Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

30. September

Heilige Sophia und ihre Töchter

Lebensdaten:

Geboren im 1. Jahrhundert, vermutlich in Mailand (Italien), gestorben um 125 in Rom.

Vita:

Die Geschichte der heiligen Sophia und ihrer drei Töchter Fides, Spes und Caritas ("Glaube, Hoffnung und Liebe") ist stark durch Legenden überlagert. Demnach lebte sie in Mailand und verschenkte nach dem Tod ihres Mannes all ihren Besitz an arme Menschen. Beeinflusst durch den Wunsch, als Märtyrerin zu sterben, ging sie mit ihren Töchtern nach Rom, wo zu jener Zeit die Christenverfolgung des Kaisers Hadrian durchgeführt wurde. Tatsächlich erfüllte sich der Wunsch Sophias: Zunächst wurden ihre Töchter getötet. Nachdem die Mutter diese begraben hatte, erlitt auch sie drei Tage später einen gewaltsamen Tod.

Brauchtum:

In Not und Bedrängnis ließ man im Mittelalter oft "Sophien-Messen" lesen.

Namensbedeutung:

"Sophia" ist griechisch und heißt "die Weise".

Darstellung:

Als Witwe, zu Füßen die drei Töchter, mit Krone, Schwert, Buch und Palme.

Patron:

Der Witwen, in Not und Bedrängnis.

Text: Thomas Mollen
September 2005

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand