Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

12. Juli

Heilige Hermagoras und Fortunatus

Lebensdaten:

Geboren im 3. Jahrhundert, gestorben um 305 in Belgrad (Serbien).

Vita:

Hermagoras und Fortunatus lebten zur Zeit Kaiser Diokletians in Singidunum, dem heutigen Belgrad. Beide waren in der christlichen Gemeinde der Stadt aktiv: Hermagoras wirkte als Lektor, Fortunatus war Diakon. Unter den kaiserlichen Christenverfogungen erlitten beide den Martertod.

Die Gebeine des Hermagoras gelangten später nach Aquileja in Italien. Eine danach entstandene Legende machte aus Hermagoras einen Apostelschüler und ersten Bischof der Stadt.

Namensbedeutung:

"Hermagoras" ist griechisch und heißt "der von Hermes Abstammende".
"Fortunatus" heißt "der Beglückte" (lat.).

Darstellung:

Hermagoras als Bischof, Fortunatus als Diakon, mit Palme.

Patron:

Hermagoras ist Patron von Aquileja.

Text: Thomas Mollen
Juli 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand