Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Bistum aktuell
09.12.2018
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Schwester Maria Thoma Dikow (l.) und ihre Vorgängerin Schwester Aloisia Höing.

Schwester Maria Thoma Dikow (l.) und ihre Vorgängerin Schwester Aloisia Höing.

Schwerstern der heiligen Maria Magdalena Postel

Münsteranerin zur Generaloberin gewählt

Bistum / Heiligenstadt. Schwester Maria Thoma Dikow ist zur Generaloberin der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP) gewählt worden. Die 58-jährige Münsteranerin löst nach 18 Jahren Schwester Aloisia Höing ab, die aus Borken-Weseke stammt. Das teilte der Orden am Mittwoch (14.01.2015) nach dem Generalkapitel des Ordens in Heiligenstadt in Thüringen mit.

Schwester Maria Thoma gehört dem Orden seit 1984 an, seit 1997 leitet sie das Walburgisgymnasium in Menden im Sauerland. Sie studierte Mathematik und Theologie auf Lehramt in Münster. Von 1997 bis 2003 sowie von 2009 bis 2015 gehörte sie bereits dem Generalrat an, der die Generalleitung des Ordens berät. Die neue Generaloberin sagte laut Angaben, sie wolle die Internationalität der Gemeinschaft fördern, ihre innere Einheit stärken sowie Menschen am Rand der Gesellschaft in den Blick nehmen.

Die bisherige Generaloberin Schwester Aloisia Höing war zusätzlich zum Amt an der Spitze ihres Ordens von 2006 bis 2010 Vorsitzende der Deutschen Ordensobernkonferenz gewesen.

Orden im Bistum präsent

Im Bistum Münster bestehen nach Ordensangaben Konvente der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel in Ahaus, Borken-Weseke, Bottrop-Grafenwald, Hamm-Bockum-Hövel, Herten-Westerholt, Nordkirchen, Oelde-Stromberg, Wadersloh-Diestedde und Xanten. Schwestern arbeiten demnach auch in Dorsten, Lüdinghausen und Münster. Zu den Einrichtungen des Ordens gehören das Berufskolleg Canisiusstift in Ahaus, Seniorenheime in Heiden, Oelde-Stromberg und Wadersloh-Diestedde sowie eine ambulant betreute Senioren-Wohngemeinschaft in Oelde.

In Wadersloh und Herten-Westerholt sind die SMMP Mehrheitsgesellschafter zweier Träger der Seniorenhilfe. Ferner sind die Schwestern Mitgesellschafter des Katholischen Klinikums Ruhrgebiet-Nord. Außer in Deutschland ist der Orden nach eigenen Angaben in Bolivien, Brasilien, Frankreich, Mosambik, den Niederlanden und in Rumänien vertreten.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Orden

Text: Jens Joest | Foto: pd
14.01.2015

    1. Übersicht: Orden

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand