Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
30.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

16. Juli

Heilige Maria Magdalena Postel

Lebensdaten:

Geboren am 28. November 1756 in Barfleur (Frankreich), gestorben am 16. Juli 1846 in Saint-Sauveur-le-Vicomte (Frankreich).

Vita:

In dem Fischerdorf Barfleur östlich von Cherbourg in der Normandie kam im November 1756 Maria Magdalena Postel zur Welt und wurde von ihren Eltern Julie getauft. Schon als junges Mädchen trat sie bei den Benediktinerinnen in Valignes ein, verließ den Orden aber nach einiger Zeit, um sich in ihrem Heimatort um verwahrloste Mädchen zu kümmern, die sie in einer selbst aufgebauten Schule unterrichtete.

In der Französischen Revolution bewies sie ihren Mut, indem sie einigen Priestern zur Flucht nach England verhalf. 1798 wurde sie Franziskaner-Terziarin und gründete 1807 schließlich die "Schwestern der christlichen Schulen von der Barmherzigkeit".

Nach starken Schwierigkeiten erlebte der Orden später einen großen Aufschwung, so dass Maria Magdalena ein verfallenes Benediktinerkloster südlich von Cherbourg kaufen, renovieren und zum neuen Mutterhaus ihrer Gemeinschaft machen konnte. Die Gründerin starb am 16. Juli 1846 in ebendiesem Kloster, Saint-Sauveur-le-Vicomte mit fast 90 Jahren. Sie wurde 1925 in den Kreis der Heiligen aufgenommen.

Namensbedeutung:

"Maria" kommt aus dem Hebräischen und heißt "die von Gott Geliebte".
"Magdalena" geht auf Maria aus Magdala zurück.

Namensableitungen:

Von "Maria" lassen sich die folgenden Namen ableiten: Marie, Mareike, Mariel, Marietta, Marilyn, Marile, Marisa, Marita, Marion, Marja, Mirja, Miriam, Mirjam, Marijam.

Text: Thomas Mollen
Juli 2005

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand