Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
29.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Tram

Franziskus beim Weltjugendtag in Krakau angekommen

Papst: "Es tröstet mein Herz, euch so rebellisch zu sehen"

Krakau. Papst Franziskus hat Jugendliche darin bestärkt, "rebellisch" zu sein und die Gesellschaft zu verändern. Bei seiner ersten Begegnung mit den Pilgern des katholischen Weltjugendtags in Krakau am Donnerstag (28.07.2016) rief er auch zu Offenheit gegenüber Fremden auf. Franziskus ermutigte Jugendliche, "sich allen entgegenzustellen, die behaupten, es könne sich nichts ändern". Die Botschaft Jesu verglich er mit einem Video, das "ein guter Freund aufs Handy schickt".  mehr...

Erlebniswelt Weltjugendtag

MULTIMEDIA: Das Bistum Münster ist dabei!

Krakau

Krakau/Bistum. Am Ende sollen es mehr als eine Million Pilger sein, die zum Weltjugendtag nach Krakau kommen. Mit dabei: etwa 750 Jugendliche aus dem Bistum Münster. Eine verschwindend geringe Zahl? Von wegen: Sie mischen ganz schön mit. Bei Katechesen, in den Straßen, in den Unterkünften. Singen, tanzen, beten, pilgern, ausruhen. Eine spannende Mischung! Bischof Felix Genn, Priester und Pastoralreferenten aus dem Bistum sind mittendrin dabei.  mehr...

Bundesarbeitsgericht lässt Fragen in Luxemburg klären

Kirchliches Arbeitsrecht bald vor Europäischem Gerichtshof

Arztkittel.

Erfurt. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wird sich mit dem deutschen kirchlichen Arbeitsrecht beschäftigen. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt beschloss am Donnerstag (28.07.2016), den Luxemburger Richtern Fragen zur Gleichbehandlung leitender kirchlicher Angestellter vorzulegen. Zu prüfen ist, ob die Kirchen nach EU-Recht bei leitenden Arbeitnehmern unterschiedlich umfangreiche Loyalitäten fordern dürfen – je nach dem, ob der Arbeitnehmer der Kirche angehört oder nicht.  mehr...

Kirchen-Attentat in Frankreich: Erzbischof mahnt zu Besonnenheit

Kardinal an Muslime: "Gott ist kein blutrünstiges Monster"

Vingt-Trois

Paris. Der französische Kardinal André Vingt-Trois mahnt nach dem islamistischen Anschlag auf eine katholische Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray zu Zusammenhalt und Besonnenheit. "Die Falle, der wir uns nun ausgesetzt sehen, besteht gerade darin, dass wir aufeinander losgehen und den falschen Gegner ins Visier nehmen", sagte der Erzbischof von Paris am Donnerstag (28.07.2017). Die Muslime rief er auf, sich von Extremisten nicht ihren Glauben "pervertieren" zu lassen.  mehr...

Klaus Nelißen bei "Kirche in WDR2"

Mitmenschlichkeit

Vor knapp zwei Wochen: Der Morgen nach der Nacht von Nizza. Auf dem Weg zur Arbeit sitze ich in der vollgepackten U-Bahn. Wie die meisten starre ich auf mein Handy. Ich lese die neuesten Nachrichten und schaue mich um in den sozialen Netzwerken. Wieder brennen auf meiner Facebook-Timeline Kerzen. Wieder Fassungslosigkeit und all die Fragen nach dem "warum": Jetzt sogar ein Lastwagen als Mordwaffe. Wann hört das endlich mal auf?  mehr...

Interview mit dem BDKJ-Bundesvorsitzenden

VIDEO: "Weltjugendtag muss sich weiterentwickeln"

Wolfgang Ehrenlechner.

Krakau: "Wir sorgen dafür, dass der Weltjugendtag keine eindimensionale Veranstaltung ist", sagt der BDKJ-Bundesvorsitzende Wolfgang Ehrenlechner im Interview mit kirchensite.de. Aus dem Programm des Weltjugendtags, in dem bunte Bühnenshows, Katechesen und andere geistliche Elemente dominieren, sticht das "International Youth Hearing" heraus. Es steht unter dem Motto: "Unsere Herausforderung: Barmherzigkeit! - Junge Menschen für eine gerechte Welt".  mehr...

Katechese des Bischofs in Krakau

Bischof Genn ruft Weltjugendtags-Pilger zur Vergebung auf

Genn

Krakau. Bischof Felix Genn hat die Menschen zu einem barmherzigen Umgang aufgerufen. "Wir kommen uns untereinander näher, wenn wir uns barmherzig begegnen", sagte Genn am Mittwoch (27.07.2016) in Krakau bei einer Katechese des katholischen Weltjugendtags. Der Bischof verwies auf die Bedeutung der Vergebung. Es falle manchmal schwer, einem Menschen zu vergeben. Aber wer das nicht tue, lege den anderen "auf seine Vergangenheit fest", sagte Genn.  mehr...

Ehemalige Besetzer des Regensburger Doms

Bistum fordert Flüchtlinge zum Auszug aus Pfarrheim auf

Regensburg

Regensburg. Die seit zweieinhalb Wochen im Pfarrheim St. Emmeram in Regensburg untergebrachten Flüchtlinge sollen die Unterkunft nach dem Willen der Kirche verlassen. "Es geht nicht mehr", so Generalvikar Michael Fuchs am Mittwoch (27.07.2016). In einer Erklärung verwies er auf Versuche der Hilfe und Klärung durch das Bistum, aber auch auf "unerfüllbare Forderungen und massive Drohungen" der Gruppe. Dadurch sei ein Verbleib nicht mehr zu verantworten.  mehr...

Sommerserie "Geheimnisvolle Orte im Bistum" - Teil 2

Wo "Schwienetüns" zuhause ist

Kapelle.

Havixbeck. Das ist eine Menge Sandstein, der hier in dem satten Grün der münsterländischen Parklandschaft leuchtet. Im Haus Havixbeck ist viel von dem Rohstoff aus den benachbarten Baumbergen verbaut: im Herrenhaus mit herrschaftlicher Freitreppe, in den ehemaligen Stallungen, in Speichern und Gesindehäusern. U-förmig angeordnet öffnet sich das Anwesen nach Süden. Ein Torhaus, eine Gräfte, eine Brücke und davor die landwirtschaftlichen Gebäude.  mehr...

Sommerzeit - Reisezeit

Kein Segen für Blech...

Viele starten mit dem Pkw oder auch mit dem Fahrrad in die hoffentlich "schönsten Wochen des Jahres".  mehr...

Heiligenkalender: 24. Juli

Heiliger Christophorus

Als Patron des Verkehrs ist sein Bildnis in vielen Autos am Armaturenbrett zu finden.  mehr...


St.-Franziskus-Hospital: Ehrenamtliche bieten Hilfe auf Stationen an

25 Lichtjahre Dienst am Patienten

Eva-Martina Holtmann und Leonhard Decker.

Münster. Mit einem Gottesdienst und einer Festveranstaltung unter dem Titel "Highlights – 25 Lichtjahre" hat die  Christliche Krankenhaushilfe (CKH) im St.-Franziskus-Hospital Münster ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Gegründet wurde die Gruppe, um alten und kranken Menschen beizustehen. Heute kümmern sich 25 Freiwillige um die Anliegen der Patienten im Hospital und der Bewohner im Seniorenzentrum Haus Maria-Trost.  mehr...

  1. Schwester Maria Bernadette begeht goldenes Ordensjubiläum

    Harte Jahre und viel Dankbarkeit
  1. 29 Jugendliche aus Straelen nehmen am Weltjugendtag in Krakau teil

    Versöhnung mit den Polen
  1. Francisco Reséndiz bringt lateinamerikanisches Flair ins Caritas-Altenwohnhaus

    Als Mexikaner im deutschen Altenheim
  1. "Lebensweltorientierung" - Fortbildung für Haupt- und Ehrenamtliche

    Fortbildung im Tandem
  1. Betreuung traumatisierter, schwangerer Frauen

    Damit Flüchtlinge aufleben können
  1. Förderverein sicherte den Unterhalt des Gotteshauses

    Glücklich über den Erhalt der Ludgerus-Kapelle
  1. Bistum Münster startet Pilotprojekt für 25- bis 35-Jährige

    Impulse beim Grillkurs
  1. Beratungsstelle und Hort feierten 50-jähriges Bestehen

    Gut beschirmt

Bilanz der Adoptions- und Pflegekinderdienste

Neues Zuhause für 60 Kinder – Bedarf bei Flüchtlingen

Minderjährige Flüchtlinge.

Bistum. Im Jahr 2015 haben die katholischen Adoptions- und Pflegekinderdienste im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster 60 Kindern und Jugendlichen ein neues Zuhause organisiert. Diese Zahlen legten die Caritas und der Sozialdienst katholischer Frauen vor. 2014 waren 62 Pflegekinder vermittelt worden. Zugleich wirbt die Caritas dafür, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufzunehmen. Im vergangenen Herbst habe es großes Interesse gegeben.  mehr...

Sommerserie "Geheimnisvolle Orte im Bistum" - Teil 1

Auf den Hügeln im Gewölbe

Dachboden des St.-Paulus-Doms.

Münster. Hier ist es staubig und hässlich, nicht schön. Das war zu erwarten. Nicht so wie eine Etage tiefer, wo der Sandstein des St.-Paulus-Doms im hellen Licht der hohen Fenster leuchtet. Im Gewölbe darüber ist es dunkel. Nur kleine Luken lassen Licht hinein. Über den Querschiffen gibt es größere Rosettenfenster. Wer mehr sehen will, muss die Neonröhren anknipsen. Doch auch das schummrige Licht macht es hier oben nicht schöner. Mörtel, Holz, Stahl – daraus ist der Dom unterm Dach gemacht.  mehr...

  1. KODA-NW bildet sich neu

    20.000 kirchliche Beschäftigte im Bistum dürfen wählen
  1. Damit Leistungen nicht gekürzt werden müssen:

    Caritas-Mitarbeiter zahlen Beitrag für Betriebsrenten mit
  1. Die Telefonseelsorge in Deutschland bseteht seit 60 Jahren

    Viel Anschluss unter dieser Nummer

Nach Anschlag bei einer Messe in Frankreich

Bischofskonferenz: Deutsche Kirchen bleiben offene Orte

Matthias Kopp.

Bonn. Auch nach dem tödlichen Anschlag bei einer Messe in Frankreich hält die Deutsche Bischofskonferenz am Konzept offener Kirchen fest. "Unsere Kirchen müssen offene Orte sein, das wird gerade in den letzten Tagen deutlich", sagte Pressesprecher Matthias Kopp am Mittwoch (27.07.2016) der Katholischen Nachrichtenagentur. Es sei nicht möglich, 24.500 katholische Kirchen in Deutschland zu schützen. Gefordert sei Wachsamkeit im Alltag. Ähnliches sagte Erzbischof Schick.  mehr...

Priester ermordet – Politiker und Kirchenvertreter schockiert

Frankreich: Entsetzen nach brutaler Geiselnahme in Kirche

Polizei

Rouen/Vatikanstadt. Politik und Kirche reagieren entsetzt auf die brutale Geiselnahme in einer Kirche im nordfranzösischen Saint-Etienne-du-Rouvray. Dabei hatten zwei Täter am Dienstag (26.07.2016) fünf Geiseln genommen und dem 84-jährigen Priester die Kehle durchgeschnitten. Der französische Präsident und der Ministerpräsident zeigten sich erschüttert, ebenso Vatikansprecher Federico Lombardi. Der örtliche Erzbischof kehrt vom Weltjugendtag zurück.  mehr...

  1. Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

    KOMMENTAR: Der Angst keine Chance!
  1. Nach Amoklauf von München hält Marx Gottesdienst

    Schick: Wir teilen Leid, Ängste und Sorgen von Ansbach
  1. Marx spricht außerplanmäßig das "Wort zum Sonntag"

    München: Papst gedenkt der Opfer – Kirchen trauern
Zu guter Letzt

In der Kathedrale von St. Gallen in der Schweiz

Beichtstuhl-Brand mit Weihwasser gelöscht

Fotomontage

St. Gallen. Mit Weihwasser haben zwei Touristen ein Feuer gelöscht, das in einem historischen Beichtstuhl in der katholischen Kathedrale von St. Gallen gelegt wurde. Es gelang, die Flammen vor Eintreffen der Feuerwehr zu bekämpfen.  mehr...

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand