Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
31.05.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

22. Mai

Heilige Rita von Cascia

Lebensdaten:

Geboren 1360 oder 1380 in Roccaporena (Italien), gestorben am 22. Mai 1457 oder 1434 in Cascia (Italien).

Vita:

Gegen ihren Willen musste Rita als junges Mädchen einen Mann heiraten, der sie äußerst grob behandelte. Rita ertrug die ständigen Demütigungen und die Grobheit ihres Gatten geduldig 18 Jahre lang, bis er durch die Hand von Mördern umkam. Die beiden Söhne des Ehepaars schworen Rache und ließen sich von diesem Plan nicht einmal durch die Beschwichtigungen ihrer Mutter abbringen. Da flehte Rita zu Gott, er möge ihre Söhne lieber zu sich rufen, als sie ihren Racheplan ausführen zu lassen. Innerhalb kürzester Zeit starben daraufhin beide Nachkommen.

Die erst 33-jährige Rita trat kurz darauf in das Augustinerinnen-Kloster in Cascia ein, wo sie ein Leben in Abtötung und Enthaltung verbrachte. Ihr Lohn waren mystische Gnadenbeweise: 15 Jahre vor ihrem Tod empfing sie die Wundmale der Dornenkrone auf ihrem Kopf. Kurz vor ihrem Tod in ihrer Zelle soll sie der Legende nach einen Verwandten gebeten haben, ihr eine Rose aus dem Garten des Klosters zu besorgen. Obwohl es tiefster Winter war, erfüllte der Verwandte den Auftrag und fand im Garten eine einzige, wunderschön blühende Rose. 

Namensbedeutung:

"Rita" ist eine Kurzform des griechischen Namens "Margareta" ("die Perle").

Darstellung:

Betend vor dem Kreuz, mit drei Geißeln, mit Rosen, mit Christus, der ihr einen Dornenzweig reicht.

Text: Thomas Mollen
Mai 2005

Glaubens-ABC

Beten: Sein vor Gott.

Kirche von A bis Z

Wallfahrt: Gott besonders nahe.

Heiligenlexikon

30. Mai: Heilige Reinhild von Westerkappeln.

Mit der Bibel leben

Der Glaube Marias.

Durch das Jahr

Maiandachten zum Herunterladen.

Geistlicher Impuls

Geistliche Musik: Ave Maria – Gegrüßet seist du, Maria.

Herz-Jesu-Fest

Pius IX. führte 1856 ein Herz-Jesu-Fest für die ganze Kirche ein, das am zweiten Freitag nach Fronleichnam begangen wird.

Der Leib Christi

Gedanken zum Empfang der Eucharistie.

Dossier: Maria - Mutter Jesu

Dieses kirchensite.de-Dossier stellt Informationen über die Muttergottes zusammen.

Bistumsgründer

Im Jahr 805 empfing Liudger die Bischofsweihe, wodurch sein Seelsorgesprengel zum Bistum wurde.

Schwangerschaftsberatung

Im Mittelpunkt der Schwangerschaftsberatung der Caritas stehen die Lebensperspektiven.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Glaubenswissen

Taizé: Kleiner Ort mit weltweiter Ausstrahlung.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

VIDEO-Tipp ...

Würde für Saisonarbeiter

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand