Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

28. April

Heiliger Hugo von Cluny

Lebensdaten:

Geboren am 1024 in Frankreich, gestorben am 28. April 1109 in Cluny (Frankreich).

Vita:

Bereits im Alter von 15 Jahren war der Sohn eines burgundischen Grafen in die Benediktinerabtei Cluny eingetreten und hatte dort seine Unterweisungen erhalten. 1044 empfing er die Priesterweihe, wurde Prior und fünf Jahre später der sechste Abt von Cluny. Die von diesem Kloster ausgehende Reformbewegung verbreitete sich unter ihm in mehreren europäischen Staaten.

60 Jahre lang stand Hugo der Abtei vor, war Berater von neun Päpsten und Taufpater Kaiser Heinrichs IV., in dessen Investiturstreit mit Papst Gregor VII. Hugo vermittelnd eingriff. Zeugnis der Blüte Clunys war die fünfschiffige Basilika, die der Abt erbauen ließ, damals die größte Kirche der Welt, die allerdings während der französischen Revolution zerstört worden ist. Hugo starb 1109 und wurde in der Basilika beigesetzt.

Namensbedeutung:

"Hugo" ist althochdeutsch und bedeutet "berühmter Denker".

Darstellung:

Hugo von Cluny wird abgebildet in Abtgewändern oder einer Kasel, mit einem Buch.

Patron:

Der heilige Hugo wird angerufen gegen Fieber.

Text: Thomas Mollen
April 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand