Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

23. April

Heiliger Adalbert von Prag (von Gnesen)

Lebensdaten:

Geboren um 956 in Libice (Tschechien), gestorben am 23. April 997 in Tenkitten (Polen).

Vita:

Adalbert entstammte einem böhmischen Adelsgeschlecht und trug zunächst den Namen Wojtech. Ausgebildet wurde er an der Domschule Magdeburg, bevor er im jungen Alter von 27 Jahren zum Bischof von Prag ernannt wurde.

Seine Amtszeit stand unter keinem guten Stern: er konnte sich gegenüber den Heiden nicht durchsetzen und legte sein Amt im Jahre 989 frustriert nieder. Nach einiger Zeit als Benediktinermönch in Rom kehrte Adalbert 992 wieder zurück nach Prag, musste nach schweren Auseinandersetzungen mit den Heiden die Diözese jedoch zwei Jahre später wieder verlassen.

Als seine Familie im Jahr 996 ermordet wurde, verließ er seine Zufluchtsstätte in Rom abermals und ging diesmal nach Ostpreußen, wo er mit Unterstützung des Herzogs Boleslav zu missionieren versuchte. Seine Missionsreise war jedoch nur von kurzer Dauer. Bereits einige Monate nach seinem Eintreffen in Ostpreußen, am 23. April 997, wurde Adalbert in Tenkitten am Frischen Haff von Heiden ermordet. Boleslav ließ die Gebeine des Bischofs und Märtyrers zunächst in Gnesen bestatten, im Jahr 1039 wurden sie nach Prag überführt.

Namensbedeutung:

"Adalbert" ist althochdeutsch und heißt "von edler Abstammung".

Darstellung:

Als Bischof mit Mitra und Stab, oft auch mit Ruder, Speer und Schwert.

Patron:

Adalbert ist Patron Preußens

Text: Thomas Mollen
April 2005

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Glaubenswissen

Wiedereintritt: Wiederaufnahme in die katholische Kirche.

Heiliger des Bistums

Arnold Janssen – Gründer der Steyler Missionare.

Reformations-Gedenken

Katholiken und Protestanten gehen vor dem Gedenken 500 Jahre nach Beginn der Reformation aufeinander zu.

Psalm 145

Gottes Größe und Güte.

Erntedank

Dank für die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit.

Sternsinger

Die Sternsinger haben Anfang 2016 im Bistum Münster 3,205 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Kirche an Uni und FH

Wer als Student ins Bistum Münster kommt, findet Informationen über studentisches Leben, Gottesdienste und Veranstaltungen bei der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster sowie bei der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand