Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Dossiers  >  Dossier: Fastenzeit und Ostern
02.03.2015
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Osterfestkreis.
Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi sind der Mittelpunkt des Osterfestkreises.

Dossier:

Fasten- und Osterzeit

Der Osterfestkreis ist der Höhepunkt des Kirchenjahres. Er beginnt mit dem Aschermittwoch. Sein Höhepunkt sind die "drei österlichen Tage vom Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi". Die Christen begehen in diesen Tagen "das eine Mysterium der Erhöhung Jesu, sein Hinübergehen aus dieser Welt zum Vater". Den Abschluss finden der Osterfestkreis an Pfingsten. - Dieses kirchensite.de-Dossier informiert über die wichtigste Zeit im Kirchenjahr.

Fastenzeit:

"Bedenke Mensch, dass du Staub bist"

Mit der 40-tägigen Fastenzeit bereitet sich die katholische Kirche auf das Fest der Auferstehung Jesu von den Toten an Ostern vor. Diese Zeit, die am Aschermittwoch beginnt, wird auch "Österliche Bußzeit" genannt.   mehr...

Gottesdienste der Kar- und Ostertage:

Viele Symbole und die Feier aller Feiern

In der Karwoche, die auch "Heilige Woche" genannt wird, feiern die Christen den Kern ihres Glaubens; es ist der Höhe- und Mittelpunkt christlicher Liturgie. Die Liturgie dieser Tage enthält eine Vielfalt von Symbolen. Am Beginn der Karwoche steht der Palmsonntag: Die Christen erinnern sich an den triumphalen Einzug Jesu in Jerusalem. Schon dieser Tag bringt die Polarität der "Heiligen Woche" zum Ausdruck: Das jubelnde "Hosianna" und das verurteilende "Kreuzige ihn!".  mehr...

Österliche Bußzeit:

Tauferinnerung gehört zum Kern der Fastenzeit

Die Erinnerung an die Taufe ist einer der Kernpunkte der inhaltlichen Vorbereitung auf Ostern in der Fastenzeit. "Werke der Buße" und eben das Fasten sollen den Gläubigen erneut ins Gedächtnis rufen, was Taufe bedeutet.   mehr...

Düstere Mette:

"Mein Freund hat mich verraten mit einem Kuss"

Die "Düstere Mette" mit der ihr eigenen, nahezu schaurigen Atmosphäre führt die Gläubigen zum Anfang vom Ende des Jesus von Nazareth: Den Verrat durch seinen Freund Judas Iskariot. Sie enthält Texte voller Dramatik und tiefe Symbolik.  mehr...

Osterbräuche:

Von Kerzen und Feuern, Hasen und Eiern

Tausende Kinder durchstöbern an den Osterfeiertagen Wohnung oder Garten in neugieriger Suche nach Ostereiern. Dieser Brauch ist wohl am stärksten mit dem christlichen Osterfest verbunden, aber er ist nicht der einzige...   mehr...

kirchensite.de-Service:

Die große ÜBERSICHT: Fasten- und Osterzeit

Der Osterfestkreis ist der Höhepunkt des Kirchenjahres. Sein Höhepunkt sind die "drei österlichen Tage. kirchensite.de stellt in einer großen Übersicht Hintergründe, Geistliche Impulse und Berichterstattungen zusammen.  mehr...

Glaubens-ABC

Auferstehung des Leibes?

Tod, das heißt doch immer noch Verwesung, Vernichtung und "Staub zu Staub", wie unsere evangelischen Brüder und Schwestern beim Begräbnis eines Menschen beten. Ist denn die Auferstehung nicht etwas anderes, als die Wiederbelebung eines Leichnams? Und ist sie nicht auch viel mehr als nur die "Unsterblichkeit der Seele"?   mehr...

Geistlicher Impuls

Österliches Hoffnungslied

Am Ostersonntag singt die Kirche: Resurrexi et adhuc tecum sum...- "Ich bin auferstanden und immer bei dir. Du hast deine Hand auf mich gelegt. Wie wunderbar ist für mich dieses Wissen. Halleluja." Das Einzugslied am Osterfest, dem Fest aller Feste, ist von klassischer Schönheit und geläuterter Klarheit. Es ist mehr als tausend Jahre alt.  mehr...


Aktuelle Nachrichten zur Fasten- und Osterzeit

Die kleinen Sünden des Alltags

Folge 2: Immer das letzte Wort haben wollen

Wenn man den Mund nicht zukriegen kann...

Bistum. "Herr Doktor, Herr Doktor, mein Mann redet ständig im Schlaf!" – "Kein Wunder, wenn Sie ihn tagsüber nie zu Wort kommen lassen!"Was in diesem kleinen Witz lustig anmutet, kann uns im Alltag zur Weißglut bringen. Während dem Chef – zumindest redensartlich – kraft seines Amtes das letzte Wort zusteht, gibt es darüber hinaus auch unzählige Kollegen, Nachbarn und Bekannte, die meinen, immer alles besser wissen, alles kommentieren zu müssen - und sich nichts sagen zu lassen.  mehr...

Bode bei der Eröffnung der Fastenaktion von Misereor

Warnung vor "Blauäugigkeit" gegenüber Klimakatastrophen

Bischof Franz-Josef Bode.

Osnabrück. Mit einem Gottesdienst ist in Osnabrück die bundesweite Fastenaktion von Misereor eröffnet worden. Die Kampagne des katholischen Hilfswerks widmet sich vor allem dem Kampf gegen den globalen Klimawandel.  mehr...

Mit Inselpfarrer Kurt Weigel durch die Fastenzeit (1)

VIDEO: Wachsen

Wellhornschnecke.

Bistum. Im ersten Teil unserer Fastenserie geht es um die Veränderung – und auch um die Angst davor. Dabei erklärt Inselpfarrer Kurt Weigel, was wir Menschen mit Einsiedlerkrebsen und Wellhornschnecken gemeinsam haben.  mehr...

Die kleinen Sünden des Alltags

Folge 1: Die lange Bank

Die lange Bank.

Bistum. "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!" – "Morgen, morgen, nur nicht heute, sagen alle faulen Leute!" – Zwei Redensarten mit Blick auf die Angewohnheit, Dinge auf die "lange Bank" zu schieben.  mehr...

Die kleinen Sünden des Alltags

Einleitung: "Das machen doch alle!"

Miniatur aus dem 14. Jahrhundert.

Bistum. Am Ende seines gut 91-jährigen Erdendaseins hatte mein Großvater allen Lebensmut verloren. Nicht nur, dass seine geliebte Anna schon vor Jahren von ihm gegangen war. Am Ende fand er sich in der Welt des 21. Jahrhunderts einfach nicht mehr zurecht: Zu vieles hatte sich innerhalb von kürzester Zeit verändert. Wenn mein Opa nun über die vielfältigen Klippen des Alltags klagte, dann meinte er gar nicht so sehr den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn.  mehr...

Kardinal Lehmann, Ministerin Grütters und andere zu Gast

Themenabende in der Fastenzeit: Barmherzigkeit im Fokus

Dom

Bistum. Ganz im Zeichen des Prophetenwortes "Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer" stehen die fünf Geistlichen Abende in der Fastenzeit 2015, zu denen das Domkapitel jeweils mittwochs um 19.30 Uhr in den St.-Paulus-Dom einlädt.  mehr...

Papst Franziskus und Bischof Felix Genn zur Fastenzeit

Gerechtigkeits-Inseln in einem "Meer der Gleichgültigkeit"

Papst Franziskus.

Vatikanstadt / Bistum. Eine "Globalisierung der Gleichgültigkeit" beklagt Papst Franziskus in seiner Botschaft zur Österlichen Bußzeit. Auch die Kirche bedürfe einer Erneuerung, "um nicht gleichgültig zu werden und um sich nicht in sich selbst zu verschließen". Bischof Felix Genn macht sich in seinem Bischofswort zur Fastenzeit das Anliegen des Papstes zu eigen. Nicht zuletzt in den Flüchtlingen aus Afrika und Asien werde die "globalisierte Ungerechtigkeit" erfahrbar.  mehr...

  1. Pro Kopf und Jahr landen 82 Kilogramm im Müll

    Minister: In der Fastenzeit keine Lebensmittel wegwerfen
  2. Fastenimpulse auf kirchensite.de

    VIDEO: Mehr vom Meer
  3. Kurz erklärt

    VIDEO: Vom Buchsbaum zum Aschekreuz
  4. Mit kirchensite.de durch die Fastenzeit

    Videos mit Meer-Wert und Lebens-Weisen für jeden Tag
  5. Oster-Konzerte mit Bezug zum Domweihjubiläum

    Sechs deutsche Domorganisten spielen Münsters Domorgel
  6. Pontifikalamt am Ostermontag mit Jahresgedächtnis

    Genn würdigt Lettmann als starken Glaubenszeugen
  7. Werke von Georg Assmann im Kirchenfoyer Münster

    "Kreuze – Lichtblicke"

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie große Übersicht: Fasten- und Osterzeit

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Diakon Werner Fusenig.

VIDEO-Tipp ...

Fastenimpulse: Mehr vom Meer (Teil 1).

Themenabende in der Fastenzeit

Ganz im Zeichen des Prophetenwortes "Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer" stehen die Geistlichen Abende mittwochs um 19.30 Uhr im St.-Paulus-Dom.

Botschaft zur Fastenzeit

Eine "Globalisierung der Gleichgültigkeit" beklagt Papst Franziskus in seiner Botschaft zur Österlichen Bußzeit.

Bibelarbeit

Der Schrei nach Erlösung: "Wer wird mich retten?"

Familienhilfe

Wenn Familien am Ende sind und alleine nicht mehr weiter wissen, kommt die Sozialpädagogische Familienhilfe zum Zuge.

Regionen

Münster / Warendorf.

Verbände

Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG).

Wiedereintritt in die Kirche

Ein Schritt zurück ist ein Schritt nach vorn.

Durch das Jahr

Karneval: Päpstliche Steuer für den Karneval.

Ehe- und Familienseelsorge

Für Paare in allen Lebenslagen.

Mit der Bibel leben

Psalm 1: Die beiden Wege.

Geistlicher Impuls

Das fünfte Evangelium: Erfahrungen im Heiligen Land.

Kirche von A bis Z

Aberglaube: Geister - Zauber - Horoskope - Magie - Wahrsagerei.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorgerin im Februar:
Sr. M. Marlene Schmidt.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Schwester M. Marlene
  schmidtkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand