Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Bistum aktuell
31.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Jugendpfarrer Zumdohme.

Jugendpfarrer Zumdohme im Einsatz mit dem Mikrofon bei der Fragerunde mit dem Bischof.

Erste Jugendkatechese mit Bischof Genn im Oldenburger Land

"Vertrauen braucht Beziehung"

Vechta-Langförden. Die Frage nach dem Zusammenhang von Vetrauen und Glauben stand im Mittelpunkt der Jugendkatechese, die Bischof Felix Genn am Sonntag (21.10.2012) in der St.-Laurentius-Kirche im Vechtaer Ortsteil Langförden gehalten hat. Es war die erste Jugendkatechese des Bischofs im Oldenburger Land.

Jugendpfarrer Heiner Zumdohme begrüßte dazu etwa hundert Jugendliche und junge Erwachsene aus verschiedenen Gemeinden des Offizialatsbezirks. Die Katechese stand unter einem Leitwort aus dem Hebräerbrief: "Glaube ist Überzeugtsein von Dingen, die man nicht sieht."

Ausgehend von einem kurzen Film über den Absturz eines Bergsteigers stellte Bischof Genn anhand von Beispielen aus dem Alltag den Zusammenhang zwischen Glauben und Vertrauen dar. Wo man den Worten von Menschen im Alltag glauben wolle, da sei Vertrauen zueinander notwendig, so der Bischof. Vertrauen aber sei ein Wagnis, "das ich nur eingehen kann, wenn ich in einer Beziehung zu jemandem stehe."

Ähnliches gelte auch für die Beziehung zu Gott. Bischof Genn rief die Teilnehmer der Katechese dazu  auf, diese Beziehung zu suchen und zu pflegen. Etwa, indem sie sich mühten, mit Jesus ins Gespräch zu kommen und dieses Gespräch zu pflegen. Das sei der sicherste Weg, dass sich "eine tiefe Beziehung zu Gott entwickelt und und eine tiefe Sicherheit, dass es ihn gibt".

Ähnlich sei das auch bei ihm selbst geschehen, so der Bischof. In der abschließenden Fragerunde berichtete Felix Genn: "Es gab keinen Blitz und auch keinen Donner. Sondern es ist nach und nach gewachsen." Die nächste Jugendkatechese finde tam 2. Dezember in der Jugendkirche Effata! in Münster statt.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedVIDEO: Gott tut, was er kann? (16.10.2012)
  2. undefinedJugendkatechese: Gott ist allmächtig – aber er zwingt nicht (15.10.2012)
  3. undefinedVIDEO: "Papa ist der Beste" (27.08.2012)
  4. undefinedBischof Felix Genn: "Sich von Gott lieben lassen" (26.08.2012)
  5. undefinedVIDEO: Im bunten Licht dem Glauben auf der Spur (04.06.2012)
  6. undefinedJugendkatechese mit Bischof Genn in voller Martinikirche (04.06.2012)
  7. undefinedVIDEO: Jugendkatechese feiert Premiere (12.03.2012)
  8. undefinedJugendkatechese: "Das Herz in die Hände Gottes geben" (12.03.2012)
  9. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Jugend
  10. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Bischof Felix Genn
  11. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Katechese

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.jugendkatechese.de

Text: Michael Rottmann | Foto: Michael Rottmann
22.10.2012

    1. Dossier: Jugend

Namen und Nachrichten

Personalveränderungen im Bistum.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand