Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche von A bis Z  >  K  >  Kirche von A bis Z: Katholisches Büro
24.11.2014
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Reichstag
In den Städten der Bundes- und Landesregierungen unterhält die katholische Kirche in der Regel ein Büro.

Verbindungs- und Informationsstelle zur Regierung

Katholisches Büro

Das Kommissariat der deutschen Bischöfe in Bonn sowie die 13 Länderkommissariate – jeweils Katholisches Büro genannt – haben die Aufgabe, auf den Gebieten der Politik und Gesellschaft sowie der Gesetzgebung eine einheitliche Auffassung der Katholischen Kirche nach außen darzustellen und zu vertreten.

Die Errichtung von Katholischen Büros als Verbindung- und Informationsstellen liegt nicht nur im Interesse der Kirche; an einer kontinuierlichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit sind auch die Bundesländer interessiert.

Denn unter die Kulturhoheit der Länder fällt das gesamte Unterrichts- und Bildungswesen vom Kindergarten bis zur Universität. Dies gilt vor allem auch für den Religionsunterricht und die Katholisch-Theologischen Fakultäten an staatlichen Universitäten. Beide Bereiche werden im Staatskirchenrecht (Konkordat) als "gemeinsame Aufgabe" von Staat und Kirche bezeichnet.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Konkordat

Quelle: Dorn, Anton Magnus; Eberts, Gerhard (Hrsg.),  Redaktionshandbuch Katholische Kirche, München 1996 | Foto: Michael Bönte
September 2003

Bistumshandbuch

Wissenswertes über die Diözese Münster.

VIDEO-Tipp ...

Die Debatte über die Beihilfe zum Suizid verfolgt Dr. Leo Bathe skeptisch. Seiner Erfahrung nach wünscht sich kein Sterbenskranker den Tod.

Telefonseelsorge

Wer die bundesweit einheitliche und kostenlose Telefonnummer wählt, kann sofort anonym und rund um die Uhr mit qualifizierten Ehrenamtlichen über seine Sorgen und Probleme sprechen.

Bibel-Teilen

Das "Bibel-Teilen" ist eine Form der gemeinsamen Schriftlesung. Es ermöglicht einen persönlichen Zugang zur Heiligen Schrift.

Geistlicher Impuls

Von Christkönig zum ersten Advent: "Der Tod Jesu".

Dossier: Tod und Trauer

Er ist der zentrale Wendepunkt im Leben: Der Tod bringt viele Fragen und Unsicherheiten mit sich.

Heiligenkalender

25. November: Seliger Niels Stensen.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Sterbehilfe

Der Bundestag hat sich mit Sterbehilfe und Sterbebegleitung befasst.

Bistumschronik

Wer sich auf eine Zeitreise durch die Historie des Bistums Münster einlässt, erhält Einblick in die tiefgreifenden Veränderungen des kirchlichen Lebens.

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Christa Sicking-Schürmann.

Gebet

Dank für einen Verstorbenen.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle Berufe der Kirche ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Kirche von A bis Z

Stundengebet: Den Tag heiligen.

Mit der Bibel leben

Psalm 22: Gottverlassenheit und Heilsgewissheit.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorgerin im November:
Sr. M. Marlene Schmidt.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Sr. M. Marlene Schmidt
  schmidtkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand