Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

10. Februar

Seliger Hugo von Fosses

Lebensdaten:

Geboren um 1093 in Fosses (Belgien), gestorben vermutlich am 10. Februar 1164 in Prémontré (Frankreich).

Vita:

Hugo wuchs in Fosses bei Namur auf und wurde nach seiner Priesterweihe Kaplan des Bischofs Burchard von Cambrai. Bald darauf lernte er den heiligen Norbert von Xanten kennen und freundete sich mit ihm an. Als Norbert in Frankreich das Kloster Prémontré und damit den Prämonstratenserorden gründete, wurde Hugo seine rechte Hand. Er folgte Norbert auch als Abt des Klosters nach, als dieser zum Erzbischof von Magdeburg berufen wurde. Nach dem Tod des Ordensgründers wurde Hugo im Jahr 1128 einstimmig zum Generalabt der Prämonstratenser gewählt. Unter seiner Leitung breitete sich der Orden schnell aus und umfasste bald 120 Klöster.

Namensbedeutung:

"Hugo" ist eine Kurzform des althochdeutschen "Hugbert" ("berühmter Denker").

Text: Thomas Mollen
Februar 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand