Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
26.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

06. August

Seliger Hermann von Cappenberg

Lebensdaten:

Geboren um 1110 in Köln, gestorben am 6. August 1173 in Scheda (Sauerland).

Vita:

Als jüdischer Kaufmannssohn hatte der unter dem Namen Juda Geborene dem Bischof Ekbert von Münster eine gewisse Summe Geld geliehen, ohne eine Sicherheit zu verlangen. Deshalb schickte der verärgerte Vater ihn hinter dem Geistlichen her, um so lange bei ihm zu bleiben, bis dieser die Schuld abgetragen hätte. Juda blieb mehrere Wochen lang Gast des Bischofs und begleitete ihn auch auf Reisen, so unter anderem zur Visitation des Prämonstratenserklosters Cappenberg. Wieder zurück in Köln zweifelte Juda immer mehr an seinem Glauben. Schließlich ließ er sich auf den Namen Hermann taufen und trat in Cappenberg ein, wo er Latein lernte und Priester wurde. Später wurde er Propst des Tochterklosters Scheda im Sauerland, wo er auch starb.

Namensbedeutung:

"Hermann" ist althochdeutsch und bedeutet "Heeresmann, Krieger".

Text: Thomas Mollen
August 2004

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand