Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
23.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

21. März

Selige Richeza (Rixa)

Lebensdaten:

Geboren um 1000 in Rheinland-Pfalz, gestorben am 21. März 1063 in Saalfeld (Thüringen).

Vita:

Die Tochter des lothringischen Pfalzgrafen Erenfrid und seiner Gemahlin Mathilde war mit dem polnischen König Mieszko II. verheiratet. Sie versuchte, das Christentum in Polen nach Kräften zu fördern, wurde aber nach dem frühen Tod des Königs von den Heiden aus dem Land vertrieben. Zwar gelang es ihrem Sohn, dem heiligen Kasimir, später, seine Ansprüche auf den Thron erfolgreich geltend zu machen, Richeza jedoch blieb in ihrer rheinischen Heimat und führte dort ein mildtätiges Leben.

Insbesondere unterstützte sie das Frauenkloster Brauweiler, welches sie dem Erzbistum Köln geschenkt hatte. Nach ihrem Tod im thüringischen Saalfeld wurde ihr Leichnam nach Köln überführt und befindet sich dort seit 1817 in einer Seitenkapelle des Doms.

Namensbedeutung:

"Richeza" ist althochdeutsch und bedeutet "die Reiche / Mächtige".

Text: Thomas Mollen
März 2005

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand