Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
02.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

14. Mai

Heiliger Bonifatius von Tarsus

Lebensdaten:

Geboren im 3. Jahrhundert, vermutlich in Rom, gestorben um 306 in Tarsus (Türkei).

Vita:

Bonifatius, der im Volksmund als einer der "Eisheiligen" gilt, lebte um die Wende des 2./3. Jahrhunderts in Rom. Es gibt kaum gesicherte historische Unterlagen über ihn. Was wir von ihm wissen, entstammt größtenteils Legenden und Überlieferungen. Demnach war er, obschon Heide, im Auftrag einer reichen christlichen Römerin in der heutigen Türkei unterwegs, um nach Reliquien von Märtyrern zu suchen.

In Tarsus bekam er mit, wie die Christen aufgrund ihrer Überzeugung zu Tode gefoltert wurden, aber dennoch im Glauben nicht schwankten. Das machte so großen Eindruck auf ihn, dass er sich selbst bekehrte, öffentlich den Glauben bekannte, und schließlich ebenfalls als Märtyrer sein Leben hingab.

Die Legende besagt weiterhin, dass seine Begleiter nunmehr die Reliquien des Bonifatius zurück zu seiner Auftraggeberin nach Rom brachten und jene die Gebeine an der Via Latina beisetzte.

Namensbedeutung:

"Bonifatius" ist lateinisch und heißt "der Gutes Geschick Verheißende".

Text: Thomas Mollen
Mai 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand