Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
25.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Marx

Kardinal Reinhard Marx.

Kritik auch an Bemühungen in Griechenland-Krise

Kardinal Marx: Flüchtlingspolitik der EU ist ein "Trauerspiel"

München. Als "Trauerspiel" hat Kardinal Reinhard Marx die Flüchtlings- und Einwanderungspolitik der EU bezeichnet. "Nicht einmal auf ein gemeinsames Niveau der Unterbringung können wir uns einigen", beklagte Marx am Donnerstagabend (25.06.2015) in München. Viel zu lange habe Europa versucht, Flüchtlinge über das Mittelmeer einfach zurückzuschicken. Abschottung sei keine Lösung.

Marx sagte, er vermisse, dass Migration als Chance für den Wirtschaftsraum Europa wahrgenommen werde. Eine verantwortungsvolle Einwanderungspolitik könne nicht bedeuten, dass man "nur die Besten" nehme und sie zurückschicke, wenn man sie nicht mehr brauche.

Der Kardinal äußerte sich auch zur Griechenland-Krise. "Die Menschen dürfen Europa nicht als kaltherziges Wirtschaftsprojekt begreifen", sagte er. Die EU müsse soziale Ausgleichsmechanismen besitzen, um zu verdeutlichen, dass es um die Verbesserung der Lebensqualität aller gehe. Dies misslinge derzeit im Ringen um eine Lösung für Griechenland.

Europa sei ein friedensstiftendes und wohlstandsschaffendes Projekt. Seine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung werde von der Akzeptanz der Bürger getragen. "Fühlen sich einige dauerhaft und systematisch ausgeschlossen, so bröckelt auch die Bereitschaft, diese Ordnung zu akzeptieren", sagte Marx. Deswegen dürfe eine anhaltend hohe Jugendarbeitslosigkeit in südlichen EU-Ländern nicht hingenommen werden. Dies wäre "ethisch nicht akzeptabel und ökonomischer Wahnsinn".

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedVatikan: "Irrationale Feinseligkeit" gegenüber Flüchtlingen (24.06.2015)
  1. undefinedKöln: Solidaritätsabend und Glockenläuten für Flüchtlinge (20.06.2015)
  1. undefinedMigrations-Bischof Trelle gegen "halbherzige" Angebote für Flüchtlinge (19.06.2015)
  1. undefinedSpendenaufruf für Flüchtlinge im Nahen Osten (17.06.2015)
  2. undefinedWohngruppe für minderjährige Flüchtlinge in Goch (16.06.2015)
  3. undefinedGeerlings: Das Boot ist noch längst nicht voll (02.06.2015)
  1. undefinedBischof aus Sendenhorst hilft Flüchtlingen in Mauretanien (28.05.2015)
  1. undefinedVatikan gegen Bombardierung von Flüchtlingsbooten (20.05.2015)
  2. undefinedGeerlings: Rettung von Flüchtlingen ist "Christenpflicht" (12.05.2015)
  3. undefinedMisereor: EU-Gipfel-Beschlüsse atmen "Geist von Abwehr" (24.04.2015)
  4. undefinedMigrationsexperte: Armutsflüchtlinge sind eine Minderheit (22.04.2015)
  5. undefinedFlüchtlingsdrama: Vatikan fordert Kooperation in der EU (22.04.2015)
  6. undefinedMarx: EU hat als Wertegemeinschaft versagt (21.04.2015)
  7. undefinedNach Bootsunglücken: Genn greift Flüchtlingspolitik der EU an (20.04.2015)
  8. undefinedEntsetzen über Flüchtlingsdrama bei Kirchen und Politik (20.04.2015)
  9. undefinedMassiver Protest nach erneutem Flüchtlingsdrama (19.04.2015)
  10. undefinedZekorn: EU lässt wissentlich Bootsflüchtlinge ertrinken (12.11.2014)
  11. undefinedPapst beklagt "Massaker" an Bootsflüchtlingen (15.05.2014)
  12. undefinedErste Reise von Papst Franziskus führt nach Lampedusa (08.07.2013)
  13. undefinedVIDEO: Der Papst auf Lampedusa (09.07.2013)

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: Michael Bönte
26.06.2015

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Glaubenswissen

Fegefeuer: Gerettet - aber noch in der Läuterung.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Studie

Einer von 20 Schülern verlässt im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster die Schule ohne jeden Abschluss.

Notfallseelorge

Die Notfallseelsorge soll Betroffene nach Unglücken begleiten und stützen.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Gebet für Verstorbene

Für den verstorbenen Ehepartner.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsbilanz: "Weltjugendtag geht morgen weiter".

Olympia

Im Interview zieht Diakon Rolf Faymonville Bilanz der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Pilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung in den Vordergrund einer Reise rückt, kann seinen Weg auf einer Pilgerreise finden.

Heiligenkalender

28. August: Selige Adelinde.

Katholische Schulen

Im Bistum Münster gibt es zahlreiche katholische Schulen in kirchlicher Trägerschaft.

Wallfahrtsorte

Kranenburg: Heiliges Kreuz.

Verbände

Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

Räte und Komissionen

In vielfältigen Gremien können Laien und kirchliche Mitarbeiter mitwirken.

Ehevorbereitung

Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten von Ehe und Partnerschaft.

Regionen

Coesfeld-Recklinghausen.

Kirche von A bis Z

Imprimatur: Kirchliche Druckerlaubnis.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Weltraum.

Mit der Bibel leben

Lass leuchten dein Angesicht!

Heiligenlexikon

28. August: Der heiliger Augustinus ist unter anderem Patron der Theologen und Bierbrauer.

Glaubens-ABC

Gedanken zum Thema Krankheit.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand