Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
05.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

13. November

Heiliger Himerius

Lebensdaten:

Geboren im 6./7. Jahrhundert in Lugnez (Schweiz), gestorben im 7. Jahrhundert im Schüsstal (Schweiz).

Vita:

Himerius ließ sich, nachdem er eine Pilgerreise ins Heilige Land gemacht hatte, mit seinem Diener Albert im Schüsstal im Kanton Bern nieder. Hier brachte er den Bewohnern den christlichen Glauben nahe. Die Legende besagt, er habe Wunder bewirkt und einmal eine Insel von einem Greifen befreit.

Nach dem Tod des Himerius wurde das Tal, in dem er gelebt hatte St.-Immer-Tal genannt. An dem Ort, wo sich seine Zelle befand, entstand das Kloster Saint Imier, von dem heute nur noch die romanische Kirche erhalten geblieben ist.

Namensbedeutung:

"Himerius" ist griechisch und heißt "der Schmeichler".

Darstellung:

Als Einsiedler, mit Greif oder Greifenklauen.

Text: Thomas Mollen
November 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand