Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
27.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Das Kapuzinerkloster Münster, Ort des Kirchenasyls und der Festnahme.

BAMF und Kreis Coesfeld weisen Kritik zurück

Kirchenasyl: Issa A. wird nicht nach Ungarn abgeschoben

Münster/Nürnberg/Coesfeld. Der ghanaische Asylbewerber Issa A., der bis Dienstag (23.08.2016) in Münster im Kirchenasyl lebte, muss keine Abschiebung nach Ungarn mehr fürchten. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilte am Freitag (26.08.2016) mit, es werde "über den Asylantrag nun im nationalen Verfahren entscheiden" – also in Deutschland. Bisher war Ungarn zuständig, weil es der erste EU-Staat war, in dem der Ghanaer auf seiner Flucht registriert wurde.  mehr...

Noch im Juli Ghana bereist

Afrika-Missionar Pater Bernhard Hagen tot

Im Juli hat Pater Bernhard Hagen (2. von links) Ghana bereist.

Hörstel. Pater Bernhard Hagen aus Hörstel im Landkreis Steinfurt ist am Donnerstag (25.08.2016) im Alter von 80 Jahren in Bad Rothenfelde (Landkreis Osnabrück) gestorben. Vor allem als Missionar und Förderer in Ghana hat er sich einen Namen gemacht. Noch im Juli war er mit einer Gruppe in Afrika, wo er verschiedene Entwicklungsprojekte unterstützte. Bernhard Hagen wurde am 17. März 1936 in Haren (Ems) geboren. Zunächst machte er eine Maurerlehre.  mehr...

Liveübertragung im MDR-Fernsehen und im Internet

Münsters Bischöfe bei Timmerevers' Einführung

Bischof Heinrich Timmerevers beim Katholikentag in Leipzig.

Dresden. An diesem Samstag (27.08.2016) tritt der bisherige Münsteraner Weihbischof Heinrich Timmerevers (64) sein neues Amt als 50. Bischof des Bistums Dresden-Meißen an. Die Einführung beginnt um 10.00 Uhr im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Dresdner Kathedrale. Insgesamt 33 Bischöfe aus dem In- und Ausland haben ihr Kommen laut Bistum zugesagt. Die Feier wird live im MDR-Fernsehen und auf eine Videoleinwand vor der Hofkirche übertragen.  mehr...

Erfahrungsaustausch im Bereich der Flüchtlingshilfe

Erzbischof Schick reist am Sonntag in die Türkei

Erzbischof Ludwig Schick.

Bonn. Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, reist am Sonntag zu einem mehrtägigen Besuch in die Türkei. Dort haben in den vergangenen Monaten drei neue Bischöfe ihr Amt angetreten. Ziel der Reise ist neben der Begegnung mit Vertretern der katholischen Kirche und der Vertiefung der ökumenischen Kontakte mit der griechisch-orthodoxen Kirche der intensive Erfahrungsaustausch in der Flüchtlingshilfe.  mehr...

Bund fördert Aufbau mit 2,9 Millionen Euro

Neuer Studiengang für islamische Sozialarbeit

Osnabrück. Ein bislang einmaliger Teilstudiengang "Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft" wird an der Universität Osnabrück eingerichtet. Dort sollen junge Muslime für die Sozialarbeit unter anderem an den 2.500 Moscheegemeinden in Deutschland ausgebildet werden.  mehr...

Wie teuer darf Land sein - und wer profitiert davon?

Kirchenland in Bauernhand

Acker- und Weideflächen sind derzeit begehrt.

Oldenburger Land / Bistum. Von steigenden Pachtpreisen für Weideland und Äcker profitiert die Kirche als Grundbesitzer. Aber wie sollen Gemeinden ihr Land gerecht und sinnvoll verteilen? Im oldenburgischen Bistumsteil gibt es dafür Empfehlungen. Die Frage lautet: Wer bekommt das Pachtland von Sankt Hubertus? Vielleicht der Landwirt, der schon seit Jahrzehnten dort sein Getreide anbaut, der immer pünktlich die Pacht überwiesen hat? Oder diesmal vielleicht doch mal ein anderer?  mehr...

Verband hat Empfehlungen für die Pfarreien

Landvolk-Bewegung beklagt "Wettrennen um Ackerflächen"

Landvolk-Referent Ulrich Oskamp ist Landwirt.

Bistum. Es war nur eine Frage der Zeit, bis ein deutliches kirchliches Wort zu den immer höheren Pachtpreisen zu formulieren war. Pfarrer Bernd Hante, Diözesanpräses der Katholischen Landjugend-Bewegung (KLJB) und der Katholischen Landvolk-Bewegung (KLB), fand klare Worte, als er in einem Schreiben an die Kirchenvorstände im Bistum Münster die Preisentwicklung kritisch unter die Lupe nahm: "Unter den Bauern findet ein Wettrennen um die Ackerflächen statt. "  mehr...

19.000 Wahlbriefe verschickt

Ab jetzt wird die KODA gewählt

Zehn Mitarbeiter stehen zur Wahl.

Bistum. Fast 19.000 Briefe mit Wahlunterlagen sind an Mitarbeiter kirchlicher Arbeitgeber im NRW-Teil des Bistums Münster verschickt worden. Sie werden zur Wahl der Kommission zur Ordnung diözesanen Arbeitsvertragsrecht aufgerufen, wie die Bischöfliche Pressestelle mitteilte. Die Rückmeldefrist für die Wahlen endet am 30. September. Zentrale Ansprechpartnerin für alle Themen rund um die KODA-Wahl ist Pastoralreferentin Ursel Schwanekamp.  mehr...

Michael Höffner bei "Kirche in WDR 3-5"

"Bruder Leib" – Gesundheit als geistliche Aufgabe

In der geistlichen Begleitung begegnen mir immer wieder Menschen, die zunächst kaum auf ihre Leiblichkeit Rücksicht nehmen, aber die das dann ganz langsam einüben. Ähnlich erging es dem heiligen Franz von Assisi. Von ihm wird erzählt, wie sehr Körper und Geist miteinander ringen, als er schon stark von seiner Krankheit gezeichnet ist. Sein Körper setzt ihm klare Grenzen. Aber immer noch melden sich Gewissensbisse, wenn er seinen Körper schont.  mehr...

Interview mit Dr. Winfried Verburg

"Unsere Schulen sind kein Selbstzweck"

Meditationsraum einer Schule in Sendenhorst.

Bistum. Im NRW-Teil des Bistums Münster hat die Schule wieder begonnen. 68 Schulen unterschiedlicher Formen sind in der Diözese in Trägerschaft von Bistum, Ordensgemeinschaften oder anderen kirchlichen Einrichtungen. Katholische Schulen sind beliebt, aber in der Gesellschaft spielt die Kirche eine immer geringere Rolle. Braucht es da noch katholische Schulen? Es antwortet der Leiter der Abteilung Schulen im Generalvikariat Osnabrück.  mehr...

CDU-Vize wirft Polen mangelnde Solidarität mit Flüchtlingen vor

"Vielleicht hätte Papst Johannes Paul II. mehr erreicht"

Armin Laschet.

Münster. CDU-Vize Armin Laschet hat der polnischen Regierung mangelnde Solidarität mit Flüchtlingen vorgeworfen. In einem Interview mit Kirche+Leben (Ausgabe von Sonntag, 28.08.2016) sagte Laschet: "Es gibt zum Beispiel weiterhin keine Bereitschaft im katholischen Polen, eine nennenswerte Zahl an Flüchtlingen aufzunehmen." Es sei "schon erstaunlich", dass auch der Appell von Papst Franziskus Ende Juli so wenig bewirkt habe, erklärte Laschet.  mehr...

"Zusammenlegung von Pfarreien wird an Grenzen stoßen"

Notker Wolf: Laien in der Kirche mehr Befugnisse geben

Benediktiner-Abtprimas Notker Wolf.

Münster. Der Benediktiner Notker Wolf hat sich dafür ausgesprochen, Laien in der Kirche mehr Befugnisse zu geben. In einem Interview mit Kirche+Leben (Ausgabe von Sonntag, 28.08.2016) sagte Wolf: "Die Gläubigen müssen eigenverantwortlich werden." Das sei keine Verwässerung des katholischen Glaubens, "sondern nimmt den Einzelnen in seiner Verantwortung ernst". Die Zeiten, da sich die Gläubigen einfach kirchlichen Vorschriften beugten, seien vorbei, erklärte Wolf.  mehr...

Liebende und dankbare Hochschätzung

Mariengedenktage

Gelten zwar der Mai und der Oktober als die traditionellen Monate des Gedenkens an die Heilige Jungfrau, liegen doch gerade im September gleich mehrere wichtige Feiertage zu Ehren Mariens.  mehr...

Dossier:

Maria - Mutter Jesu

Lebendig ist nach wie vor die Marienverehrung im Volk: Davon zeugen Wallfahrten und der Rosenkranz. Dieses kirchensite.de-Dossier stellt Informationen über die Muttergottes zusammen.  mehr...


Bunter Kreis und Franziskus-Hospital arbeiten seit 10 Jahren zusammen

Damit Leben gelingt

Mitarbeiter vom "Bunten Kreis" und vom Franziskus-Hospital.

Münster. Seit zehn Jahren profitieren Eltern und ihre Kinder von der Zusammenarbeit des "Bunten Kreises Münsterland" und dem St.-Franziskus-Hospital Münster. Der Vertrag mit dem Hospital zur Nachsorge für Familien mit chronisch und schwer kranken Kindern wurde im Juni 2006 geschlossen. Heute arbeitet am Franziskus-Hospital ein eigenständiges Team mit vier Nachsorgeschwestern, einer  Nachsorgeleitung und einer  Psychologin.  mehr...

  1. Weiterbildung in der Altenseelsorge

    Gottesdienste für Demenzkranke
  1. Wengel Negede aus Eritrea unterstützt Christophorus-Kliniken als "Bufdi"

    Integration auf Krankenhausstation
  1. Kanonissenstift Freckenhorst im Jahr 1811 aufgelöst

    Mit den Namen vieler Höfe
  1. Lokaler Pastoralplan zeigt einige "Baustellen" auf

    Xanten entwickelt Konzept für die Zukunft
  1. Traditionelle Feier des Hochfests Mariä Himmelfahrt

    Neun Marienbögen in Warendorf festlich illuminiert
  1. Vor 75 Jahren hielt der Bischof von Münster seine berühmten Predigten

    "Löwen-Worte" im Billerbecker Dom
  1. 7.500 Medien für die Patienten im St.-Franziskus-Hospital

    Anlaufstelle in allen Lebenslagen
  1. Seit 40 Jahren ist Hugo Bechter in kirchlichen Gremien engagiert

    "Soziale Anliegen müssen gelöst werden"

Bischof: Festnahme eines Flüchtlings im Kloster nicht hochspielen

Genn lobt Pfarreien für sensiblen Umgang mit Kirchenasyl

Bischof Felix Genn.

Bistum. Bischof Felix Genn hat den Kirchengemeinden im Bistum Münster einen sensiblen, verantwortungsvollen und achtsamen Umgang mit dem Kirchenasyl bescheinigt. Daher sollte man es nach den Vorfällen im Kapuzinerkloster Münster nicht einfach in Frage stellen, erklärte Genn am Mittwoch nach Angaben seiner Pressestelle. In dem Kloster war ein Flüchtling festgenommen worden. Genn bezeichnete das Kirchenasyl als eine "extreme Möglichkeit für Einzelfälle".  mehr...

Inselroman "Der Mond ist aufgegangen"

Tatort Pfarrhaus

Die Autoren des Inselkrimis: Andrea Timm und Christhard Lück.

Münster-Albachten. Svea Norden hatte sich auf einen erholsamen Kururlaub gefreut. Dass sie dann entgegen aller Erwartungen in einem Kriminalfall ermitteln muss, erregt ihr ohnehin stark beeinträchtigtes Gemüt. Der Krimi "Der Mond ist aufgegangen" nimmt seine Leser mit in eine Welt der menschlichen Schwächen und Unzulänglichkeiten, der Intrigen und der Rachegelüste – mitten im kirchlichen Milieu. Ausgedacht haben sich das die Albachtener Andrea Timm und Christhard Lück.  mehr...

  1. Issa A. kann bis auf Weiteres in Deutschland bleiben

    Kirchenasyl: Festgenommener frei, Unterstützer erleichtert
  1. Festnahme im Kapuzinerkloster – Betroffener seit dem Abend frei

    Behörden beenden Kirchenasyl – Bischof Genn erschüttert
  1. Unterstützung für innovative Sozialprojekte

    Caritas sammelt Urlaubs-Restgeld

Papst Franziskus ruft zum Gebet auf

50.000 Euro von Caritas international für Erdbebenopfer

Rettungsteams suchen im Dorf Pescara del Tronto in Mittelitalien nach Verschütteten.

Rom/Freiburg/Berlin. Nach dem Erdbeben in Mittelitalien stellt Caritas international Soforthilfen in Höhe von 50.000 Euro bereit. Zudem werden eingehende Spenden an die Caritas Italien weitergeleitet, wie das kirchliche Hilfswerk am Mittwoch (24.08.2016) in Freiburg mitteilte. Vielerorts sei der Zugang zu den besonders betroffenen Dörfern sehr schwierig, so ein Caritas-Sprecher. Der Bedarf an Notunterkünften, Nahrung und Hygieneartikel sei hoch.  mehr...

Reform tritt Anfang 2017 in Kraft

Neue Aufsichtsgremien für Betriebsrenten-Kasse KZVK

Die KZVK bekommt eine neue Aufsichtsstruktur.

Köln/Bistum. Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK), zuständig für Betriebsrenten von rund 1,2 Millionen Mitarbeitern von Bistümern und Caritas, bekommt eine neue Aufsichtsstruktur. Es entstehen ein neunköpfiger Aufsichtsrat und eine aus 19 Personen bestehende Vertreterversammlung, teilt die Deutsche Bischofskonferenz mit. Zusätzlich will der Verband der Diözesen Deutschlands ein externes Aufsichtsgremium schaffen, das aus vier Personen besteht.  mehr...

  1. "Aus familiärer Rücksicht"

    Sternberg will politisches Engagement zurückfahren
  1. KOMMENTAR: Markus Nolte über Lasershows und ihre Lehren

    Alles so schön bunt hier: "SilentMod" im Kölner Dom
  1. Diakon Rolf Faymonville im Interview

    Seelsorger bilanziert Olympia: Soziale Gegensätze spürbar
Zu guter Letzt

In der Kathedrale von St. Gallen in der Schweiz

Beichtstuhl-Brand mit Weihwasser gelöscht

Fotomontage

St. Gallen. Mit Weihwasser haben zwei Touristen ein Feuer gelöscht, das in einem historischen Beichtstuhl in der katholischen Kathedrale von St. Gallen gelegt wurde. Es gelang, die Flammen vor Eintreffen der Feuerwehr zu bekämpfen.  mehr...

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Gebet für Verstorbene

Für den verstorbenen Ehepartner.

Pilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung in den Vordergrund einer Reise rückt, kann seinen Weg auf einer Pilgerreise finden.

Glaubenswissen

Fegefeuer: Gerettet - aber noch in der Läuterung.

Notfallseelorge

Die Notfallseelsorge soll Betroffene nach Unglücken begleiten und stützen.

Olympia

Im Interview zieht Diakon Rolf Faymonville Bilanz der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Studie

Einer von 20 Schülern verlässt im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster die Schule ohne jeden Abschluss.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsbilanz: "Weltjugendtag geht morgen weiter".

Heiligenkalender

28. August: Selige Adelinde.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Katholische Schulen

Im Bistum Münster gibt es zahlreiche katholische Schulen in kirchlicher Trägerschaft.

Wallfahrtsorte

Kranenburg: Heiliges Kreuz.

Verbände

Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

Räte und Komissionen

In vielfältigen Gremien können Laien und kirchliche Mitarbeiter mitwirken.

Ehevorbereitung

Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten von Ehe und Partnerschaft.

Regionen

Coesfeld-Recklinghausen.

Kirche von A bis Z

Imprimatur: Kirchliche Druckerlaubnis.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Weltraum.

Mit der Bibel leben

Lass leuchten dein Angesicht!

Heiligenlexikon

28. August: Der heiliger Augustinus ist unter anderem Patron der Theologen und Bierbrauer.

Glaubens-ABC

Gedanken zum Thema Krankheit.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand