Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
08.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Knud von Dänemark

"Der Tod Knuts des Heiligen", historisierendes Gemälde von Christian Albrecht von Benzon (1843).

10. Juli

Heiliger Knud von Dänemark

Lebensdaten:

Geboren um 1040 in Dänemark, gestorben am 10. Juli 1086 in Odense (Dänemark).

Vita:

Knud war König von Dänemark und Vater Karls des Guten. Er war ein gerechter und angesehener Regent, der viel für die Kirche in seinem Heimatland tat. So förderte er die Mission, den Bau von Kirchen und Klöstern und hob das Ansehen des Klerus. Gleichzeitig versuchte er, die Macht der Krone weiter auszubauen, was Teilen es Adels missfiel. Die Edelleute schmiedeten ein Komplott gegen den König und ermordeten ihn während einer Messe in der St.-Alban-Kirche in Odense. Schon bald darauf wurde Knud in seiner Heimat als Märtyrer verehrt.

In Deutschland gedenken wir am Todestag Knuds auch zwei weiteren nordischen Königen: Erich von Schweden (12. Jhdt.-1160), der ebenfalls während eines Gottesdienstes umgebracht worden sein soll, und Olaf von Norwegen (995-1030), der im Kampf gegen das Heidentum auf dem Schlachtfeld fiel.

Namensbedeutung:

"Knud" ist ursprünglich althochdeutsch und heißt "der Waghalsige"

Darstellung:

Mit königlichen Insignien, Pfeilen und Lanze.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Juli 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand