Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

21. Oktober

Heiliger Hilarion von Gaza

Lebensdaten:

Geboren um 290 in Tabatha (Palästina), gestorben um 370 auf Zypern.

Vita:

Als Jugendlicher wurde Hilarius getauft und im christlichen Glauben unterwiesen, ehe er sich als Schüler dem Mönchsvater Antonius anschloss. Später kehrte er in seine Heimat zurück, verkaufte seinen Besitz und lebte als Einsiedler in der Wüste bei Majuma. Damit gilt er als der Begründer des Mönchstums in Palästina.

Als durch seine Fürsprache immer mehr Wunder geschahen, kamen die Menschen in Scharen zu ihm in die Wüste, um ihn um seine Hilfe zu bitten. Schließlich, mit 63 Jahren, floh Hilarion vor dem Ansturm der Notleidenden nach Ägypten und später nach Sizilien und Kroatien. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er als Einsiedler auf Zypern.
 

Namensbedeutung:

"Hilarion" ist griechisch-lateinisch und heißt "der Fröhliche".

Darstellung:

Als Einsiedlermönch.

Text: Thomas Mollen
Oktober  2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand