Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
02.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. September

Seliger Apollinaris Morel

Lebensdaten:

Geboren am 12. Juni 1739 in Prez-vers-Noréaz (Schweiz), gestorben am 2. September 1792 in Paris (Frankreich).

Vita:

Apollinaris Morel stammte aus dem Schweizer Kanton Fribourg. Er trat 1760 dem Kapuzinerorden bei und empfing zwei Jahre später die Priesterweihe. Anschließend war er in verschiedenen Orten in der Schweiz als Lehrer und Seelsorger tätig. 1788 ging er nach Paris, wo er als Kaplan für die rund 5000 in der Stadt lebenden Deutschen sowie für die Gefangenen sorgte. Mehrere seiner Schriften belegen seinen theologisch begründeten Widerstand gegen die französische Zivilverfassung.

Wegen dieses Widerstands gegen die Revolution wurde er verhaftet. Nachdem er sich aus Glaubensgründen standhaft geweigert hatte, den Eid auf die Zivilverfassung zu schwören, wurde er am 2. September 1792 durch die Guillotine hingerichtet.

Papst Pius XI. sprach ihn am 17. Oktober 1926 selig. 

Namensbedeutung:

"Apollinaris" ist griechisch und bedeutet "der dem Apoll Geweihte".

Darstellung:

In Priesterkleidung am Schafott, mit Kreuz und Palme.

Text: Thomas Mollen
September 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand