Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

08. Dezember

Heilige Edith und Elfriede von Caestre

Lebensdaten

geb. im 8. Jahrhundert in Frankreich
gest. 819 in Caestre bei Hazebrouck (Frankreich)

Vita

Edith und Elfriede werden bis heute als Namenspatroninnen verehrt, obwohl über ihr Leben und Sterben kaum etwas bekannt ist. Die beiden jungen Frauen starben der Überlieferung nach gemeinsam mit ihrer Schwester Sabina als Märtyrerinnen. Es heißt, sie seien im Jahre 819 von räuberischen Normannen im Hennegau ermordet worden. Die Verehrung der Frauen ging von dem kleinen Dorf Caestre aus; es heißt, dass dort Edith und Elfriede bestattet worden sind.

Namensbedeutung

Edith kommt von Eadgug (altenglisch) und bedeutet "die um Besitz/Glück Kämpfende"
Elfriede bedeutet "edle Schützerin" (altenglisch) oder auch "die (vor den Elfen) Behütete"

Namensableitungen

Von "Edith" lassen sich folgende Namen ableiten: Edda und Etta.
Von "Elfriede" lassen sich folgende Namen ableiten: Elfi, Effi, Frieda, Friedle, Alfrida ableiten

Text: Heike Harbecke
08.12.2003

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand