Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
30.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Overbeck

Weihbischof Franz-Josef Overbeck.

100 Jahre Heilung der Ordensgründerin Elisabeth Tombrock

Kontemplation und Mission als Quellen

Münster. Zu Beginn der Feiern zum 100-jährigen Bestehen der "Missionsschwestern von der Unbefleckten Empfängnis der Mutter Gottes" 2010 hat Weihbischof Franz-Josef Overbeck an die Quellen erinnert, aus denen der Orden und seine Mitbegründerin Elisabeth Tombrock schöpfen. Dies seien Kontemplation und Mission, sagte Overbeck in der Predigt in einem Pontifikalamt am Samstag (15.08.2009) in der St.-Josefs-Kirche in Münster-Kinderhaus.

Kontemplation sei ein Wesenszug Tombrocks. Die unheilbar an Tuberkulose erkrankte Ahlenerin gesundete am 15. August 1909 im südfranzösischen Marienwallfahrtsort Lourdes. Dort werde Maria als "unbefleckt Empfangene" verehrt. In der Jungfrau setze Gott den neuen "reinen Anfang" mit der Menschheit: Jesus Christus, sagte der Weihbischof.

Die Heilung Tombrocks stelle für diese einen ähnlichen Neuanfang dar. Er werde möglich, da sich die Todkranke "ganz der Fürsprache der Gottesmutter" überlassen habe. "Sie war ein ganz empfänglicher Mensch geworden für Jesus, der nun ihr Herz umwandelte und sie in seine Nachfolge rief", sagte Overbeck. Die spätere Mutter Immaculata schloss sich einem Orden an, für den Kontemplation, der "Weg zur Empfänglichkeit des Menschen für Gott", eine alltägliche Lebensform sei.

Zweite Quelle der "Missionsschwestern von der Unbefleckten Empfängnis der Mutter Gottes" ist Overbeck zufolge die Mission, die die Gemeinschaft im Namen trägt. Sie hatte 1925 die Regel des Dritten Ordens des Franz von Assisi angenommen. Das Ideal des Franziskus sei es gewesen, das Evangelium zu den Menschen zu bringen, sagte der Weihbischof. Zudem habe eine Offenheit für die Schöpfung die Spiritualität des Heiligen geprägt. Wer diese Spiritualität des Mitleidens und der Sympathie lebe, der wünsche jedem Menschen das "Leben im reinen Anfang, damit Jesus selbst Gestalt gewinnen kann", sagte Overbeck. "Das treibt zur Mission."

Am ersten Ort dieser Mission, in der Prälatur Santarém in Brasilien, wird im kommenden Jahr an die Gründung der Gemeinschaft im Jahr 1910 erinnert.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDokumentiert: Predigt von Weihbischof Franz-Josef Overbeck
  1. undefinedJubiläum der Missionsschwestern: Auf den Spuren der Gründer (14.08.2009)
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Weihbischof Franz-Josef Overbeck

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.missionsschwestern-muenster.de

Text: Jens Joest | Foto: Michael Bönte
16.08.2009

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Wallfahrtsorte

Marienbaum: Maria – Zuflucht der Sünder.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Regionen

Münster-Warendorf.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand