Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

17. November

Heiliger Florinus vom Vinschgau

Lebensdaten:

 

Geboren im 8. Jahrhundert, vermutlich in Matsch (Südtirol), gestorben vermutlich am 17. November 856 in Remüs (Schweiz).

Vita:

Florinus war vermutlich der Sohn eines Engländers und kam in Matsch im Südtiroler Vischgau zur Welt. Seine Erziehung bekam er durch einen Geistlichen im Unterengadin, wo er später auch selbst die Priesterweihe empfing und als Pfarrer in Remüs arbeitete.

Während seines Wirkens dort kam es zu verschiedenen Wundern. Einmal soll Florinus beispielsweise Wasser in Wein verwandelt haben. Wegen dieser Wunder wurde der Heilige schon kurz nach seinem Tode hoch verehrt. Auch an seinem Grab in der Pfarrkirche von Remüs sollen sich zahlreiche Wunder zugetragen haben.

Namensbedeutung:

"Florinus" ist eine Verkleinerungsform zum lateinischen "Florus" ("der Blühende").

Darstellung:

In Priesterkleidung mit Kelch, Krug oder Kanne.

Patron:

Der Unterengadins und des Vinschgaues.

Text: Thomas Mollen
November 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand