Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

14. Mai

Heiliger Pachomius der Ältere

Lebensdaten:

Geboren um 287 in Ägypten, gestorben am 14. Mai 347 in Tabennisi (Ägypten).

Vita:

Als Sohn eines heidnischen Bauern kam Pachomius um 287 in Oberägypten zur Welt. Gegen seinen Willen musste er als junger Mann Soldat werden und ließ sich nach der Entlassung aus der Armee christlich taufen.

Um 320 gründete Pachomius ein großes Kloster in Tabennisi am rechten Nil-Ufer. Damit gilt er als Urvater des klösterlichen Mönchtums, denn Mönche hatten bis dahin stets ihr Leben als Einsiedler geführt. Bis zu seinem Tod entstanden noch neun weitere Männer- und zwei Frauenklöster.

Namensbedeutung:

"Pachomius" kommt aus dem Ägyptischen bzw. Koptischen und bedeutet "Falke" bzw. "Adler".

Darstellung:

Pachomius wird dargestellt als bärtiger Greis in Mönchskleidung oder Fellgewand, mit Schrifttafeln, die ihm ein Engel bringt, mit dem Teufel in Gestalt eines jungen Mädchens, das ihn verführen will.

Text: Thomas Mollen
Mai 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand