Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. November

Seliger Rathold von Aibling

Lebensdaten:

Geboren im 9. Jahrhundert in Aibling (Bayern), gestorben im 10. Jahrhundert auf dem Georgenberg (Tirol/Österreich).

Vita:

Der aus dem heutigen Bad Aibling in der Nähe Rosenheims stammende Rathold liebte die Einsamkeit und ließ sich um 900 als Einsiedler in der Nähe einer wilden Schlucht in Tirol nieder. An dieser Stelle errichtete er eine Kapelle, die er dem heiligen Georg weihte.

Auf einer Pilgerreise nach Rom und Santiago de Compostela empfing Rathold die Priesterweihe. Als er wieder zu seiner Kapelle zurückkehrte, stellte er dort ein Gnadenbild der Schmerzhaften Gottesmutter auf, das er von seiner Wallfahrt mitgebracht hatte.

Aus der kleinen Einsiedelei entwickelte sich im Laufe der Zeit eine Ansammlung von Eremiten-Zellen, die später zu einem Benediktinerkloster zusammengefasst wurden. Die Wallfahrt zu dem Gnadenbild auf dem Georgenberg existiert bis heute.

Namensbedeutung:

"Rathold" ist althochdeutsch und bedeutet "Herrscher und Berater".

Text: Thomas Mollen
November  2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand