Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

18. Mai

Heiliger Felix von Cantalice

Lebensdaten:

Geboren 1515 in Cantalice (Italien), gestorben am 18. Mai 1587 in Rom.

Vita:

Der Sohn einer armen Bauernfamilie verspürte schon in seiner Jugend das innige Verlangen, ganz mit Gott allein sein zu wollen. 1543 trat er schließlich in das Kapuzinerkloster Città-Ducale ein. Der Orden sandte ihn bald darauf als Almosensammler nach Rom. Auf den Straßen der Hauptstadt bettelte Felix für sich und seine Brüder das Nötigste zusammen, wobei ihm die Passanten nicht immer freundlich begegneten. Felix jedoch blieb stets freundlich und antwortete mit "Deo gratias", wie auch immer ihn die Leute behandelten. Dies trug ihm schon nach kurzer Zeit den Beinamen "Bruder Deo gratias" ein.

Bei einer Erscheinung während des Gebets soll ihm die Gottesmutter Maria das Jesuskind gereicht haben. Freundschaftlich verbunden war Felix mit Karl Borromäus und Phlipp Neri. Die Reliquien des Heiligen befinden sich heute im Kloster an der Pizza Barberini in Rom.

Brauchtum:

Ein Bildnis des Heiligen findet man wohl in sämtlichen Klöstern der Kapuziner. Felix ist der am stärksten verehrte Heilige dieses Ordens.

Namensbedeutung:

"Der Glückliche" lautet die Übersetzung des lateinischen Namens "Felix".

Darstellung:

Im Kapuzinerhabit, mit Jesuskind oder Bettelstab.

Patron:

Felix ist der Patron der Mütter und Kinder.

Text: Thomas Mollen
Mai 2004

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Reformations-Gedenken

Katholiken und Protestanten gehen vor dem Gedenken 500 Jahre nach Beginn der Reformation aufeinander zu.

Glaubenswissen

Wiedereintritt: Wiederaufnahme in die katholische Kirche.

Heiliger des Bistums

Arnold Janssen – Gründer der Steyler Missionare.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Sternsinger

Die Sternsinger haben Anfang 2016 im Bistum Münster 3,205 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt.

Erntedank

Dank für die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Psalm 145

Gottes Größe und Güte.

Kirche an Uni und FH

Wer als Student ins Bistum Münster kommt, findet Informationen über studentisches Leben, Gottesdienste und Veranstaltungen bei der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster sowie bei der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand