Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche von A bis Z  >  K  >  Kirche von A bis Z: Katholisches Büro
05.05.2015
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Reichstag
In den Städten der Bundes- und Landesregierungen unterhält die katholische Kirche in der Regel ein Büro.

Verbindungs- und Informationsstelle zur Regierung

Katholisches Büro

Das Kommissariat der deutschen Bischöfe in Bonn sowie die 13 Länderkommissariate – jeweils Katholisches Büro genannt – haben die Aufgabe, auf den Gebieten der Politik und Gesellschaft sowie der Gesetzgebung eine einheitliche Auffassung der Katholischen Kirche nach außen darzustellen und zu vertreten.

Die Errichtung von Katholischen Büros als Verbindung- und Informationsstellen liegt nicht nur im Interesse der Kirche; an einer kontinuierlichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit sind auch die Bundesländer interessiert.

Denn unter die Kulturhoheit der Länder fällt das gesamte Unterrichts- und Bildungswesen vom Kindergarten bis zur Universität. Dies gilt vor allem auch für den Religionsunterricht und die Katholisch-Theologischen Fakultäten an staatlichen Universitäten. Beide Bereiche werden im Staatskirchenrecht (Konkordat) als "gemeinsame Aufgabe" von Staat und Kirche bezeichnet.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Konkordat

Quelle: Dorn, Anton Magnus; Eberts, Gerhard (Hrsg.),  Redaktionshandbuch Katholische Kirche, München 1996 | Foto: Michael Bönte
September 2003

Bistumshandbuch

Wissenswertes über die Diözese Münster.

Mittwoch ist Chatzeit

Am Mittwoch zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Chat: Pastoralreferent Ludger Picker.

VIDEO-Tipp ...

Wallfahrten im Bistum Münster.

Dossier: Maria

Maria ist die Mutter Jesu Christi - daher hat sie eine besondere Stellung im christlichen Glauben.

Glaubenswissen

Maiandacht: Der Monat Mai ist in besonderer Weise der Verehrung der Gottesmutter Maria geweiht.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Erziehungshilfe

"Zur Erziehung eines Kindes braucht es ein ganzes Dorf", so sagt es ein afrikanisches Sprichwort.

Wallfahrtssaison in Ginderich

Der älteste Wallfahrtsort am Niederrhein.

Schlechte Bezahlung

Papst Franziskus hat die schlechtere Bezahlung von Frauen für die gleiche Arbeit hart verurteilt.

Eisheilige

Mitte Mai sind die Eisheiligen in aller Munde. Doch nicht um ihrer selbst wegen, sondern das Wetter zu dieser Zeit führt dazu, dass ihre Namen nicht vergessen sind.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Mit der Bibel leben

Psalm 121: Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Ausländerseelsorge

Der Glaube spricht viele Sprachen im Bistum Münster: Rund 60.000 ausländische Katholiken gehören den 18 muttersprachlichen Gemeinden des Bistums an.

Messdiener

Im Bistum Münster gibt es etwa 36.000 Messdienerinnen und Messdiener.

Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorgerin im Mai:
Dipl. Theologin Ina Jahndel.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Dipl. Theologin Ina Jahndel
  jahndelkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand