Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Kirche heute
30.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Erzbischof Robert Zollitsch.

Erzbischof Robert Zollitsch.

Erzbischof Zollitsch: Thema hat neue Aktualität erfahren

Bischofs-Vollversammlung wird über "Pille danach" beraten

Bonn. Die deutschen katholischen Bischöfe setzen die "Pille danach" offiziell auf die Tagesordnung ihres nächsten Treffens. Das Thema habe "neue Aktualität erfahren", sagte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, am Montag (04.02.2013) der Katholischen Nachrichtenagentur. "Wir werden das Thema deshalb auf der Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Trier besprechen." Das Treffen beginnt in 14 Tagen.

Anlass der Debatte ist der Umgang zweier katholischer Kliniken in Köln mit einem mutmaßlichen Vergewaltigungsopfer. Die Ärzte verweigerten eine Untersuchung mit dem Hinweis, dass damit ein Beratungsgespräch über eine mögliche Schwangerschaft und deren Abbruch sowie über das Verschreiben der "Pille danach" verbunden sei.

In der Fernsehsendung "Günther Jauch" sagte der Gynäkologe Bernhard von Tongelen am Sonntagabend (03.02.2013), eine "Pille danach" mit ausschließlich Empfängnis verhindernder Wirkung gebe es noch gar nicht. Die Anwendung eines solchen Präparats nach einer Vergewaltigung hatte der Kölner Kardinal Joachim Meisner für vertretbar gehalten.

Die fünf nordrhein-westfälischen Bistümer bemühen sich um eine gemeinsame Linie. Grundlage dafür solle die Erklärung Meisners sein, erklärte das Katholische Büro Düsseldorf Ende vergangener Woche.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedDebatte um "Pille danach" geht weiter (04.02.2013)
  2. undefinedMeisner lehnt nicht mehr alle "Pillen danach" ab (31.01.2013)
  3. undefinedKFD fordert Kodex zum Umgang mit Vergewaltigungsopfern (22.01.2013)
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Krankenhäuser
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Kampf für das werdende Leben

Text: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH | Foto: Michael Bönte
04.02.2013

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Regionen

Münster-Warendorf.

Wallfahrtsorte

Marienbaum: Maria – Zuflucht der Sünder.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand