Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
28.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Gedenkmünze.

Die goldene Gedenkmünze.

Erinnerung an einen "Sieger in Fesseln"

Gedenkmünzen zum 100. Geburtstag von Karl Leisner

Bistum. Anlässlich des 100. Geburtstages von Karl Leisner im kommenden Jahr erscheint eine offizielle Sonderprägung in Feinsilber und Feingold. Diese Gedenkmünze, die der Internationale Karl-Leisner-Kreis in Zusammenarbeit mit der Firma Euromint und der Sparkasse Kleve herausgegeben hat, wurde am Donnerstag (06.11.2014) in Kleve vorgestellt.

"Die Ausführung in Feinsilber ist auf eine Auflage von 500 Stück limitiert und kostet 45 Euro pro Münze. Die ersten 100 Stück sind bereits an die Sparkasse Kleve ausgeliefert und können dort erworben werden", sagte Michael Knippschild von der Firma Euromint. Gemeinsam mit Kreisdechant Propst Johannes Mecking, Stephan Rintelen vom Internationalen Karl-Leisner-Kreis, Bürgermeister Joachim Schmidt und Vertretern der Sparkasse Kleve stellte er die Sonderprägung vor.

"In höchster Prägequalität"

Die Goldmünzen sind auf eine Anzahl von 50 Stück limitiert und kosten jeweils 799 Euro. Sie sind ausschließlich nach vorheriger Bestellung bei der Sparkasse Kleve erhältlich. "Beide Varianten sind in der höchsten Prägequalität gefertigt worden", erklärte Knippschild. Alle Sonderprägungen werden mit einem Etui und durchnummerierten Zertifikat ausgeliefert. Sie sind 30 Millimeter groß und wiegen 8,5 Gramm.

Auf der Vorderseite der Münze ist die Büste Karl Leisners, umrandet von den Jahreszahlen des Jubiläums, abgebildet. Die Rückseite ziert die Krümme eines Bischofsstabes. Dieser wurde von einem Mithäftling gestaltet, mit dem Karl Leisner im Konzentrationslager Dachau eingesperrt war. Mit dem Bischofsstab weihte der ebenfalls inhaftierte französische Bischof Gabriel Piguet von Clermont Leisner 1944 im KZ heimlich zum Priester. Eingefasst ist das Bild auf der Münze mit den Worten "Victor in vinculis – Sieger in Fesseln".

Gedenkgottesdienst mit Erzbischof em. Thissen

Am 28. Februar 2015 jährt sich der 100. Geburtstag des Seligen, der kurz nach Kriegsende starb und den Papst Johannes Paul II. am 23. Juni 1996 selig gesprochen hat. Bereits im Dezember 2014 wird am Niederrhein das 70. Jubiläum seiner Priesterweihe gefeiert. "Anlässlich dessen werden wir am 13. Dezember um 18 Uhr einen Gedenkgottesdienst in der Klever Stiftskirche feiern, dem der emeritierte Bischof von Hamburg, Werner Thissen, vorsteht", kündigte Propst Mecking an. Werner Thissen ist in Kleve geboren, hat zu Karl Leisner, der in der Schwanenstadt aufgewachsen ist, also ein besonderes Verhältnis.

"Wenngleich Karl Leisner in Rees und nicht in Kleve geboren wurde, verbindet die Stadt einiges mit dem Seligen", betonte Bürgermeister Joachim Schmidt, "er war eine ganz große Persönlichkeit, der Vorbild für die nachfolgenden Generationen gegeben hat. Sein Name hat viele Orte im Stadtbild geprägt."

Im Dezember soll dann auch eine Büste Karl Leisners auf dem Kirchenvorplatz in Kleve eingeweiht werden, die der Künstler Bert Gerresheim gestaltet hat. Eine Sonderbriefmarke zum 100. Geburtstag des Seligen erscheint im kommenden Jahr. Auf die weiteren Festlichkeiten, die im Verlauf der kommenden Monate auch in Xanten und Rees geplant sind, werden die Verantwortlichen frühzeitig hinweisen.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedBistumshandbuch: Seliger Karl Leisner
  2. undefinedKommentierte Tagebücher von Karl Leisner in fünf Bänden (10.10.2014)

Text: pbm | Foto: pbm
07.11.2014

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand