Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
05.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

14. März

Selige Paulina von Thüringen

Lebensdaten:

Geboren im 11. Jahrhundert in Thüringen, gestorben am 14. März 1107 in Münsterschwarzach (Bayern).

Vita:

Nach dem Tod ihres Ehemanns Ulrich von Schraplan lebte Paulina gemeinsam mit ein paar Gefährtinnen im Thüringer Wald und gründete dort im Jahr 1106 das Doppelkloster Paulinzelle. Das Männerkloster wurde mit Mönchen der Benediktinerabtei Hirsau besiedelt.

Als Paulina ein Jahr nach der Gründung ihres Klosters die berühmte Abtei im Schwarzwald besuchen wollte, erkrankte sie unterwegs und erholte sich nicht mehr. Sie starb am 14. März 1107 im Benediktinerkloster Münsterschwarzach in Franken.

Im Jahr 1122 wurden ihre Gebeine von dort in die neu errichtete Klosterkirche von Paulinzelle übertragen. Diese Kirche wurde im 16. Jahrhundert zerstört.

Namensbedeutung:

"Paulina" ist die Verkleinerungsform von "Paula", und dies wiederum bedeutet auf lateinisch "die Geringe, Kleine". 

Darstellung:

In Nonnentracht mit Klostermodell.

Text: Thomas Mollen
März 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand