Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
01.10.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

18. Februar

Heiliger Simon (Bruder des Herrn)

Lebensdaten

geboren im 1. Jahrhundert
gestorben um 107 in Jerusalem

Vita

Simon wird in den Evangelien als "Bruder des Herrn" bezeichnet. Markus und Matthäus berichten in ihren Evangelien von der Predigt Jesu in seiner Heimatstadt Nazareth. In diesem Zusammenhang werden vier Brüder Jesu genannt, unter ihnen auch Simon. Es ist jedoch davon auszugehen, dass es sich nicht um einen Bruder im strengen Sinn handelt. Gemäß dem biblischen Sprachgebrauch ist wahrscheinlich eher ein naher Verwandter gemeint.

Der Schriftsteller Hegesippos gibt in der zweiten Hälfte des zweiten Jahrhunderts näher Auskunft: Danach war Simon ein Sohn des Klopas, des Bruders von Josef. Nach dem Tod des ersten Bischofs von Jerusalem, Jakobus, wird Simon im Jahr 62 oder 63 zu dessen Nachfolger gewählt. Seine Amtszeit ist sehr schwierig: während des jüdischen Krieges muss Simon Jerusalem einmal sogar verlassen.

 Im Jahr 107 wird Simon als 120jähriger unter dem Prokonsul Atticus vermutlich in Jerusalem gekreuzigt. Es wird berichtet, dass er die Folterungen bis zu seiner Kreuzigung mit großer Geduld ertrug. Simons Grab wurde nie gefunden, es befinden sich aber angeblich Reliquien des Herrenbruders in Köln und Rom.

Namensbedeutung

Simon ist eine Ableitung von 'Simeon' und bedeutet "Erhörung" oder "Gott hat erhört" (hebräisch).

Namensableitungen

Von 'Simon' lassen sich folgende Namen ableiten: Sim, Siem, Simmel, Simone, Sima, Simmie, Syma, Semjon.

Text: Heike Harbecke
Februar 2004

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand