Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
11.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Erzbischof Ansgar

Erzbischof Ansgar - Darstellung auf der Trostbrücke in Hamburg.

03. Februar

Heiliger Ansgar

Lebensdaten:

Geboren um 801, vermutlich in Corbie (Frankreich), gestorben am 3. Februar 865 in Bremen.

Vita:

Der heilige Ansgar gilt als der "Apostel des Nordens". Er kam ursprünglich aus der Ortschaft Corbie in der Picardie, wo er auch zur Schule ging und später in den Benediktinerorden eintrat. 823 wurde Ansgar Lehrer an der Klosterschule von Corvey bei Höxter. Drei Jahre später brach er zu seiner ersten Missionsreise nach Skandinavien auf.

Im Jahr 831 wurde Ansgar erster Bischof von Hamburg und päpstlicher Legat für Dänemark, Schweden und das Slawengebiet. Als die Normannen Hamburg 845 zerstört hatten, verlegte er seinen Bischofssitz nach Bremen, wo er 865 auch starb.

Namensbedeutung:

"Ansgar" ist germanisch und heißt "Gott" und "Speer".

Darstellung:

Als Bischof mit Buch oder Kirchenmodell.

Patron:

Ansgar ist Patron des Erzbistums Hamburg sowie des früheren Bistums Bremen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Heiliger Ansgar
  2. undefinedAnsgar (801-865): Der Apostel des Nordens

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Februar 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand