Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
11.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

16. August

Heiliger Theodor (Theodul)

Lebensdaten:

Geboren im 4. Jahrhundert, gestorben im 4./5. Jahrhundert in der Schweiz.

Vita:

Theodor (oder Theodul, wie er im Kanton Wallis genannt wird) war der erste Walliser Bischof. Er residierte im 4. Jahrhundert im heutigen Martigny und nahm 381 an der Synode von Aquileja teil. Vermutlich war er auch Teilnehmer der Mailänder Synode um 390.

Der Bischof fand die Gebeine des heiligen Mauritius und seiner Gefährten aus der Thebäischen Legion und setzte sie in der von ihm eigens dafür erbauten Basilika Saint Maurice in Agaunum bei. Der Ort ist heute wie die Kirche nach Mauritius benannt.

Der Leichnam Theodors hingegen wurde zunächst an seinem Bischofssitz in Martigny begraben und später in die neue Bischofsstadt Sitten überführt. Seit der Besetzung der Stadt durch die Franzosen im Jahr 1798 sind die Gebeine verschollen.

Namensbedeutung:

"Theodor" ist griechisch und heißt "Gottesgeschenk".

Darstellung:

Als Bischof mit Schwert, Traube, Glocke oder Teufel mit Glocke.

Patron:

Des Kantons Wallis, des Bistums Sitten, der Winzer, der Glocken, des Viehs, des Wetters.

Text: Thomas Mollen
August 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand