeichen von Terror und Flüchtlingen

Papst

Vatikanstadt. Papst Franziskus hat in seiner Osterbotschaft an das Leid von Flüchtlingen und Terroropfern erinnert und zum Einsatz für Frieden und soziale Gerechtigkeit aufgerufen. "Die Welt ist voll von Menschen, die an Leib und Seele leiden, während die Nachrichten sich mit Meldungen über grausame Verbrechen füllen", sagte er am Sonntag (27.03.2016) auf dem Petersplatz. Dieses Osterfest stehe im Zeichen des Terrors, sagte Franziskus, "jener blinden und grausamen Form von Gewalt".  mehr...

Kreuzweg zeigt ungewohnte Bilder des Künstlers Meistermann

Moderne Glasbilder in strenger Architektur

Erste Station des Kreuzwegs in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus: Jesus wird zum Tod verurteilt.

Ahaus. Jesus steht allein da, gefangen, wie von zwei Blöcken eingeschlossen, wehrlos, aber doch souverän, voller Würde. Auf dem Block links im Bild: die bei den Römern gebräuchliche Geste mit dem Daumen nach unten: Er muss sterben! Darunter der anklagende, verurteilende Zeigefinger. Auf dem rechten Block: Hände, die den Stab brechen. – Die erste Station des Kreuzwegs in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus ist – wie die weiteren 14 Stationen – ein ungewohntes Bild.  mehr...

Ausstellung in der Erphokirche

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Blickfang im Altarraum der Erpho-Kirche sind die hauchzarten Tüllkleider von Ruth Blanke.

Münster. Sie reiht sich würdig ein in die bisherige Folge der großen Fastenzeit-Ausstellungen in der Kunst- und Kulturkirche Erpho in Münster: Und dennoch hat "Von wegen Paradies" einen ganz eigenen Charakter. Es mag am Thema "Paradies" liegen, dass Vorstellungen, Wünsche, Enttäuschungen und Ängste in so vielfältiger Technik, aber eben auch in so unterschiedlichen Interpretationen zu sehen sind. Die Ausstellung ist bis zum 3. April zu betrachten.  mehr...

Lebenshingabe und Ostersieg

Zeichen von Trauer und Hoffnung

Vor der Pfarrkirche in Metelen kündet eine Stele das Geheimnis des Glaubens

Metelen / Stadtlohn. Eine Stele des Künstlers Joseph Krautwald mit drei Motiven vor der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprianus in Metelen kündet mit Inschrift die Botschaft zu Ostern: "Deinen Tod verkünden wir. Deine Auferstehung preisen wir. Bis du kommst in Herrlichkeit." Gestiftet wurde die Stele von Pfarrer Clemens Busche. Die Stele soll bildhaft ausdrücken, dass das Wesen der Heiligen Messe in der Verkündung von Tod und Auferstehung Christi besteht.  mehr...

  1. Sammlung zur Kunst- und Kulturgeschichte der Region

    Vielfältige Darstellungen des Gekreuzigten
  2. Predigten am Ostersonntag und in der Osternacht

    Genn wendet sich gegen Angst vor Fremden und vor Islam
  3. Franziskus betet Kreuzweg mit Tausenden Gläubigen

    Papst verurteilt religiösen Fanatismus und Gewalt
  4. Papst wäscht an Gründonnerstag Flüchtlingen die Füße

    "Eine Bresche für den Strom der Barmherzigkeit"
  5. Genn an Karfreitag: "Terror und Gewalt haben nicht das letzte Wort"

    Jesus – wie Müll weggeworfen
  6. Gründonnerstags-Messe mit Bischof Genn

    "Stunde äußerster Hingabe"
  7. Meditation und Gebet auf dem Annaberg

    Mit Familien den Kreuzweg gehen

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie große Übersicht: Fasten- und Osterzeit

VIDEO-Tipp ...

Bistumsbilanz: "Weltjugendtag geht morgen weiter".

Studie

Einer von 20 Schülern verlässt im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster die Schule ohne jeden Abschluss.

Olympia

Im Interview zieht Diakon Rolf Faymonville Bilanz der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Gebet für Verstorbene

Für den verstorbenen Ehepartner.

Pilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung in den Vordergrund einer Reise rückt, kann seinen Weg auf einer Pilgerreise finden.

Notfallseelorge

Die Notfallseelsorge soll Betroffene nach Unglücken begleiten und stützen.

Heiligenlexikon

28. August: Der heiliger Augustinus ist unter anderem Patron der Theologen und Bierbrauer.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Mit der Bibel leben

Lass leuchten dein Angesicht!

Verbände

Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

Regionen

Coesfeld-Recklinghausen.

Ehevorbereitung

Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten von Ehe und Partnerschaft.

Räte und Komissionen

In vielfältigen Gremien können Laien und kirchliche Mitarbeiter mitwirken.

Katholische Schulen

Im Bistum Münster gibt es zahlreiche katholische Schulen in kirchlicher Trägerschaft.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand