Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
26.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

11. Januar

Heiliger Thomas von Cori

Lebensdaten:

Geboren am 4. Juni 1655 in Cori (Italien), gestorben am 11. Januar 1729 in Civitella (heute: Bellagra/Italien).

Vita:

Die Eltern von Francesco Placidi starben früh, so dass er sich als 14-Jähriger um seine jüngeren Schwestern zu kümmern hatte. Er bestritt den Lebensunterhalt der Geschwister als Schafhirte und lernte so den Wert der einfachen Dinge zu schätzen.

Nachdem beide Schwestern geheiratet hatten, war Francesco frei, sich einen lange gehegten Wunsch zu erfüllen: Er trat dem Franziskanerorden bei, der ihn unter dem Ordensnamen Thomas von Cori zum Noviziat nach Orvieto sandte. Nach seinem Theologiestudium wurde er 1683 zum Priester geweiht und bekam sogleich eine wichtige Aufgabe zugewiesen: er wurde stellvertretender Novizenmeister im Konvent von Orvieto.

Später lebte er als Einsiedler im Kloster von Civitella.. Unterbrochen wurde diese Zeit von sechs Jahren, in denen er als Guardian des Konvents von Palombora fungierte. Auch dort pflegte er den Lebensstil eines Eremiten und legte strenge Regeln für das Leben im Kloster fest. Obschon er als Einsiedler lebte, schloss sich Thomas von Cori nicht von der Welt aus. Als Seelsorger zog er in der ganzen Region um Subiaco umher und brachte den Menschen das Evangelium nahe. Sein Predigtstil wurde als einfach, überzeugend und stark beschrieben. Thomas von Cori starb am 11. Januar 1729 im Kloster Civitella. Papst Johannes Paul II. sprach ihn am 21. November 1999 heilig.

Namensbedeutung:

"Thomas" ist griechisch und bedeutet "der Zwilling".

Namensableitungen:

Gebräuchlich ist die Abkürzung "Tom".

Text: Thomas Mollen
Januar 2005

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand