Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

27. Dezember

Heilige Fabiola

Lebensdaten:

Geboren im 4. Jahrhundert in Rom, dort gestorben im Dezember 399.

Vita:

Fabiola, eine römische Christin aus dem Geschlecht der Fabier, hatte mit der Wahl ihres ersten Ehemannes Pech. Er sprach so sehr den Lastern zu, dass sie sich gesetzlich von ihm scheiden ließ. Gegen die kirchlichen Vorschriften heiratete sie ein zweites Mal. Als ihr zweiter Gatte starb, leistete Fabiola öffentlich Buße und wurde wieder in die Gemeinde aufgenommen und zu den Sakramenten zugelassen. Fortan war sie unermüdlich in ihrem Wirken für die Armen und Kranken: Ihr komplettes Vermögens setzte sie für Werke der Nächstenliebe ein. Bei einer Pilgerfahrt ins Heilige Land lernte Fabiola Hieronymus kennen, in dessen Kloster sie einige Zeit lebte. Nachdem Tode Fabiolas verfasste Hieronymus eine bekannte Lobrede auf die Wohltäterin.

Namensbedeutung:

"Fabiola" ist lateinisch und heißt "die kleine Fabierin".

Darstellung:

Im Büßerkleid, versunken im Gebet.

Text: Thomas Mollen
Dezember 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand