Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. Februar

Heilige Hadeloga von Kitzingen

Lebensdaten:

Geboren um 710, gestorben um 750 in Kitzingen (Bayern).

Vita:

Der Überlieferung nach war Hadeloga die Tochter Karl Martells. Sie gelobte dem Herrn eine jungfräuliche Lebensweise. Ihr Vater verstieß sie deswegen, denn er hatte auf eine gewinnbringende Heirat gehofft.

Hadeloga ging nach Kitzingen am Main und gründete dort ein Doppelkloster, in dem nach der Regel des heiligen Benedikt gelebt wurde. Sie selbst war erste Äbtissin des Frauenklosters. Karl Martell söhnte sich nach einigen Jahren mit seiner Tochter aus und beschenkte das Kloster reichlich.

Namensbedeutung:

"Hadeloga" ist althochdeutsch könnte eine Nebenform des Namens Adelheid ("von edler Art") sein.

Patron:

Gegen Fieber.

Text: Thomas Mollen
Februar 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand