Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
01.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Das Plakat der Filmreihe in Münster.

Das Plakat der Filmreihe in Münster.

Veranstaltung der Katholisch-Theologischen Fakultät

Gewalt und Religion im Film

Münster. Mit Religion und Gewalt im Film beschäftigt sich eine Veranstaltungsreihe der Katholisch-Theologischen Fakultät in Münster im Wintersemester 2009/2010. In Kooperation mit dem Exzellenzcluster "Religion und Politik" und dem Schlosstheater in Münster werden insgesamt sieben Filme gezeigt, die das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Auftakt bildet eine Einführung in die Thematik unter der Überschrift "Eine Spur der Gewalt?" am Montag (19.10.2009), um 19.30 Uhr im Schlosstheater mit Prof. Dr. Reinhold Zwick, Theologe und Filmexperte an der Katholisch-Theologischen Fakultät Münster.

Die Stationen der Filmreihe zeigen exemplarisch verschiedene Konfliktfelder von der frühchristlichen Zeit bis ins 20. Jahrhundert, die in unterschiedlichen Filmgenres zur Geltung kommen. Ein Experte wird jeweils in das im Film bearbeitete Konfliktfeld einführen und im Anschluss an die Vorführung für Gespräche und Diskussionen zur Verfügung stehen. Prominenter Diskussionspartner wird am 11. Dezember der Regisseur Volker Schlöndorff sein, der seinen Film "Der neunte Tag" über ein Beispiel christlichen Widerstands im Nationalsozialismus vorstellen wird.

Die Termine im Schlosstheater Münster im Überblick:

Montag, 19. Oktober 2009, 19.30 Uhr:
Eröffnungsabend "Eine Spur der Gewalt?"
Einführung in die Thematik und Vorstellung der Reihe (mit Filmbeispielen)
Prof. Dr. Reinhold Zwick, Münster

Montag, 26. Oktober 2009, 19.30 Uhr:
Die edlen Opfer: Christenverfolgung in Technicolor.
"Quo Vadis" (Mervyn LeRoy, USA 1951).
Einführung: Prof. Dr. Dr. Alfons Fürst, Münster

Montag, 2. November 2009, 19.30 Uhr:
"Tod den Ungläubigen" – Kreuzzüge im Kino.
"Königreich der Himmel" (Ridley Scott, USA/GB/Spanien 2005)
Einführung: Dr. Theo Riches, Münster

Montag, 9. November 2009, 19.30 Uhr:
Inquisition und Hexenwahn.
"Die Passion der Jungfrau von Orléans" (Carl Theodor Dreyer, Frankreich 1928)
Einführung: PD Dr. Thomas Bauer, Münster

Montag, 16. November 2009, 19.30 Uhr:
Patriotismus -Nationalismus - Religion.
"Das Gebet" (Tengis Abuladse, UdSSR 1968)
Einführung: Dr. Hans-Joachim Schlegel, Berlin

Montag, 23. November 2009, 19.30 Uhr:
Kriege um den rechten Glauben.
"König der letzten Tage – 2. Teil" (Tom Toelle, Deutschland 1993).
Einführung: Prof. Dr. Dr. Hubertus Lutterbach, Duisburg-Essen

Montag, 30. November 2009, 19.30 Uhr:
Missionierung – Zwischen Barbarei und Solidarität.
"Mission" (Roland Joffé, Großbritannien 1986)
Einführung: Prof. Dr. Horst Gründer, Münster

Freitag, 11. Dezember 2009, 19.30 Uhr:
Christlicher Widerstand im Nationalsozialismus.
"Der neunte Tag" (Volker Schlöndorff, Deutschland/Luxemburg 2004)
Einführung und Filmgespräch: Volker Schlöndorff

Montag, 14. Dezember 2009, 19.30 Uhr:
Podiumsgespräch "Die Macht der Bilder".
Über die Wirkungen populärer Filme zum Thema "Religion und Gewalt" (Schwerpunkt: Osteuropa) mit: Prof. Dr. Thomas Bremer (Münster), Prof. Dr. Heinz-Günther Stobbe (Siegen), Prof. Dr. Reinhold Zwick (Münster)

Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Das Kino Schlosstheater bietet für die Filmreihe "Eine Spur der Gewalt?" ein Studentenabo für 17,50 Euro an.

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.filmreligiongewalt.de

Text: mib, pd | Foto: pd
16.10.2009

Boni-Slam fällt aus

Der erste Boni-Slam, der am Dienstag (05.07.2016) in der ehemaligen Bonifatiuskirche stattfinden sollte, muss leider ausfallen.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Bürchereien

Vielfältiges Medien-Angebot zum Ausleihen.

Wallfahrtsorte

Herzfeld: Heilige Ida.

Verbände

Katholische Jugend Oldenburg.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Krankenhausseelsorge

In jedem Krankenhaus und jeder Klinik im Bistum Münster gibt es Seelsorger, die für alle Patienten und ihre Angehörigen ansprechbar sind.

Regionen

Oldenburger Land.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand