Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche von A bis Z  >  K  >  Kirche von A bis Z: Katholisches Büro
11.02.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Reichstag
In den Städten der Bundes- und Landesregierungen unterhält die katholische Kirche in der Regel ein Büro.

Verbindungs- und Informationsstelle zur Regierung

Katholisches Büro

Das Kommissariat der deutschen Bischöfe in Bonn sowie die 13 Länderkommissariate – jeweils Katholisches Büro genannt – haben die Aufgabe, auf den Gebieten der Politik und Gesellschaft sowie der Gesetzgebung eine einheitliche Auffassung der Katholischen Kirche nach außen darzustellen und zu vertreten.

Die Errichtung von Katholischen Büros als Verbindung- und Informationsstellen liegt nicht nur im Interesse der Kirche; an einer kontinuierlichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit sind auch die Bundesländer interessiert.

Denn unter die Kulturhoheit der Länder fällt das gesamte Unterrichts- und Bildungswesen vom Kindergarten bis zur Universität. Dies gilt vor allem auch für den Religionsunterricht und die Katholisch-Theologischen Fakultäten an staatlichen Universitäten. Beide Bereiche werden im Staatskirchenrecht (Konkordat) als "gemeinsame Aufgabe" von Staat und Kirche bezeichnet.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Konkordat

Quelle: Dorn, Anton Magnus; Eberts, Gerhard (Hrsg.),  Redaktionshandbuch Katholische Kirche, München 1996 | Foto: Michael Bönte
September 2003

Bistumshandbuch

Wissenswertes über die Diözese Münster.

Begegnung auf Kuba

Papst Franziskus trifft am Freitag mit dem Moskauer Patriarchen Kyrill I. Zusammen: Die erste Begegnung überhaupt zwischen den Oberhäuptern der katholischen Kirche und der russischen Orthodoxie.

Der liebend Blick

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."

Heiliger Valentin

Die Traditionen des Valentinstag gehen auf verschiedene heidnische Bräuche zurück .

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Diakon Klaus Elfert.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Glaubenswissen

Fastenzeit: Vorbereitungswochen vor dem höchsten christlichen Fest.

VIDEO-Tipp ...

Kurz Erklärt: Vom Buchsbaum zum Aschekreuz.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Betreuungsvereine bedroht

Existenziell bedroht sind die 190 Vereine für gesetzliche Betreuung im Land Nordrhein-Westfalen.

Die Ursprünge des Bistums

Die Gegenreformation (16. bis 17. Jahrhundert).

Heiligenlexikon

26. Februar: Seliger Adalbert und Seliger Ottokar von Tegernsee.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit: "Mein Gott, mein Gott, wozu...?"

Bistumspartnerschaft Ghana

Geistiger Austausch steht im Vordergrund.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorgerin vom 8. Februar bis 6. März: Dipl.-Theologin Stefanie Uphues.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Dipl.-Theo. Stefanie Uphues
  uphues@
  bistum-muenster.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand