Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

06. August

Seliger Hermann von Cappenberg

Lebensdaten:

Geboren um 1110 in Köln, gestorben am 6. August 1173 in Scheda (Sauerland).

Vita:

Als jüdischer Kaufmannssohn hatte der unter dem Namen Juda Geborene dem Bischof Ekbert von Münster eine gewisse Summe Geld geliehen, ohne eine Sicherheit zu verlangen. Deshalb schickte der verärgerte Vater ihn hinter dem Geistlichen her, um so lange bei ihm zu bleiben, bis dieser die Schuld abgetragen hätte. Juda blieb mehrere Wochen lang Gast des Bischofs und begleitete ihn auch auf Reisen, so unter anderem zur Visitation des Prämonstratenserklosters Cappenberg. Wieder zurück in Köln zweifelte Juda immer mehr an seinem Glauben. Schließlich ließ er sich auf den Namen Hermann taufen und trat in Cappenberg ein, wo er Latein lernte und Priester wurde. Später wurde er Propst des Tochterklosters Scheda im Sauerland, wo er auch starb.

Namensbedeutung:

"Hermann" ist althochdeutsch und bedeutet "Heeresmann, Krieger".

Text: Thomas Mollen
August 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand