Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

15. April

Seliger (Heiliger) Nidgar von Augsburg

Lebensdaten:

Geboren im 8. Jahrhundert, gestorben am 15. April um 831 in Augsburg

Vita:

Ob Nidgar den Seligen zuzurechnen ist, oder heilig gesprochen wurde, lässt sich heute nicht mehr zweifelsfrei bestimmen. Auch über seinen Todestag ist man sich nicht hundertprozentig im Klaren. Der 15. April steht auf seinem Grabstein, in einem Nachruf wird der 27. November als Todestag bezeichnet. Bezeugt ist jedoch, dass er 822 und 829 Bischof von Augsburg war. Vermutlich hat der den Bischofsstuhl 815 eingenommen. Vorher soll er Abt des Benediktinerklosters Ottobeuren gewesen sein.

Namensbedeutung:

"Nidgar" ist althochdeutsch und heißt "kampfeszorniger Speer".

Darstellung:

Nidgar wird dargestellt als Mönch, dem eine Bischofsmitra übergeben wird.

Text: Thomas Mollen
April 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand