Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
06.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

21. Dezember

Seliger Dominikus Spadafora

Lebensdaten:

Geboren 1450 in Randazzo (Italien), gestorben am 21. Dezember 1521 in Monte Cerignone (Italien).

Vita:

Schon im jugendlichen Alter trat Dominikus Spadafora dem Orden seines heiligen Namensvetters bei. Nach einiger Zeit im Dominikanerkloster Palermo empfing er die Priesterweihe und wirkte danach acht Jahre lang als Volksprediger auf seiner Heimatinsel Sizilien. Anschließend wurde er Prior des Klosters Monte Cerignone in Mittelitalien. Klugheit, Frömmigkeit und asketische Strenge gegen sich selbst zeichneten ihn aus.

Namensbedeutung:

"Dominikus" ist lateinisch und heißt "der dem Herrn Gehörende".

Namensableitungen:

Dominik, Dominique.

Text: Thomas Mollen
Dezember 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand