Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
29.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Apostel Andreas

Der Apostel Andreas hat der Überlieferung nach das Evangelium am Schwarzen Meer und in Griechenland verkündet.

30. November

Heiliger Andreas - Apostel

Lebensdaten

geboren in Bethsaida (Galiläa) oder in Kapharnaum,
gestorben am 30. November 60 in Patras (Griechenland)

Vita

Andreas war gemeinsam mit seinem Bruder Simon Petrus einer der ersten Jünger Jesu. Beide waren Fischer von Beruf und lebten in Kapharnaum am See Genesareth. Das Johannesevangelium berichtet, dass Andreas zunächst ein Jünger des Täufers Johannes war. Johannes selbst hat ihn jedoch an Jesus verwiesen. Die anderen Evangelisten erzählen von der Begegnung zwischen Jesus und den fischenden Brüdern am See. Dort ruft er sie zur Nachfolge und verspricht: "Ich werde euch zu Menschenfischern machen!" Andreas gehört von dort an zum Kreis der zwölf Apostel: Er ist beim Letzten Abendmahl Jesu in dessen Nähe und ist mit den anderen Aposteln versammelt bei der Himmelfahrt und beim Pfingstereignis.

Nach der Überlieferung hat Andreas das Evangelium am Schwarzen Meer und in Griechenland verkündet. Von ihm werden zahlreiche Wunder, Heilungen und Erweckungen berichtet. In Patras soll er die Frau des Statthalters, Maximilia, geheilt und zum Christentum bekehrt haben. Weil er Maximilia zu ehelicher Enthaltsamkeit riet, habe der Statthalter ihn töten lassen. Nach einem Schreiben der Priester von Achaia hat Andreas als Märtyrer den Tod an einem x-förmigen Kreuz erlitten, noch am Kreuz hängend, soll er gepredigt haben.

Brauchtum

Die Andreasnacht wurde im Volksglauben zur Zauber- und Orakelnacht für Handel, Heirat u.ä. Es entstand der Brauch des "Klöpfelns", bei dem Kinder von Haus zu Haus ziehen, klopfen und singen und dafür beschenkt werden. Der Andreastag gilt auch als wichtiger Lostag für das Wetter.

Namensbedeutung

Andreas bedeutet "der Mannhafte" (griechisch).

Namensableitungen

Von "Andreas" leiten sich folgende Namen ab: Andrea, Andre, Ander, Andres, Andy, Dandy, Dres, Drew, Dries, Endres.

Darstellung

Andreas wird dargestellt mit einem x-förmigen Kreuz (Andreaskreuz), auch mit Fisch, Strick und ohne Schuhe.

Patron/in

Andreas ist Patron von Russland, Achaia (Griechenland) und Schottland, der Fischer, der Fischhändler, der Bergleute, der Metzger und Seiler. Er wird angerufen als Vermittler in Liebesangelegenheiten, für Eheglück und Kindersegen.

Text: Heike Harbecke | Foto: Archiv
27.11.2003

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand