Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche von A bis Z  >  C  >  Kirche von A bis Z: Credo
18.12.2014
Artikel drucken
Logo kirchensite.
"Ich glaube an Gott": Mit dem Glaubensbekenntnis drücken Christen das Wesentliche ihres Glaubens aus.
"Ich glaube an Gott": Im Glaubensbekenntnis drücken Christen das Wesentliche ihres Glaubens aus.

Ausdruck des Glaubens

Credo

In der Christenheit bezeichnet das Wort "Credo" die Glaubensbekenntnisse, mit denen die Christen das Wesentliche ihres Glaubens in kurzen, maßgeblichen Formeln ausdrücken. "Credo" nennt man sie deshalb, weil die meisten dieser Kurzfassungen mit diesem lateinischen Verb "credo", was übersetzt "ich glaube" heißt, beginnen.

Jede Glaubensgemeinschaft neigt dazu, ihre wichtigsten Überzeugungen in einprägsamer Form zusammenzufassen. Auch das Christentum hat von Anfang an den eigenen Glauben in bündigen Bekenntnissen formuliert und weitergegeben, um sich selbst zu definieren und gegen andere Überzeugungen abzugrenzen.

Für die katholische Kirche besitzen zwei Glaubensbekenntnisse eine besondere Bedeutung: das "Apostolische" und das "Nicäno-konstantinopolitanische". Das "Nicäno-Konstantinopolitanum" ging aus den ersten beiden Ökumenischen Konzilien (325 in Nicäa und 381 in Konstaninopel) hervor.

Das "Apostolische Glaubensbekenntnis" wird so genannt, weil es als Zusammenfassung des Glaubens der Apostel gilt. Es wird heute etwa bei der Taufe, der Priesterweihe und in der Osternacht verwendet.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Apostolisches Glaubensbekenntnis
  2. Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Nizänisch-Konstantinopolitanisches Glaubensbekenntnis
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Glaubensbekenntnis
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Kirchengeschichte
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche von A bis Z: Konzil
  6. Öffnet internen Link im aktuellen FensterGlaubens-ABC: Glauben

Text: pd | Foto: Archiv
Januar 2009

Bistumshandbuch

Wissenswertes über die Diözese Münster.

Eine-Welt-Arbeit im Bistum

Neben der unmittelbaren Unterstützung der Menschen und Projekte in der Einen Welt legt das Referat Weltkirche seinen Fokus auf die Bündelung der unterschiedlichen Initiativen im Bistum.

Kirche von A bis Z

Advent: Das Wort "Advent" geht auf das lateinische "adventus" zurück, das übersetzt "Ankunft" heißt und auf das Kommen Christi hindeutet.

Reden über Gott und Welt

Am Mittwoch (24.12.2014) ist aus organisatorischen Gründen kein Gesprächspartner aus dem Haus der Seelsorge im Chat.

Durch das Jahr

Es war ein langer Weg. Doch mittlerweile ist er im Zentrum der katholischen Welt angekommen. Alljährlich ziert in der Weihnachtszeit ein Tannenbaum den Petersplatz.

Neue Familien-Umfrage

Zur Vorbereitung der Ordentlichen Bischofssynode 2015 hat der Vatikan erneut eine Umfrage zu Ehe, Familie und Sexualität gestartet.

Impuls im Advent

Gott – ganz menschlich!

VIDEO-Tipp ...

Für den dritten Teil unserer Advents-Serie haben wir die Big Band der Erich-Klausener-Ganztagsrealschule in Herten besucht.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Stiftungen

Die Geschichte der Stiftungen im Bistum Münster ist vor allem eine Geschichte der Einzelgeschichten.

Pfarrer Frings zum "Rewe"-Spot

Ein Werbespot erregt die Gemüter. Zumindest einer, der zurzeit von der Supermarktkette "Rewe" durch die sozialen Netzwerke läuft. Pfarrer Thomas Frings hat sich an "Rewe" gewandt.

Ökumene

"Ökumene ist das Bemühen um die sichtbare Einheit der Kirchen."

Schuldnerberatung

26 Schuldnerberatungen örtlicher Caritasverbände suchen mit ihren Klienten nach Auswegen aus finanzieller Not.

Mit der Bibel leben

"Bei dir ist die Quelle des Lebens".

Laien in der Liturgie

Um die Messen als lebendige Gemeinschaft zu feiern, ist das Engagement der Laien wichtig.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Reden, Fragen, Antworten finden

im "Haus der Seelsorge" hat man ein offenes Ohr für Sie

Seelsorger im Dezember:
Sebastian Bause.

Seelsorger/-innen

Haus der SeelsorgeHaus der Seelsorge

Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Lebenshilfe+Seelsorge: 
  Sebastian Bause
  bausekirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand