Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Bistumshandbuch  >  B  >  Bistumshandbuch: Bischöfliches Offizialat Vechta
22.08.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Bischöfliches Offizialat in Vechta.
Das Logo des Bischöflichen Offizialats in Vechta.

Weltweit einzigartig

Bischöflich Münstersches Offizialat Vechta

Er ist wie eine Art katholischer Vorposten in evangelischen Landen - der Offizialatsbezirk Oldenburg. Die Kreisstadt Vechta ist insbesondere aufgrund des Bischöflich Münsterschen Offizialats überregional weithin als katholische "Kirchenmetropole" des Oldenburger Lands bekannt. Als kirchliche Oberbehörde steht es im Dienst des Bischofs von Münster und der 265.000 Katholiken von Wilhelmshaven bis Damme.

Eine weltweit staatskirchenrechtlich einzigartige Institution ist das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta: Sind Offizialate im üblichen Sinne die (Ehe-)Gerichtsbarkeit in einem Bistum, welche die richterliche Gewalt (potestas judicialis) eines Bischofs repräsentieren und ausüben, stellt das Bischöfliche Offizialat in Vechta gleich einem Generalvikariat die ausführende Gewalt (potestas executiva) des Bischofs dar. 

Seit 1973 mit Bischofswürden

Die ausführende Gewalt des Bischofs von Münster, im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster durch den Generalvikar wahrgenommen, hat für den oldenburgisch-niedersächsischen Bistumsteil der Offizial in Vechta inne. Dessen Vollmachten, seit 1973 mit Bischofswürden ausgestattet, gehen damit noch über die Vollmachten eines Generalvikars hinaus.

Weihbischof Wilfried Theising hat das Amt des Offizials in Vechta inne. Unter seiner Leitung leisten rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sieben Abteilungen Dienste zur Aufrechterhaltung und Fortentwicklung des kirchlichen Lebens in den oldenburgischen Kirchengemeinden und Verbänden. 

Über 12.000 Bedienstete

Ferner ist im Offizialat die Koordination der drei gewählten kirchlichen Spitzengremien im Offizialatsbezirk Oldenburg - Pastoralrat, Kirchensteuerrat und Komitee katholischer Verbände - angesiedelt.

Dem Offizialat in Vechta ist über die Kirchengemeinden hinaus ein dichtes Netz pädagogischer und sozial-caritativer Einrichtungen angeschlossen, darunter allein 114 Kindergärten und neun kirchliche Schulen. Über 12.000 Bedienstete arbeiten im Offizialatsbezirk in Einrichtungen der Kirche und Caritas.  Über den Jahresetat des Offizialatsbezirks Oldenburg wacht der oldenburgische Kirchensteuerrat unter dem Vorsitz des Bischöflichen Offizials.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Offizialatsbezirk Oldenburg
  2. undefinedWarum Oldenburg in der Kirche weltweit einzigartig ist (12.08.2011)

Kontakt:

Bischöflich-Münstersches Offizialat Vechta
Bahnhofstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441 / 8720
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.offizialat-vechta.de
Öffnet externen Link in neuem FensterKontaktmöglichkeiten via E-Mail

Text: Karin Wollschläger, Jens Joest, pd | Foto: pd
Oktober 2016

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand