Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
27.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

16. Oktober

Heiliger Gallus

Lebensdaten:

Geboren um 550 in Irland, gestorben am 16. Oktober 640 in Arbon (Schweiz).

Vita:

Gallus kam als irischer Mönch auf das europäische Festland, um hier zu missionieren. Gemeinsam mit Kolumban ließ er sich zunächst am Zürichsee nieder, um die Heiden zu bekehren. Doch obschon die beiden Glaubensboten sogar in der Sprache der Einheimischen predigten, gingen diese lieber in den Wald, um dort ihren heidnischen Gottheiten weiterhin Opfer darzubringen. Kolumban war darüber so wütend, dass er den Opferaltar zerstörte und das Gaben im See versenkte.

Die beiden Missionare mussten daraufhin hurtig aus der Gegend fliehen, da die aufgebrachten Einheimischen nun nach ihrem Leben trachteten. Gallus und Kolumban wirkten fortan in Bregenz, wo sie jedoch nach drei Jahren erneut vertrieben wurden. Schließlich trennten sich ihre Wege. Während Kolumban nach Italien zog, blieb Gallus in der Schweiz.

Gemeinsam mit dem Diakon Hiltibold ließ er sich in einer Wildnis südlich des Bodensees zurück, wo er eine Einsiedelei errichtete.

In den folgenden Jahren war Gallus in seiner Klause ein geschätzter Ratgeber für Adel und Klerus. Mehrfach bot man ihm ehrenvolle Posten, wie etwa des Abts von Luxeuil oder des Bischofs von Konstanz an, doch der bescheidene Einsiedler lehnte stets ab.

Er starb mit 90 Jahren im Kreise seiner Gefährten in seiner Klause. Bald darauf entwickelte sich aus diesem Ort das berühmte Kloster Sankt Gallen.

Namensbedeutung:

"Gallus" ist lateinisch und heißt "der Gallier".

Darstellung:

Als Einsiedler oder Mönch, mit Wanderstab oder Bär.

Patron:

Des Bistums, der Stadt und des Kantons Sankt Gallen, der Gänse und Hühner, der Fieberkranken.

Text: Thomas Mollen
Oktober 2006

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand