Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
24.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

10. September

Heiliger Theodard

Lebensdaten:

Geboren um 620 in der Nähe von Speyer, gestorben nach dem 6. September 669 in Bienwald (Rheinland-Pfalz).

Vita:

Theodard war Schüler des heiligen Remaclus und später Bischof von Tongeren-Maastricht (Ostbelgien/Niederlande). Wann er genau dieses Amt antrat, steht nicht fest, es ist jedoch bezeugt, dass er den Stuhl um 660 innehatte. Seinen Diözesanen machten Plünderungen durch die königlichen Steuereintreiber und die Großgrundbesitzer schwer zu schaffen. Als Theodard nach Speyer reiste, um sich über diesen Umstand bei König Childerich zu beschweren, wurde er kurz vor dem Ziel überfallen und erschlagen. Sein Nachfolger Lambert brachte die Gebeine Theodards nach Lüttich, wo sie 1489 erhoben wurden.

An der Stelle im Wald zwischen Rülzheim und Rheinzabern, wo der Bischof der Überlieferung nach den Tod gefunden haben soll, wurde bald darauf eine Kapelle zu seinen Ehren gebaut. Zum "Dieterskirchel" führten im Mittelalter zahlreiche Wallfahrten, aus denen sich im Laufe der Zeit der Pfingstmarkt in Germersheim entwickelte. Eine später erbaute Kirche wurde im Jahr 1824 abgerissen und durch eine Kreuzigungsgruppe ersetzt. Das heutige "Dieterskirchel" in Rülzheim stammt aus dem Jahr 1957.

Brauchtum:

Im Bistum Roermond, zu dem Maastricht heute gehört, begeht man den Gedenktag Theodards und anderer Bischöfe am 15. Mai.

Namensbedeutung:

"Theodard" steht im Althochdeutschen für "der Kühne im Volk".

Darstellung:

Mit einem nach oben gerichteten Schwert.

Patron:

Der Viehhändler.

Text: Thomas Mollen
September 2004

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Eheschließung

Papst Franziskus hält die meisten kirchlich geschlossenen Ehen für "ungültig".

Glaubenswissen

Bischofsweihe: Handauflegung und Salbung.

Heiligenkalender

24. Juni: Johannes der Täufer.

Pastoralberatung

Das Bischöfliche Generalvikariat unterstützt Pfarreien bei Veränderungsprozessen.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Missionar auf Zeit

Ein Missionar auf Zeit ist mitten im Leben einer oft anderen Welt.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Großer Familientag

Am Sonntag dreht sich im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster alles um das Thema "Familie".

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand