Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
30.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Kapitelsaal

Sommerserie "Geheimnisvolle Orte im Bistum" - Teil 6

Saal mit gut versteckten Türen

Münster. Wir stehen im Dom in Münster, in der Nähe des Chorumgangs: Udo Grote schließt eine Holztür auf, wir sind in einem schmalen Gang mit Steintreppe, die steil nach oben führt, und schauen direkt auf eine zweite Holztür, die Grote ebenfalls öffnet. Und dann weitet sich der Blick in einen hohen Raum mit Holzdecke, barocken Gemälden und prachtvollen Wandvertäfelungen. "Ich bin immer wieder fasziniert, wenn ich hier drin bin", schwärmt Grote, langjähriger Domkustos.  mehr...

Katholikenkomitee fordert Konsequenzen aus Priestermangel

Sternberg für Lockerung des Zölibats

ZdK-Präsident Thomas Sternberg.

Augsburg. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken fordert von der Amtskirche Konsequenzen aus dem dramatischen Rückgang der Zahl der Priesterweihen in Deutschland. ZdK-Präsident Thomas Sternberg stellte dabei auch den Pflichtzölibat infrage: "Wenn es nicht mehr anders geht, dass wir personell in der Seelsorge ausbluten, und wenn es so ist, dass der Zölibat ein Hindernis darstellt, dann muss er, weil weniger wichtig, gelockert werden".  mehr...

Interreligiöse Wallfahrt für den Frieden

Kevelaerer Deklaration fordert zu Waffenverzicht auf

Im Kevelaerer Marienpark verteilten die Initiatoren Fähnchen als identitätsstiftendes Zeichen an die Teilnehmer der zweiten Interreligiösen Friedenswallfahrt.

Kevelaer. Die Teilnehmer der zweiten Interreligiösen Friedenswallfahrt fordern, "dass kein weiteres Töten, kein weiteres Leid durch unverantwortliche Produktion von Waffen, den profitorientierten Handel mit Waffen sowie den einzig Macht gesteuerten Einsatz von Waffen, verursacht wird". Unter dem Beifall der mehr als 200 Wallfahrts-Teilnehmer verlasen Vertreter der drei abrahamitischen Religionen am Sonntag (28.08.2016) die "Kevelaerer Deklaration gegen Waffen".  mehr...

Residenz auf dem Domberg nur als Dienstsitz

Bätzing zieht nicht ins Limburger Bischofshaus

Bischofsresidenz Limburg

Trier/Limburg. Der künftige Bischof Georg Bätzing wird nicht im Limburger Bischofshaus wohnen, aber dort arbeiten. Die Residenz werde offizieller Dienstsitz des Bischofs sein, doch dabei blieben die Wohnräume ausgespart. Der rund sechs Millionen Euro teure Wohnbereich erstreckt sich auf zwei Etagen und umfasst insgesamt 283 Quadratmeter. Der ehemalige Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst, ließ das gesamte Gebäude für 31 Millionen Euro bauen.  mehr...

Großteil der Betreuungsvereine braucht Zuschüsse

Caritas-Einrichtungen in Existenznot

Logo der Caritas.

Bistum. Immer mehr kirchliche Betreuungsvereine im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster sind in ihrer Existenz bedroht. 13 der 18 Betreuungsvereine der Caritas und ihrer Fachverbände SkF und SkM konnten sich nach Angaben des Caritasverbandes für die Diözese Münster 2015 nicht refinanzieren. Die Aufgabe musste mit Kirchensteuer-Mitteln des Bistums unterstützt werden, damit die Betreuungsvereine kostendeckend arbeiten konnten.  mehr...

Heinrich Timmerevers in Dresden als Bischof eingeführt

Im Bistum Dresden-Meißen geht noch was

Bischof Timmerevers

Dresden. Das Evangelium ist für Sachsen und Ostthüringen noch nicht ausgereizt – da geht noch was." Kardinal Reinhard Marx, bekannt für markige Worte, hat dem neuen Bischof von Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, direkt mal das Entwicklungspotenzial aufgezeigt. Timmerevers hat am Samstag (27.08.2016) als 50. Bischof in der Geschichte des kleinen Diasporabistums sein Amt angetreten.  mehr...

Ökumenische Gottesdienst zum NRW-Jubiläum mit Kardinal Woelki

"Mir han jewonne!"

Kardinal Rainer Maria Woelki.

Düsseldorf. Kardinal Rainer Maria Woelki hat bei einem ökumenischen Gottesdienst zum 70. Geburtstag von Nordrhein-Westfalen einen stärkeren sozialen Ausgleich angemahnt. Er rief bei der Feier im Rahmen des Bürgerfestes zum Einsatz für Flüchtlinge und Bildungsgerechtigkeit sowie gegen Alters- und Kinderarmut auf. "Wir müssen dazu beitragen, dass die Spaltung zwischen denen auf der Sonnenseite des Lebens und denen im Schatten nicht größer wird."  mehr...

Mein Denkmal und ich (495): Die Pietà in Schöppingen-Gemen

Königskrone und Dornenkrone

Der Bildstock.

Schöppingen. Der 1758 in der Schöppinger Bauerschaft Gemen aufgestellte Bildstock gehört zu den ältesten in der Region und steht am einstigen Gutshof Nieland, heute Potthoff. Das Ehepaar Gertrud und Alfred Potthoff erwarb 2003 den Hof und den aus Baumberger Sandstein gefertigten drei Meter hohen Bildstock von dem Bauern Rickert. Das Ehepaar ließ das Kunstwerk von dem Asbecker Steinmetz Reckers renovieren und mit Holz überdachen. Zum Schutz gibt es auch einen Umbau aus Glas.  mehr...

Wie teuer darf Land sein - und wer profitiert davon?

Kirchenland in Bauernhand

Acker- und Weideflächen sind derzeit begehrt.

Oldenburger Land / Bistum. Von steigenden Pachtpreisen für Weideland und Äcker profitiert die Kirche als Grundbesitzer. Aber wie sollen Gemeinden ihr Land gerecht und sinnvoll verteilen? Im oldenburgischen Bistumsteil gibt es dafür Empfehlungen. Die Frage lautet: Wer bekommt das Pachtland von Sankt Hubertus? Vielleicht der Landwirt, der schon seit Jahrzehnten dort sein Getreide anbaut, der immer pünktlich die Pacht überwiesen hat? Oder diesmal vielleicht doch mal ein anderer?  mehr...

Polizei beendet Kirchenasyl

VIDEO: Verhaftung im Kloster

Kapuzinerkloster.

Münster. Issa A. aus Ghana wurde am Dienstagmorgen verhaftet. Er lebte im Kapuzinerkloster in Münster im Kirchenasyl. Bruder Markus Thüer, Guardian des Kapuzinerklosters, schildert im Video die Vorgänge am Dienstagmorgen.  mehr...

Liebende und dankbare Hochschätzung

Mariengedenktage

Gelten zwar der Mai und der Oktober als die traditionellen Monate des Gedenkens an die Heilige Jungfrau, liegen doch gerade im September gleich mehrere wichtige Feiertage zu Ehren Mariens.  mehr...

Dossier:

Maria - Mutter Jesu

Lebendig ist nach wie vor die Marienverehrung im Volk: Davon zeugen Wallfahrten und der Rosenkranz. Dieses kirchensite.de-Dossier stellt Informationen über die Muttergottes zusammen.  mehr...


Neuer Pfarrer Hendrik Wenning freut sich auf seine Aufgabe in Gescher

"Ich bin ein Teamplayer"

Hendrik Wenning.

Gescher. Ich hoffe, die Menschen in Gescher schnell kennen zu lernen und mich bald bei ihnen zu Hause zu fühlen", sagt Hendrik Wenning. Der 37-Jährige tritt am 4. September seine erste Pfarrstelle an. Mit Zuversicht, wie er sagt: "Unseren christlichen Glauben gemeinsam im Hier und Heute zu leben, zu teilen und weiterzugeben, soll mein Ansporn in den nächsten Jahren und Jahrzehnten sein." Der festliche Gottesdienst beginnt um 15 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius.  mehr...

  1. Alexandra Lason ist Schulseelsorgerin und in der Berufungspastoral tätig

    "Theologie ist meine große Leidenschaft"
  1. Benediktiner aus Gerleve nehmen Anliegen der Menschen in ihr Gebet auf

    "Lesen führt ins Sprechen, Schreiben und Beten"
  1. Pfarrer Ralph Forthaus beginnt Arbeit in Langförden und Bühren

    Kein Superstar für Langförden
  1. Bunter Kreis und Franziskus-Hospital arbeiten seit 10 Jahren zusammen

    Damit Leben gelingt
  1. Weiterbildung in der Altenseelsorge

    Gottesdienste für Demenzkranke
  1. Wengel Negede aus Eritrea unterstützt Christophorus-Kliniken als "Bufdi"

    Integration auf Krankenhausstation
  1. Kanonissenstift Freckenhorst im Jahr 1811 aufgelöst

    Mit den Namen vieler Höfe
  1. Lokaler Pastoralplan zeigt einige "Baustellen" auf

    Xanten entwickelt Konzept für die Zukunft

BAMF und Kreis Coesfeld weisen Kritik zurück

Kirchenasyl: Issa A. wird nicht nach Ungarn abgeschoben

Das Kapuzinerkloster Münster, Ort des Kirchenasyls und der Festnahme.

Münster/Nürnberg/Coesfeld. Der ghanaische Asylbewerber Issa A., der bis Dienstag (23.08.2016) in Münster im Kirchenasyl lebte, muss keine Abschiebung nach Ungarn mehr fürchten. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilte am Freitag (26.08.2016) mit, es werde "über den Asylantrag nun im nationalen Verfahren entscheiden" – also in Deutschland. Bisher war Ungarn zuständig, weil es der erste EU-Staat war, in dem der Ghanaer auf seiner Flucht registriert wurde.  mehr...

Noch im Juli Ghana bereist

Afrika-Missionar Pater Bernhard Hagen tot

Im Juli hat Pater Bernhard Hagen (2. von links) Ghana bereist.

Hörstel. Pater Bernhard Hagen aus Hörstel im Landkreis Steinfurt ist am Donnerstag (25.08.2016) im Alter von 80 Jahren in Bad Rothenfelde (Landkreis Osnabrück) gestorben. Vor allem als Missionar und Förderer in Ghana hat er sich einen Namen gemacht. Noch im Juli war er mit einer Gruppe in Afrika, wo er verschiedene Entwicklungsprojekte unterstützte. Bernhard Hagen wurde am 17. März 1936 in Haren (Ems) geboren. Zunächst machte er eine Maurerlehre.  mehr...

  1. 19.000 Wahlbriefe verschickt

    Ab jetzt wird die KODA gewählt
  1. Verband hat Empfehlungen für die Pfarreien

    Landvolk-Bewegung beklagt "Wettrennen um Ackerflächen"
  1. Interview mit Dr. Winfried Verburg

    "Unsere Schulen sind kein Selbstzweck"

Bund fördert Aufbau mit 2,9 Millionen Euro

Neuer Studiengang für islamische Sozialarbeit

Osnabrück. Ein bislang einmaliger Teilstudiengang "Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft" wird an der Universität Osnabrück eingerichtet. Dort sollen junge Muslime für die Sozialarbeit unter anderem an den 2.500 Moscheegemeinden in Deutschland ausgebildet werden.  mehr...

Erfahrungsaustausch im Bereich der Flüchtlingshilfe

Erzbischof Schick reist am Sonntag in die Türkei

Erzbischof Ludwig Schick.

Bonn. Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, reist am Sonntag zu einem mehrtägigen Besuch in die Türkei. Dort haben in den vergangenen Monaten drei neue Bischöfe ihr Amt angetreten. Ziel der Reise ist neben der Begegnung mit Vertretern der katholischen Kirche und der Vertiefung der ökumenischen Kontakte mit der griechisch-orthodoxen Kirche der intensive Erfahrungsaustausch in der Flüchtlingshilfe.  mehr...

  1. "Zusammenlegung von Pfarreien wird an Grenzen stoßen"

    Notker Wolf: Laien in der Kirche mehr Befugnisse geben
  1. CDU-Vize wirft Polen mangelnde Solidarität mit Flüchtlingen vor

    "Vielleicht hätte Papst Johannes Paul II. mehr erreicht"
  1. Papst Franziskus ruft zum Gebet auf

    50.000 Euro von Caritas international für Erdbebenopfer
Zu guter Letzt

Facebook-Gründer besucht Franziskus

Zuckerberg bewundert Kommunikationstalent des Papstes

Papst Franziskus begrüßt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

Vatikanstadt. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat gemeinsam mit seiner Frau Priscilla Papst Franziskus besucht. Das Gespräch drehte sich nach Angaben des Vatikan um Armutsbekämpfung mit Hilfe moderner Kommunikationstechnologie. Als Anwendungsbeispiel brachte der Unternehmer dem 79-jährigen Kirchenoberhaupt ein Modell der solargetriebenen Drohne "Aquila" mit, die einmal in entlegenen Gebieten für Internetzugang sorgen soll.  mehr...

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

KODA-Wahl

Fast 19.000 Briefe mit Wahlunterlagen sind an Mitarbeiter kirchlicher Arbeitgeber im NRW-Teil des Bistums Münster verschickt worden.

Heiligenkalender

4. September: Heilige Ida von Herzfeld.

Selige des Bistums

Adolph Kolping – Gründer der Gesellenvereine.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Geistlicher Impuls

Auf Jesus schauen.

Familienhilfe

Wenn Familien am Ende sind und alleine nicht mehr weiter wissen, kommt die Sozialpädagogische Familienhilfe zum Zuge.

VIDEO-Tipp ...

Verhaftung im Kloster: Polizei beendet Kirchenasyl

Glaubenswissen

Requiem: Eucharistiefeier für einen Verstorbenen.

Im Interview: Armin Laschet

CDU-Vize Armin Laschet wirft der polnischen Regierung mangelnde Solidarität mit Flüchtlingen vor.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Katholische Schulen

Im Bistum Münster gibt es zahlreiche katholische Schulen in kirchlicher Trägerschaft.

Wallfahrtsorte

Kranenburg: Heiliges Kreuz.

Verbände

Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

Räte und Komissionen

In vielfältigen Gremien können Laien und kirchliche Mitarbeiter mitwirken.

Ehevorbereitung

Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten von Ehe und Partnerschaft.

Regionen

Coesfeld-Recklinghausen.

Kirche von A bis Z

Imprimatur: Kirchliche Druckerlaubnis.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Weltraum.

Mit der Bibel leben

Lass leuchten dein Angesicht!

Heiligenlexikon

28. August: Der heiliger Augustinus ist unter anderem Patron der Theologen und Bierbrauer.

Glaubens-ABC

Gedanken zum Thema Krankheit.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand