Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Kaiser Heinrich II. (r.) mit seiner Ehefrau Kunigunde (l.).

Kaiser Heinrich II. (r.) mit seiner Ehefrau Kunigunde (l.).

13. Juli

Heiliger Heinrich II.

Lebensdaten:

Geboren am 6. Mai 973 in Hildesheim, gestorben am 13. Juli 1024 in Grona (Niedersachsen).

Vita:

Obschon er in Hildesheim zur Welt kam, entstammte Heinrich der Heilige doch dem bayerischen Adelsgeschlecht und folgte 995 seinem Vater Heinrich dem Zänker als bayerischer Herzog nach. Nach dem Tod Ottos III. im Jahre 1003 erlangte Heinrich auch die deutsche Königswürde. Von Anfang an trachtete er danach, das alte Frankenreich wiederherzustellen. Er unterstützte viele Bistümer und besetzte frei gewordene Bischofssitze mit seinen Freunden und Bekannten, so dass er bei seiner Politik auf die Unterstützung der kirchlichen Würdenträger bauen konnte. 1007 gründete er das Bistum Bamberg, 1014 wurde er von Papst Benedikt VIII. zum Kaiser gekrönt.

In Deutschland wird am heutigen Tag auch Heinrichs Ehefrau Kunigunde gedacht, die vermutlich seit 999 in jungfräulicher Ehe mit dem Monarchen zusammenlebte.

Namensbedeutung:

"Heinrich" ist ein althochdeutscher Name, der "der in seinem Besitztum Mächtige" bedeutet.

Namensableitungen:

Von "Heinrich" lassen sich folgende Namen ableiten: Hein, Heini, Heinke, Heiner, Heino, Heinz, Hajo, Haijo, Heijo, Hejo.

Darstellung:

Im Harnisch mit den Reichsinsignien, mit Kirchenmodell.

Patron:

Patron der Bistümer und Städte Bamberg und Basel.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Juli 2004

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Reformations-Gedenken

Katholiken und Protestanten gehen vor dem Gedenken 500 Jahre nach Beginn der Reformation aufeinander zu.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Heiliger des Bistums

Arnold Janssen – Gründer der Steyler Missionare.

Erntedank

Dank für die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Sternsinger

Die Sternsinger haben Anfang 2016 im Bistum Münster 3,205 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt.

Glaubenswissen

Wiedereintritt: Wiederaufnahme in die katholische Kirche.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Kirche an Uni und FH

Wer als Student ins Bistum Münster kommt, findet Informationen über studentisches Leben, Gottesdienste und Veranstaltungen bei der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster sowie bei der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand