Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
05.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

18. Februar

Seliger Angelikus von Fiesole (Fra Angelico)

Lebensdaten:

Geboren 1387 in Vicchio di Mugello (Italien), gestorben 1455 in Rom.

Vita:

Fra Angelico gilt als einer der bedeutendsten Maler des 15. Jahrhunderts. In seinem Schaffen konzentrierte er sich ausschließlich auf Bilder mit religiösem Inhalt, durch die er die Liebe Gottes zu den Menschen darzustellen versuchte.

Berühmt geworden sind vor allem seine über 40 Fresken in der Kirche San Marco in Florenz. Aber auch im Vatikan wurden Gebetsräume von dem manchmal auch als "Beato Angelico" bezeichneten Kirchenmaler gestaltet.

Der Dominikanermönch, der 1407 in den Konvent zu Fiesole eingetreten war, starb im Jahr 1455 in Rom und wurde dort in der Kirche Santa Maria sopra Minerva begraben. Papst Johannes Paul II. sprach den Ordensmann und Künstler am 3. Oktober 1982 selig.

Namensbedeutung:

"Angelikus" ist die Verkleinerungsform des lateinischen "Angelus", bedeutet also "kleiner Engel".

Darstellung:

Im Dominikanerhabit, mit Buch und Farbpalette.

Patron:

Der christlichen Künstler.

Text: Thomas Mollen
Februar 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand