Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

26. Januar

Heiliger Titus

Lebensdaten:

Geboren und gestorben im 1. Jahrhundert.

Vita:

Titus war zunächst Heide, wurde aber dann von Paulus bekehrt, dessen Schüler er daraufhin wurde. Die genauen Umstände dieser Bekehrung sind nicht überliefert, ebenso wenig wie nähere Angaben zur Herkunft des Titus.

Titus begleitete Paulus auf dessen Reise zum Apostelkonzil nach Jerusalem, berichtet uns der Galaterbrief. Dort forderten die Jünger von Titus, er solle sich beschneiden lassen. Paulus wies diese Forderung zurück, seiner Ansicht nach sollte das Christentum allen Menschen offen stehen, nicht nur den beschnittenen Juden. Später betraute er Titus mit wichtigen Missionen. So war es vermutlich Titus, der einige Briefe Pauli an die Korinther überbrachte.

Später trennten sich die Wege der beiden Glaubensboten. Paulus reiste nach Rom und ließ Titus auf Kreta zurück, wo dieser als Missionar und erster Bischof wirkte. Im Alter von 94 Jahren soll er dort eines natürlichen Todes gestorben sein.

Namensbedeutung:

Der Name "Titus" stammt aus dem sabinisch-römischen Kulturkreis. Seine Bedeutung ist nicht überliefert.

Darstellung:

Als Bischof mit durch Strahlen erleuchtetem Antlitz, hinter ihm einstürzende heidnische Tempel.

Text: Thomas Mollen
Januar 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand