Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
28.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

10. September

Heiliger Theodard

Lebensdaten:

Geboren um 620 in der Nähe von Speyer, gestorben nach dem 6. September 669 in Bienwald (Rheinland-Pfalz).

Vita:

Theodard war Schüler des heiligen Remaclus und später Bischof von Tongeren-Maastricht (Ostbelgien/Niederlande). Wann er genau dieses Amt antrat, steht nicht fest, es ist jedoch bezeugt, dass er den Stuhl um 660 innehatte. Seinen Diözesanen machten Plünderungen durch die königlichen Steuereintreiber und die Großgrundbesitzer schwer zu schaffen. Als Theodard nach Speyer reiste, um sich über diesen Umstand bei König Childerich zu beschweren, wurde er kurz vor dem Ziel überfallen und erschlagen. Sein Nachfolger Lambert brachte die Gebeine Theodards nach Lüttich, wo sie 1489 erhoben wurden.

An der Stelle im Wald zwischen Rülzheim und Rheinzabern, wo der Bischof der Überlieferung nach den Tod gefunden haben soll, wurde bald darauf eine Kapelle zu seinen Ehren gebaut. Zum "Dieterskirchel" führten im Mittelalter zahlreiche Wallfahrten, aus denen sich im Laufe der Zeit der Pfingstmarkt in Germersheim entwickelte. Eine später erbaute Kirche wurde im Jahr 1824 abgerissen und durch eine Kreuzigungsgruppe ersetzt. Das heutige "Dieterskirchel" in Rülzheim stammt aus dem Jahr 1957.

Brauchtum:

Im Bistum Roermond, zu dem Maastricht heute gehört, begeht man den Gedenktag Theodards und anderer Bischöfe am 15. Mai.

Namensbedeutung:

"Theodard" steht im Althochdeutschen für "der Kühne im Volk".

Darstellung:

Mit einem nach oben gerichteten Schwert.

Patron:

Der Viehhändler.

Text: Thomas Mollen
September 2004

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand